• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Samsung 970 EVO Plus - M.2 SATA

CByte

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo an alle.

Eine kurze Frage. Würde diese Samsung 970 EVO Plus auch in einem
M.2 Slot SATA funktionieren?
Unabhängig von der Geschwindigkeit.

Vielen Dank.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Eine 970EVO ist eine NVME-SSD. Der Slot in dem sie betrieben wird muss zwingend das NVME-Protokoll unterstützen. In einem reinen SATA-Slot funktioniert sie nicht (und passt ggf. nebenbei gesagt auch mechanisch gar nicht rein weil die Kerben/Nasen das verhindern...).
 
TE
CByte

CByte

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Oha. Danke dir . Da habe ich schon meine Info.
Eine 970EVO ist eine NVME-SSD. Der Slot in dem sie betrieben wird muss zwingend das NVME-Protokoll unterstützen. In einem reinen SATA-Slot funktioniert sie nicht (und passt ggf. nebenbei gesagt auch mechanisch gar nicht rein weil die Kerben/Nasen das verhindern...).

Ach ja, die SSD passt aber von den Kerben her rein.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
CByte

CByte

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Kann jemand evtl. ein externes Gehäuse empfehlen was funktioniert?
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Welches Mainboard wird denn verwendet?
Und warum kauft man sich eine teure Samsung EVO 970 wenn die gar nicht passt/läuft?

Oder war das eine rein hypothetische Frage?
Was versprichst du dir, bzw. war erwartest du von der Samsung SSD in deinem uns unbekannten System?
 
TE
CByte

CByte

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich wollte nicht erst die ganze Geschichte erzählen und mich kurzfassen.

Es geht um den PC von einem bekannten der ein Asrock B450m pro4 Board hat.
Auf diesen Steckt in dem M.2 Ultra Slot bisher eine 970 EVO mit 250 GB.
Er hat jetzt eine 970 EVO Plus mit 1TB bekommen und wollte gern die neue SSD
in den zweiten Slot stecken um sein System zu klonen. Dann die alte SSD aus dem Ultra Slot und die neue rein.

Da er auf dere jetzigen SSD sein System optimal eingerichtet und auch für den Beruf anepasst hat,
wollte er von einer Neuinstallation absehen.
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
Da würd ich die Systemwiederherstellung von Windows nutzen, da kann er als Zwischenspeicher irgendeine USB-HDD nehmen.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Hier gibt es die Vollversion von Ashampoo Backup 2020 kostenlos.

Damit einfach auf einem anderem Laufwerk ein Backup ziehen und dann auf dem neuen Laufwerk wiederherstellen.
Geht mit einem Stick auch aus dem MS-DOS aus.
 

massaker

Freizeitschrauber(in)
Ich wollte nicht erst die ganze Geschichte erzählen und mich kurzfassen.

Es geht um den PC von einem bekannten der ein Asrock B450m pro4 Board hat.
Auf diesen Steckt in dem M.2 Ultra Slot bisher eine 970 EVO mit 250 GB.
Er hat jetzt eine 970 EVO Plus mit 1TB bekommen und wollte gern die neue SSD
in den zweiten Slot stecken um sein System zu klonen. Dann die alte SSD aus dem Ultra Slot und die neue rein.

Da er auf dere jetzigen SSD sein System optimal eingerichtet und auch für den Beruf anepasst hat,
wollte er von einer Neuinstallation absehen.
Ok, schön, alles ist jetzt klar, hättest Du von vorne so anfangen sollen.:daumen:
Also, der zweite M.2 Slot auf diesem Brett kann lediglich SATA-M.2 aufnehmen = vergiss ihn. (man könnte dort schon eine SATA-M.2, wie 860Evo-M.2, benutzen, jedoch beachte, dass von den 4 vorhandenen SATA3-Steckplätzen der dritte (SATA3_3) deaktiviert wird, also kann man sich stattdessen auch getrost eine normale 2,5" SATA-SSD holen).
Was Dein Bekannter braucht, ist ein PCIe->M.2-Adapter, den steckst samt neuer EVO Plus in den untersten PCIe-Slot und klonst mit Samsung Data Migration3 oder einem Tool Deiner Wahl alte Evo auf Evo Plus. Danach beide ausbauen und swappen. 970Evo Plus kommt in den "Ultra-M.2"-Slot und die alte 970Evo kann er gerne als Zweit-SSD im diesem PCIe 2.0x4-Slot benutzen. Ist zwar dann auf ca. 1750MB/s begrenzt, aber trotzdem deutlich schneller als SATA.
Bevor Du fragst -was für Adapter am besten? Zum reinen Klonen kann man getrost den billigsten nehmen (da sie keine eigene Logik haben). Wenn er den weiter mit Zweit-SSD benutzen möchte, dann natürlich einen ordentlichen holen. Der beste ist Aquacomputer kryoM.2 Evo (den benutze ich selber) - kostet aber auch dementsprechend. Man kann aber heutzutage locker was zum halben Preis finden, z.B. den von CSL - scheint sehr ordentlich zu sein.
 
Oben Unten