• Hallo Gast, du möchtest medizinische Grundlagenforschung unterstützen und die Chance haben, ein Netzteil, Arbeitsspeicher oder eine CPU-Wasserkühlung von Corsair zu gewinnen? Dann beteilige dich zusammen mit dem PCGH-F@H-Team ab dem 21. September an der Faltwoche zum Weltalzheimertag! Wie das geht, erfährst du in der offiziellen Ankündigung.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Samsung Galaxy Note 10 doch nicht mit Edelstahlgehäuse

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Samsung Galaxy Note 10 doch nicht mit Edelstahlgehäuse

Das Galaxy Note 10 wird keinen Rahmen aus Edelstahl haben. Zu dem Missverständnis kam es durch falsche Angaben seitens Samsung in einem Werbespot und der offiziellen Produkt-Webseite. Gegenüber The Verge bestätigte das Unternehmen die Fehler. Gemeint war lediglich Metall, nicht Edelstahl.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Samsung Galaxy Note 10 doch nicht mit Edelstahlgehäuse
 

kleinemann

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Samsung Galaxy Note 10 doch nicht mit Edelstahlgehäuse

Man kann in Deutschland fast jeden Stahl als "Edelstahl" Kennzeichnen, weil das kein geschützter Begriff ist. Nichts genaues ist für "Edelstahl" definiert. Legiert oder unlegiert, der Reinheitsgrad, nichtrostend, alles ist Egal.
 

Eckism

Volt-Modder(in)
AW: Samsung Galaxy Note 10 doch nicht mit Edelstahlgehäuse

Oh neib, kein Edelstahl...Note 10+ für 1100€ kaufen und dann den Edelstahl für 0,1 Cent auf'n Wertstoffhof verkloppen. Das Material ist Wirst, funktionieren muss das Teil.
 

shootme55

BIOS-Overclocker(in)
AW: Samsung Galaxy Note 10 doch nicht mit Edelstahlgehäuse

Man kann in Deutschland fast jeden Stahl als "Edelstahl" Kennzeichnen, weil das kein geschützter Begriff ist. Nichts genaues ist für "Edelstahl" definiert. Legiert oder unlegiert, der Reinheitsgrad, nichtrostend, alles ist Egal.
Edelstahl (nach EN 10020) ist eine Bezeichnung für legierte oder unlegierte Stähle mit besonderem Reinheitsgrad, zum Beispiel Stähle, deren Schwefel- und Phosphorgehalt (sogenannte Eisenbegleiter) 0,025 % (Massenanteil) nicht überschreitet.
Die Stahlgruppennummern für Edelstähle nach EN 10027-2 kennen folgende Bezeichnungen:

10 bis 18 – unlegierte Edelstähle
20 bis 89 – legierte Edelstähle

Hab jetzt keinen Bock die Norm herunter zu laden und ein Excerpt zu erstellen, aber ich stell das mal so in den Raum. :P

Ich denke schon dass im Smartphonebereich hochfeste Aluminiumlegierungen besser gewignet sind. Stahllegierungen sind schwer. Wenn schon dann Titan, da hat man Gleich die Allergien vom Tisch, wie zum Bsp. Nickel bei vielen nichtrostenden Stählen.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Samsung Galaxy Note 10 doch nicht mit Edelstahlgehäuse

ich will einfach die Plastikgehäuse und Displays zurück. Leichter, gehen nicht kaputt usw usf.
 
Oben Unten