• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Seagate Enterprise Capacity 3.5 HDD v4: Server-Festplatten mit 6 TByte gelistet

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Seagate Enterprise Capacity 3.5 HDD v4: Server-Festplatten mit 6 TByte gelistet

Der kalifornische Speichermedienhersteller Seagate hat in einer Pressemitteilung die Enterprise Capacity 3.5 HDD v4 angekündigt. Die neue Festplattenserie wartet mit einer Kapazität von bis zu 6 TByte auf, allerdings wird im Gegensatz zu HGST auf "herkömmliche" Technik gesetzt. In unserem Preisvergleich werden bereits zahlreiche Modelle gelistet, sind aber noch nicht verfügbar.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Seagate Enterprise Capacity 3.5 HDD v4: Server-Festplatten mit 6 TByte gelistet
 

DSHPB

Software-Overclocker(in)
Nein.

Schon mal auf den Preis geschaut? Das sind halt Enterprise-Platten, da haben Firmen besseren Support und alles, für Privatnutzer lohnt sich das schlichtweg nicht.
 

Rayken

Software-Overclocker(in)
Die Platten die dann den Enterprise Anforderungen nicht
genügen werden aussortiert
und dann für den SoHo Bereich angeboten;)

für unter 150€ nehm ich so ein Datengrab:)
 

keinnick

Lötkolbengott/-göttin
Nein.

Schon mal auf den Preis geschaut? Das sind halt Enterprise-Platten, da haben Firmen besseren Support und alles, für Privatnutzer lohnt sich das schlichtweg nicht.

Trotzdem kannst Du sie auch als Spieler problemlos einsetzen.

@Topic: Viel Spaß (und Zeit) beim Raid-Rebuild. :ugly:
 

DSHPB

Software-Overclocker(in)
Klar geht das, ja, aber es ist halt nicht ansatzweise rentabel für Spieler. Daher das 'Nein'.

Du kannst jede Festplatte auch als Spieler betreiben aber es ist nicht zwangsläufig sinnvoll, Enterprise Platten gehören genau so wie 10/15k RPM Platten nicht dazu.
 

keinnick

Lötkolbengott/-göttin
Du kannst jede Festplatte auch als Spieler betreiben aber es ist nicht zwangsläufig sinnvoll, Enterprise Platten gehören genau so wie 10/15k RPM Platten nicht dazu.

Vor Aufkommen der SSDs habe ich mir auch eingebildet, ich müsste mir eine WD Raptor kaufen. Ich war sogar zufrieden mit den Dingern... warum auch nicht? :ugly:
 

DSHPB

Software-Overclocker(in)
Klar kannst du damit zufrieden sein. War ja da auch das beste. Jetzt gibt's nunmal SSDs. Die sind schneller als die Raptor-Platten & Konsorten.

Du kannst die ja auch als Spieler betreiben. Kein Problem (sofern die Anschlüsse passen, aber das geht ja).

Aber sinnvoll ist das garantiert nicht. Evtl. die großen 5/6TB Platten, wobei mit Sicherheit in einiger Zeit auch die Consumer Modelle mit der Kapazität kommen...

Vergleich
Seagate Barracuda 7200.14 3TB -> 83,- ( Seagate Barracuda 7200.14 3TB, SATA 6Gb/s (ST3000DM001) Preisvergleich | Geizhals Deutschland )
Die neuen Enterprise Modelle gehen bei 4TB los - und ~ 300,-

Das ist mehr als 3x so viel bei nur "etwas" mehr Speicher. Und da du vermutlich eh nicht so viele Spiele hast reicht auch ne Barracuda oder eine größere SSD.

Die ENTERPRISE Platten sind nunmal nicht für den Consumer/nicht für den Hausgebrauch gemacht. Die sind für RECHENZENTREN. Das sind komplett andere Anforderungen. Die sind nicht für Spiele optimiert, für Spiele viel zu teuer, wahrscheinlich nicht mal allzu schnell, weil muss nicht. In Rechenzentren laufen Platten eh nicht "einzeln".

Und als Datengrab für den Spieler tut's auch eine WD Red mit 4TB -> ~145,- ( Western Digital WD Red 4TB, 3.5", SATA 6Gb/s (WD40EFRX) Preisvergleich | Geizhals Deutschland ) trotzdem nur die Hälfte...

---

Gehn tut das, klar. Es ist aber nicht sinnvoll für Spieler. Genau so wenig wie eine Titan Z, 780Ti Quad-SLI (Quad-SLI insgesamt, Triple-SLI auch schon), ein 19" Rack/Gehäuse, 2 Xeon-Prozessoren, 16GB RAM (<- typischer Punkt :D) oder ein Sockel 2011 System mit 6-Kerner.

Es bringt dir als Spieler nur begrenzt, wenn überhaupt was, kostet aber deutlich mehr - als "geeignet" bezeichne ich das nicht.
 
Oben Unten