Samsung und SK Hynix planen Produktionsende: Wird DDR3-RAM bald teurer?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Samsung und SK Hynix planen Produktionsende: Wird DDR3-RAM bald teurer?

Zwei der größten Hersteller von DRAM, Samsung und SK Hynix, sollen Berichten zufolge bald die Produktion von DDR3-Speicher einstellen. Das könnte die Preise von Gerätschaften wie Router oder günstige Smartphones beeinflussen, die noch auf diesen Speichertyp setzen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Samsung und SK Hynix planen Produktionsende: Wird DDR3-RAM bald teurer?
 

Hoppss

Software-Overclocker(in)
Letztlich ist das doch Banane! Für den Privatgebrauch ist das sowieso eher belanglos: Da werden wir noch über Jahre durch Kleinanzeigen etc. eher günstig versorgt werden.
Und wie sagt man noch ... wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich ... und da denke ich z.B. an den neuen DDR5 RAM ... es könnte doch durchaus sein, daß diese Produktionskapazitäten nicht brach liegen werden sondern anschließend für dann deutlich günstigeren DDR5 RAM verwendet werden :-) ...!?!
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Für Private und Unternehmen gänzlich uninteressant. Privat bedient man sich eBay und Unternehmen haben feste Verträge. Diese werden sowieso schon lange im vorraus informiert. Außerdem stellt man DDR3 nicht grundlos ein, es wird wohl der Punkt erreicht sein wo DDR4 selbst im lowend genauso "günstig" ist wie DDR3.
 
Oben Unten