[Sammelthread] Alder Lake und künftige Top Modelle - Kühlmethoden

TollerHecht

Freizeitschrauber(in)
Da es mit dem Release von Alder Lake besonders beim i9-12900K enorme Probleme mit der Kühlung gibt, und auch schon die ersten Threads zu dem Thema erschienen sind, habe ich diesen Faden eröffnet um mal über die Thematik und Lösungen für genau diesen Hitzkopf und kommende Generationen zu sprechen. Beispielsweise falls noch ein 12900X o.ä. kommen sollte, oder es beim Refresh nicht gerade besser mit den Temps aussieht.

An sich gibt es keine Probleme die 125W mit Power Limit zu kühlen, aber bei 241W PL ist es echt absolut schwierig mit konventionellen Methoden.

Von daher alles hier rein was :

- mit der Kühlung zu tun hat
- Über die Grundthematik und Sinnhaftigkeit AN SICH von AiOs und Custom Loops muss hier nicht diskutiert werden
- Ob Custom Loops und AiOs eine merkliche Verbesserung bringen, vor allem mit Vergleich zu einem Lukü
- Lautstärke AiO,Lukü,Custom Loop unter Vollast
- Welche Lüfter
- Overclocking? (Hier sollte es auch wieder nur um die Kühlung gehen und was möglich ist, und nicht bitte unbedingt wie man eine CPU übertaktet oder dass etwas nicht funktioniert, es sollte rein um die Kühlmethoden gehen und die Ergebnisse)
- Welche Kühler sind mit LGA 1700 kompatibel?
- Gibt es sinnvolle Mods um die Kühlleistung zu erhöhen oder Lautstärke zu verringern?


Dies jetzt nur beispielhaft um mehr oder weniger zu wissen in welche Richtung es gehen sollte.
 

Noel1987

BIOS-Overclocker(in)
Das hat igor schon teilweise widerlegt
Es liegt wie immer an den Boardherstellern die sich nicht an Spezifikationen halten

Aber welche kühler passen und nicht finde ich sehr sinnvoll
 

Mottekus

Software-Overclocker(in)
Eine Übersicht der kompatiblen Kühler hat Luxx schon gebracht.


Wie bereits berichtet wurde, sind manche Asus Boards nicht mit Noctua Kühlern kompatibel.
(Wertet man das jetzt hinsichtlich Kühlung oder eher Board? wenn es falsch ist editiere ich das noch)

Montag habe ich hier eine Eisbaer Aurora 360, nen 12700k und ein Gigabyte Aorus Z690 Aorus Elite DDR 4.
Da kann ich mal testen, wobei ich bei der CPU nicht mit derartigen Temps rechne. Vergleichen kann ich es mit nem LuKü nicht, da mein DRP3 laut Liste nicht kompatibel ist. Jedoch habe ich diesbezüglich schon eine Anfrage an BeQuiet geschickt.
 
Zuletzt bearbeitet:

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Gerade noch mal nachgemessen, so sieht es mit einer sehr starken Wasserkühlung bei 25 Grad Wassertemperatur mit einem EKWB Velocity während Prime95 aus:
1636227998929.png


Unter Spielen habe ich noch nie mehr als 60 Grad gesehen. Wird aber bei derselben Abwärme definitiv wärmer als Comet Lake. Den konnte ich noch bei 330W unter 85 Grad halten.
 
TE
TE
TollerHecht

TollerHecht

Freizeitschrauber(in)
Eine Übersicht der kompatiblen Kühler hat Luxx schon gebracht.
Möchte noch hinzufügen dass Alphacool für ziemlich viele AiO Hersteller produziert, und die Pumpen teilweise die gleichen sind.

Mir wurde z.B. bei Fractal gesagt dass es für die S36 keine Brackets geben wird. Alphacool meinte, obwohl sie die Pumpe herstellen wird es auch dafür nix von denen geben. Als ich dann aber mal das Design angeschaut habe, ist mir aufgefallen dass die LT 360 und S36 vom Kopf absolut baugleich sind. Und die LT 360 soll auch ohne neue Platte mit LGA 1700 kompatibel sein. Sprich da braucht man nicht mal ein Montagekit.

Sobald mein neues Board endlich da ist werde ich den Assassin III und die S36 drauf schnallen und dann schauen was geht. An sich sollen beide fast identisch sein von den Temps, aber ich denke die AiO wirds gewinnen wegen der Stauhitze die einfach rausgeblasen wird. Vor allem wenn da 240W gekühlt werden müssen und die Grafikkarte sich einen abschwitzt durch die Abwärme von den Heatpipes des AS3.

Bin auf die ersten OC Ergebnisse gespannt, und die Temps.
 

Mottekus

Software-Overclocker(in)
Habe gestern noch eine Antwort von BeQuiet bekommen.
Der DRP3 ist nicht kompatibel und er wird weder ein Mounting Kit bekommen noch sei das Mounting Kit des DRP4 mit dem DRP3 kompatibel.
Schade eigentlich, but it is what it is...
 

Bluefire

PC-Selbstbauer(in)
Gerade noch mal nachgemessen, so sieht es mit einer sehr starken Wasserkühlung bei 25 Grad Wassertemperatur mit einem EKWB Velocity während Prime95 aus:
Anhang anzeigen 1378905

Unter Spielen habe ich noch nie mehr als 60 Grad gesehen. Wird aber bei derselben Abwärme definitiv wärmer als Comet Lake. Den konnte ich noch bei 330W unter 85 Grad halten.
Interessant, bei dir ist er auch nicht über die 240W gegangen. Top Temps!
Das Gigabyte Z690 Aorus Pro von mir lässt den auf 260W gehen. Nach 2 Sek. ist dann Ende da 100°C. Werde nach den Bios Settings mal schauen müssen dass der auch auf seien 241W limitiert.

Hat zufällig schon wer optimale Settings für den 12900K auf Gigabyte Boards gefunden?
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Interessant, bei dir ist er auch nicht über die 240W gegangen. Top Temps!
Das Gigabyte Z690 Aorus Pro von mir lässt den auf 260W gehen. Nach 2 Sek. ist dann Ende da 100°C. Werde nach den Bios Settings mal schauen müssen dass der auch auf seien 241W limitiert.

Hat zufällig schon wer optimale Settings für den 12900K auf Gigabyte Boards gefunden?
Wie ist der Verbrauch bei Cinebench R23? Hängt der da bei dir konstant im Power Limit? Bei mir zieht der da interessanterweise auch "nur" 220W.
 
Oben Unten