News Ryzen 9000 mit 3D V-Cache: Start bereits im September, sagt eine "sehr zuverlässige Quelle"

PCGH_Sven

PCGH-Autor
AMD könnte bereits im September dieses Jahres die Ryzen 9000X3D ("Granite Ridge-X") mit 3D V-Cache auf die vier regulären Ryzen 9000 ("Granite Ridge") folgen lassen, wie eine "sehr zuverlässige Quelle" jetzt in Erfahrung gebracht hat.

Was sagt die PCGH-X-Community zu Ryzen 9000 mit 3D V-Cache: Start bereits im September, sagt eine "sehr zuverlässige Quelle"

Bitte beachten: Thema dieses Kommentar-Threads ist der Inhalt der Meldung. Kritik und allgemeine Fragen zu Online-Artikeln von PC Games Hardware werden hier gemäß der Forenregeln ohne Nachfrage entfernt, sie sind im Feedback-Unterforum besser aufgehoben.
 
wenn das stimmt tut mir intel richtig leid

Ja, mit gut 80% Marktanteil können die einem richtig leid tun, schon unverschämt, dass AMD überhaupt antritt und dem armen Großkonzern etwas wegnimmt.

das wars doch dann komplett oder?

Man sollte auch mal aus seine PCGH Blase rausschauen. Hier mag AMD eine Macht sein, insgesamt aber sehr klar abgeschlagen.

so ähnlich wie bei den grakas, wo nvidea amd komplett im griffig hat

Mal kurz die aktuellen Fakten und Gerüchte durchgehen. AMD soll die IPC um 16% steigern, Intel nach aktuellen Gerüchten um 18% bei den P Kernen und 38% bei den E Kernen, dafür fällt SMT heraus. Sieht also so aus, als würde mehr oder weniger alles beim alten bleiben, mit leichten Verbesserungen für Intel. Wenn ich mich recht entsinne, dann ist der 14900K(S) die PCGH Empfehlung bei Allround CPUs, wird also beim Nachfolger wohl so bleiben.
 
Schnell her damit. Hab hier schon einige Komponenten liegen für einen neuen PC Build. Brauch nur noch CPU , RAM und Mainboard :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn ich mich recht entsinne, dann ist der 14900K(S) die PCGH Empfehlung bei Allround CPUs, wird also beim Nachfolger wohl so bleiben.
Nicht der KS, aber wir sind eben auch ein Spielemagazin. Ich empfehle bei Intel gern den i5-13600K oder i5-14600, für mehr Multi-Core-Leistung den i7-14700K. Alles darüber ist nur noch für Enthusiasten interessant, die ohnehin ganz genau wissen, was sie wollen. Reine Spiele-PCs werden mit einem R7 7800X3D glücklich, Content Creator und Spieler mit einem i5-13600K. Leute, die ausschließlich Mehrkern-Anwendungen fahren, sind dann besser mit einem Threadripper 7000 beraten als mit einem i9-14900K.

Egal, wann die neuen X3Ds kommen, man kann nur hoffen, dass AMD aus den Fehlern der Dual-CCD-X3Ds gelernt hat. Wenn nicht, dann kann ich sie weiterhin nur erfahrenen Usern empfehlen, so einfach ist das.
 
AMD soll die IPC um 16% steigern, Intel nach aktuellen Gerüchten um 18% bei den P Kernen und 38% bei den E Kernen, dafür fällt SMT heraus.

Wird der SMT Wegfall im Multicore Benchmark nicht auch Nachteile mit sich bringen ?
Ich meine mich zu erinnern dass SMT quasi einen Kern mit 75% seiner Leistung imitiert hat, ohne dabei den Physikalischen Verbrauch eines Extra Kerns zu haben.
Aber okay Intel wird sich schon was dabei gedacht haben. Würde es nicht die Energieeffizient verbessern, würde Intel diesen Schritt nicht gehen.
Fakt ist dadurch aber, dass die Zukünftigen AMD 8 Kerner mit 16 Threads wohl ein leichteres Spiel gegen die neuen Intel 8 Kerner haben werden in Benchmarks, und man eher Intel 10 oder gar 12 Kerner mit AMD 8 Kernern vergleichen wird.
Auf die Leistung pro Watt bin ich sehr gespannt.

Wenn ich mich recht entsinne, dann ist der 14900K(S) die PCGH Empfehlung bei Allrounder CPUs, wird also beim Nachfolger wohl so bleiben.
Seltsame Empfehlung, ist doch die Leistung pro Watt bei Spielen fast 70% und bei Anwendungen fast 50% schlechter.
Also ich würde jedem Normaluser eher einen 7800X3D empfehlen als einen 14900K, welcher noch weniger Leistung pro Watt bietet als der 13900K da der 13900K vom Takt her schon weit über dem Sweetspot läuft, und der 14900K noch weiter vom Sweetspot betrieben wird, wodurch es halt zu diesen Extremen Effizienzunterschieden kommt.

Also wer mit dem Computer Zockt, nimmt sowieso AMD und spart 70% Strom für die gleiche Leistung.
Wer mit dem Computer arbeitet, spart 50% Strom für die gleiche Leistung beim 7800X3D im vergleich zum 14900K.

Ich bin mal gespannt ob Arrowlake was Leistung pro Watt betrifft, endlich auf Zen 3 aufschließen kann.
Falls nicht, wäre Intels Leistung pro Watt Rückschritt bereits mehr als 5 Jahre groß.
Schnell her damit. Hab hier schon einige Komponenten liegen für einen neuen PC Build. Brauch nur noch CPU , RAM und Mainboard :D

Sei ehrlich, dein 5800X3D bietet dir doch noch genug CPU Power oder :D
Ich zocke selber Star Citizen, und da gibts nie genug CPU Power, aber ich denke ich komme mit der Power vom 5800X3D noch locker bis Zen 6 aus.
Ich überlege sogar auf Zen 7 zu warten.
 

Anhänge

  • Anwendungen Intel Schwach.jpg
    Anwendungen Intel Schwach.jpg
    51,1 KB · Aufrufe: 56
  • Intels Effizienz Fortschritte.jpg
    Intels Effizienz Fortschritte.jpg
    39,2 KB · Aufrufe: 58
Zuletzt bearbeitet:
Zurück