• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Samsung 980 Pro: PCIe-4.0-SSD mit 2 Terabyte Speicher bald verfügbar

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Samsung 980 Pro: PCIe-4.0-SSD mit 2 Terabyte Speicher bald verfügbar

Samsung hat damit begonnen, die Markteinführung der 980 Pro SSD mit zwei Terabyte Speicherkapazität vorzubereiten. Dabei handelt es sich um eine SSD mit PCIe-4.0-Unterstützung sowie einem zwei Gigabyte großen SDRAM-Cache. Die SSD ist hierzulande ab etwas mehr als 400 Euro gelistet. Einen Veröffentlichungstermin gibt es noch nicht.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Samsung 980 Pro: PCIe-4.0-SSD mit 2 Terabyte Speicher bald verfügbar
 

massaker

Freizeitschrauber(in)
Nachdem der OEM-Pendant, nämlich PM9A1 2TB letzte Woche in großen Mengen für 229,-€ über die virtuelle Ladentheke ging, ist das natürlich ein stolzer Preis. Wenn man aber die Konkurrenz-Produkte (siehe WD SN850 2TB) anschaut, dann ist der Preis durchaus logisch - es reicht doch ein leichtes Unterbieten. Gleichzeitig kommen mehrere Alternativen auf den Markt : Adata XPG Gammix S70 2TB mit dem Innogrit IG5208 Rainier-Controller und viele 2TB-m.2s mit dem Phison 5018-E18... Nur gut für uns, denn Konkurrenz belebt das Geschäft (und den Preisfall)!
 

mcmrc1

Freizeitschrauber(in)
Nachdem der OEM-Pendant, nämlich PM9A1 2TB letzte Woche in großen Mengen für 229,-€ über die virtuelle Ladentheke ging, ist das natürlich ein stolzer Preis. Wenn man aber die Konkurrenz-Produkte (siehe WD SN850 2TB) anschaut, dann ist der Preis durchaus logisch - es reicht doch ein leichtes Unterbieten. Gleichzeitig kommen mehrere Alternativen auf den Markt : Adata XPG Gammix S70 2TB mit dem Innogrit IG5208 Rainier-Controller und viele 2TB-m.2s mit dem Phison 5018-E18... Nur gut für uns, denn Konkurrenz belebt das Geschäft (und den Preisfall)!
Das OEM Produkt läuft bei mir 1A :) Zwar noch mit pcie 3 x4 aber das ändert sich auch noch :)

Ist schon verdammt krass irgendwie über Jahre nur lahme HDDs mit max 120MB/s und nun sind wir auf einmal bei 7000 MB/s Lesen und 5. 500 MB/s schreiben :)
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Dieses Problem mit den OEM-Varianten mit besserem P/L gibt es jetzt ja nicht in der ersten Gen...
...läge die 980 Pro (ärgere mich immer noch darüber, dass sie nicht 980 Evo heißt) bei den Preisen der PM9A1, würde sie 1A Absätze haben.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Da sie nur normalen TLC Flash verwendet, entfällt ein großes Maß an Exklusivität der Pro Serie. Aber immer noch eine gute SSD.

Ist schon verdammt krass irgendwie über Jahre nur lahme HDDs mit max 120MB/s und nun sind wir auf einmal bei 7000 MB/s Lesen und 5. 500 MB/s schreiben :)

Ganz so war es auch nicht. Zum einen haben sich die HDDs kontinuierlich gesteigert und zum anderen sind die SSDs auch recht bescheiden gestartet. Dann hat das ganze auch noch eine recht lange Zeit in Anspruch genommen.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Da sie nur normalen TLC Flash verwendet, entfällt ein großes Maß an Exklusivität der Pro Serie. Aber immer noch eine gute SSD.
Wäre eigentlich ein guter Moment für Samsung gewesen, die 10 Jahre Garantie wieder einzuführen, die die Pro-SATA-AHCI-Serie hatte. Die hatten sie ja bei der 950 Pro mit dem Vorwand, dass PCIe-NVMe noch so neu sei, auf fünf Jahre zusammengestrichen. War aber wirklich nichts als ein Vorwand, das war auch damals schon klar aber später hat es Samsung auch offensichtlich gemacht, indem sie der 860 Pro (SATA-AHCI) auch die Garantie auf fünf Jahre zusammengestrichen haben.
 

Terracresta

Software-Overclocker(in)
Nachdem der OEM-Pendant, nämlich PM9A1 2TB letzte Woche in großen Mengen für 229,-€ über die virtuelle Ladentheke ging, ist das natürlich ein stolzer Preis. Wenn man aber die Konkurrenz-Produkte (siehe WD SN850 2TB) anschaut, dann ist der Preis durchaus logisch - es reicht doch ein leichtes Unterbieten. Gleichzeitig kommen mehrere Alternativen auf den Markt : Adata XPG Gammix S70 2TB mit dem Innogrit IG5208 Rainier-Controller und viele 2TB-m.2s mit dem Phison 5018-E18... Nur gut für uns, denn Konkurrenz belebt das Geschäft (und den Preisfall)!
Ja, war auch einer, der da zugeschlagen hat.
Hab sie momentan noch als zweites Laufwerk, da ich sie evtl. in nem anderen Gerät verwenden werde und schon eine PCIe 4.0 SSD hatte. Deshalb hab ich noch keinen Kühler installiert und die wird schon schnucklig warm beim Schreiben größerer Datenmengen. Im Test so einiges über 70°C.
 

massaker

Freizeitschrauber(in)
Dieses Problem mit den OEM-Varianten mit besserem P/L gibt es jetzt ja nicht in der ersten Gen...
...läge die 980 Pro (ärgere mich immer noch darüber, dass sie nicht 980 Evo heißt) bei den Preisen der PM9A1, würde sie 1A Absätze haben.
"Das Problem" hat mich vor einigen Jahren dazu bewegt eine PM961 statt 960Evo als erste M.2 NVMe zu holen. Und den 20-30% Aufpreis fand ich damals (und betrachte ich jetzt immer noch) als gerechtfertigt. Aber ~412 (mit Versand) zu 229€ sind nun mal ~80% Aufpreis! Und dieser Preis muss definitiv runter. Wenn Konkurrenz überall angekommen ist und liefern kann, dann sehen wir ganz sicher "normales" Preisniveau von ~300€. Leider wegen Pandemie und anderen Faktoren wohl erst zum Black Friday. Also war die Entscheidung PM9A1 jetzt zu holen (wenn man sie Jetzt braucht) wohl goldrichtig!
Ach ja - sie heißt nicht umsonst PM9A1 und nicht SM9A1 = sie isteine "Evo" ! Die Pro-Benennung sagt uns eigentlich nur noch, dass es keine richtige MLC-Pro später geben wird ;-(
 

Acgira

Software-Overclocker(in)
Ich seh noch lange keine Notwendigkeit wegen neuer Spiele auf eine PCIe-4.0-SSD upzugraden... Für mich in frühestens 2 Jahren interessant.

Noch zeichnet es sich überhaupt nicht ab das jemals Spiele entwickelt werden die auf Nvidia RTX IO setzen, und das Feature exitiert bisher nur in Theorie. Ich rechne mit einer ersten Umsetzung in 2 bis 3 Jahren. Um sich dafür eine SSD zu kaufen ist es noch viel zu früh.

Und Content-Erzeuger bin ich auch keiner, bei meiner Schnecken-Internetverbindung bräucht es wohl 3 - 5 Wochen bis ein 10 min Video upgeloaded wär. Da werd ich wohl auch nie zum Streamer werden.
 
Oben Unten