• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Rise of the Tomb Raider: Release nun auch für Linux

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Rise of the Tomb Raider: Release nun auch für Linux

Linux-Spieler mussten tatsächlich lange warten, aber am Ende hat Aquare Enix doch Wort gehalten und Rise of the Tomb Raider für Linux auf dem PC veröffentlicht. Damit sind alle jüngeren großen Spiele des Publishers für alle relevanten PC-Plattformen - Windows, Linux und Mac - erschienen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Rise of the Tomb Raider: Release nun auch für Linux
 

empy

Volt-Modder(in)
AW: Rise of the Tomb Raider: Release nun auch für Linux

Da müsste man ja fast mal eine Linuxkiste aufsetzen und das mal testen. Ich fürchte aber leider, dass die Performance etwas zurückfallen wird und meine Grafikkarte hat unter Windows schon ganz ordentlich gekeucht.

Aber trotzdem ein Schritt in die richtige Richtung. Meinen Dank and Square Enix für ihre Konsequenz in dieser Sache!
 

VikingGe

Software-Overclocker(in)
AW: Rise of the Tomb Raider: Release nun auch für Linux

Der Port ist von Feral Interactive, das sollte man schon noch im Artikel erwähnen. Ich weiß nicht, wie die Politik da zwischen Entwickler, ursprünglichem Publisher und Feral da jetzt genau funktioniert, aber Sukueni sind nicht die einzigen, bei denen man sich hier bedanken darf.

Ich fürchte aber leider, dass die Performance etwas zurückfallen wird und meine Grafikkarte hat unter Windows schon ganz ordentlich gekeucht.
Wurde auf gamingonlinux.com schon getestet und mit der Windows-Version verglichen - zumindest im GPU-Limit hält sich der Performance-Unterschied in Grenzen. Dafür, dass auch das nur ein Dx11->Vulkan-Port ist und Nvidia gerade dabei sind, ihren Vulkan-Treiber massiv umzubauen, kann sich das definitiv sehen lassen.


Edit: Die native Version läuft auf meiner Kiste leider nicht, weil aus irgendwelchen Gründen neuere SSE-Befehle vorausgesetzt werden als bei der Windows-Version, insofern kann ich das leider nicht vergleichen.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Rise of the Tomb Raider: Release nun auch für Linux

Schade, dass die Umsetzungen für Linux/macOS immer so lange auf sich warten lassen, aber gut, dass sie überhaupt gemacht werden.
 

restX3

Software-Overclocker(in)
AW: Rise of the Tomb Raider: Release nun auch für Linux

Schade, dass die Umsetzungen für Linux/macOS immer so lange auf sich warten lassen, aber gut, dass sie überhaupt gemacht werden.

Linux User können froh sein das überhaupt ein Port gemacht wird. Nach meinem letzten Stand liegt Linux bei 1,3% Marktanteile bei Desktop PCs. Ich zweifel auch stark an das diese 1,3% alle spielen auf Linux. Selbst MacOS hat mehr Anteile.
So viele waren es dann wohl doch nicht die meinten "Scheiß MS mit Win 10 ich wechsel auf Linux" ;)
 

Bluebird

Software-Overclocker(in)
AW: Rise of the Tomb Raider: Release nun auch für Linux

Linux User können froh sein das überhaupt ein Port gemacht wird. Nach meinem letzten Stand liegt Linux bei 1,3% Marktanteile bei Desktop PCs. Ich zweifel auch stark an das diese 1,3% alle spielen auf Linux. Selbst MacOS hat mehr Anteile.
So viele waren es dann wohl doch nicht die meinten "Scheiß MS mit Win 10 ich wechsel auf Linux" ;)

Das aber noch extrem viele einfach auf 7 oder 8 hocken bleiben , ist schon auch Fakt .
Interessant wird das erst wenn der Support fuer die 2 Systeme endet ! ;)
 

empy

Volt-Modder(in)
AW: Rise of the Tomb Raider: Release nun auch für Linux

So viele waren es dann wohl doch nicht die meinten "Scheiß MS mit Win 10 ich wechsel auf Linux" ;)

Unter den Gamern kann man aber schon mal sagen, dass mit jedem Titel, der auch für Linux rauskommt, die Wahrscheinlichkeit größer wird, dass Leute wechseln. Genau deswegen finde ich das wichtig.
 

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
AW: Rise of the Tomb Raider: Release nun auch für Linux

Edit: Die native Version läuft auf meiner Kiste leider nicht, weil aus irgendwelchen Gründen neuere SSE-Befehle vorausgesetzt werden als bei der Windows-Version, insofern kann ich das leider nicht vergleichen.

Nun....irgendwann sollte/muss man auch mal Geld in die Hand nehmen wenn man noch mitreden möchte :daumen:. Ich meine: Komm schon, Phenom II, echt jetzt :D ?!
 

VikingGe

Software-Overclocker(in)
AW: Rise of the Tomb Raider: Release nun auch für Linux

So viele waren es dann wohl doch nicht die meinten "Scheiß MS mit Win 10 ich wechsel auf Linux" ;)
Wenn man ehrlich ist, ist Linux auch gerade erst dabei, zu einer halbwegs brauchbaren Spieleplattform zu werden.

Für nativ unterstützte Spiele ist es das natürlich schon, auch wenn die Qualität vieler (älterer) Ports zu wünschen übrig lässt, aber solange die Leute nicht auch ihre Dx11-Spiele einigermaßen vernünftig spielen können, will natürlich auch niemand wechseln. Wine hat erst seit nem Jahr überhaupt erst funktionierenden Dx11-Support, der D3D11->OpenGL-Wrapper ist für die meisten Spiele aber schlicht und ergreifend zu langsam. DXVK aka D3D11->Vulkan hat auch noch haufenweise Probleme und leider sind auch die Vulkan-Treiber auf beiden Seiten noch in einem problematischen Zustand, ist also auch keine Unversallösung.

Für den bastelwütigen Gelegenheitsspieler vielleicht eine Option, und es wird ja auch besser, aber ich hab selbst bis vor ca. einem Jahr zum Spielen fast ausschließlich Windows benutzt. Das hat sich eigentlich erst kürzlich geändert.

Nun....irgendwann sollte/muss man auch mal Geld in die Hand nehmen wenn man noch mitreden möchte :daumen:. Ich meine: Komm schon, Phenom II, echt jetzt :D ?!
Hey, der hat lange seinen Dienst getan. Ryzen 2700X ist aber schon bestellt ;)

Edit: Mit dem Update von heute morgen läufts auch auf dem Phenom.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast201808272

Guest
AW: Rise of the Tomb Raider: Release nun auch für Linux

Schöne Sache, dann werde ich das Spiel ein weiteres Mal durchspielen. Mal sehen, ob ich stereoskopisches 3D auch auf Linux zum Laufen bekomme, denn das sieht in diesem Spiel umwerfend aus.
 
Oben Unten