• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

QuadCore6600 soll endlich raus (Kaufberatung)

peppnick

PC-Selbstbauer(in)
Hallo liebe Community,
mein alter QuadCore6600 muss endlich erneurt werden da die restliche Hardware natürlich auch in die Jahre gekommen ist muss einiges neues her!

1. Budget: max. 400-450€
2.-
3. klar Eigenbau
4. Hardware hätte ich einmal eine
Grafikkarte 2 GB Sapphire Radeon HD7870 XT Boost PCI 3.0 x16. würde diese gerne weiterhin nutzen wollen da ich davon ausgehe, sie noch recht Ordenltich ist, auch wenn die schon 5 Jahre alt ist.
Netzteil Straight Power 480 W hat leider vor paar tagen den geist aufgegeben (nach 5 Jahren ,sehr schwach von BeQuiet). zurzeit etwas zuviel ich weiß habe ich ein über 10 Jahre altes 680 Watt von
BeQuiet jetzt laufen.
Festplatte eine 500Gb von Samsung ist ebesno über 10 Jahre alt
24 Zoll Monitor (Sync Master SA300) ist vorhanden
bisheriges Gehäuse ein Lian li pc 7 se-b iii
5. -
6. ich möchte einfach wenn ein neues Spiel herauskommt und ich Lust habe es zu Spiele, dass ohne Probleme Spielen kann, Call of Duty Battlefield ect. und natürlich auch für den Täglichen gebrauch wieder frischen Schwung rein zu bringen (Surfen)
7. SSD für Betriebssystem und spiele ist erwünscht, bin seither mt 500 Gb HDD immer vollstens ausgekommen.


Mein Plan wäre die Grafikkarte, Gehäuse weiterhin zu nutzen und nur ein CPU,Mainboard, Arbeistspeicher, Netzteil und eine SSD anzuschaffen. Es hat sich viel verändert in den vergangenen 10 Jahren deshalb weiß ich nicht ob ich das Gehäuse noch verwenden kann, wenn nicht soll es ein schlichtes werden, da habe ich mir aber noch keine Gedanken gemacht.

Ich hoffe ich werde hier weiter geholfen und freue mich jetzt schon auf eure Antworten .

Viele Grüße pepp
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Hi, ich muss leider sagen, dass du mit deinem Budget nicht soo weit kommst. Ehrlich gesagt würde ich unter einem Hexacore nichts kaufen und allein dann hast du für CPU, Board und RAM sowie ggf. Kühler dein Budget aufgebraucht. Klar, der Sprung auf einen aktuellen I3 wäre von deiner CPU ebenfalls schon mehr als ordentlich, aber wenn du wieder zehn Jahre Ruhe haben möchtest, würde ich halt mehr investieren:

1 Crucial MX500 500GB, SATA (CT500MX500SSD1)
1 AMD Ryzen 5 2600X, 6x 3.60GHz, boxed (YD260XBCAFBOX)
1 G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL16-18-18-38 (F4-3000C16D-16GISB)
1 ASRock X470 Master SLI (90-MXB7F0-A0UAYZ)
1 Seasonic Focus Gold 450W ATX 2.4 (SSR-450FM)

Kannst natürlich auch "nur" ne 250er SSD nehmen (-35€) oder ein günstigeres Netzteil wie das be quiet! Pure Power 10 400W ATX 2.4 (BN272) (-15€). Was sich für dich lohnen könnte, wäre ein paar Tage auf den Release der B450 Boards zu warten. Dann kommst du beim Board mit 50€ weniger aus ^^ aber letztendlich natürlich immer noch über deinem angedachten Budget...
 

stahlschnips

PC-Selbstbauer(in)
Hi, ich muss leider sagen, dass du mit deinem Budget nicht soo weit kommst. Ehrlich gesagt würde ich unter einem Hexacore nichts kaufen und allein dann hast du für CPU, Board und RAM sowie ggf. Kühler dein Budget aufgebraucht. Klar, der Sprung auf einen aktuellen I3 wäre von deiner CPU ebenfalls schon mehr als ordentlich, aber wenn du wieder zehn Jahre Ruhe haben möchtest, würde ich halt mehr investieren:

1 Crucial MX500 500GB, SATA (CT500MX500SSD1)
1 AMD Ryzen 5 2600X, 6x 3.60GHz, boxed (YD260XBCAFBOX)
1 G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL16-18-18-38 (F4-3000C16D-16GISB)
1 ASRock X470 Master SLI (90-MXB7F0-A0UAYZ)
1 Seasonic Focus Gold 450W ATX 2.4 (SSR-450FM)

Kannst natürlich auch "nur" ne 250er SSD nehmen (-35€) oder ein günstigeres Netzteil wie das be quiet! Pure Power 10 400W ATX 2.4 (BN272) (-15€). Was sich für dich lohnen könnte, wäre ein paar Tage auf den Release der B450 Boards zu warten. Dann kommst du beim Board mit 50€ weniger aus ^^ aber letztendlich natürlich immer noch über deinem angedachten Budget...

+1

Würde es genau so machen. Ich denke auch, dass alles andere keine zukunftssichere Lösung wäre. Und wenn du es so lange mit dem Q6600 ausgehalten hast (Ich war auch lange Besitzer dieser tollen CPU), sollte dich die Wartezeit bis zum Release der B450 Boards wohl kaum noch jucken. :D

Ich schätze allerdings, dass du für neuere Titel mittelfristig nicht an einem GPU Upgrade vorbei kommen wirst.
 
TE
peppnick

peppnick

PC-Selbstbauer(in)
Danke an @Einwegkartoffel und @stahlschnips genau sowas ist mir sehr hilfreich, einer empfiehlt etwas und ein andereer bestätigt es, dann werde ich es so machen ist für mich auch kein problem.
Was haltet ihr von der Grafikkarte? werde ich damit glücklich die nächsten jahren, möchte gerne ein upgrade hinaus zögern :) wann kommen den die neuen Boards
und danke nochmals für die hilfe
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Die Boards kommen - angeblich - diesen Monat. Da würde ich wie gesagt drauf warten.
Was ich an deiner Stelle auf jeden Fall machen würde: nächste Woche beim Prime Day die Augen offen halten. Vllt kannst du da ja ein Schnäppchen bei der SSD oder so machen ;) Die 860 Evo von Samsung gab es neulich auch mal für 80€.

Zur GPU: das Teil ist wirklich schon sehr betagt. Aber wenn du damit noch zurecht kommst, ist es ja okay. Vllt ist bei der nächsten AMD Generation (erscheint angeblich Q1/Q2 2019) vllt ja was lohnenswertes für dich dabei ^^
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
Was haltet ihr von der Grafikkarte? werde ich damit glücklich die nächsten jahren, möchte gerne ein upgrade hinaus zögern :)
Bei den aktuellen Preisen kann man ehrlich gesagt auch nichts anderes machen, als den Kauf einer neuen Graka so lange wie möglich hinauszuzögern.:D

Aber bei dem Upgrade solltest du die neue Graka schon mal langsam irgendwie gedanklich einplanen. Gerade GPU-lastige Spiele werden mit der neuen CPU, aber der alten GPU, nicht wirklich besser laufen. Und es wäre doch ärgerlich, wenn du deinen neuen PC gerade fertig zusammengebaut hast, und dein erstes (ggf. Lieblings-) Spiel läuft so "langsam" wie vorher - dann hätte man sich das Upgrade ja auch sparen können. (und 2GB VRAM ist heutzutage gar nichts mehr...)

Vielleicht wäre es sinnvoller mit dem Upgrade (ist ja eigentlich ein Neukauf) so lange zu warten, bis das Budget eine vernünftige und direkt komplette Konfiguration hergibt (zähneknirschend ab 700-800€?).
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
peppnick

peppnick

PC-Selbstbauer(in)
Die Boards kommen - angeblich - diesen Monat. Da würde ich wie gesagt drauf warten.
Was ich an deiner Stelle auf jeden Fall machen würde: nächste Woche beim Prime Day die Augen offen halten. Vllt kannst du da ja ein Schnäppchen bei der SSD oder so machen ;) Die 860 Evo von Samsung gab es neulich auch mal für 80€.

Zur GPU: das Teil ist wirklich schon sehr betagt. Aber wenn du damit noch zurecht kommst, ist es ja okay. Vllt ist bei der nächsten AMD Generation (erscheint angeblich Q1/Q2 2019) vllt ja was lohnenswertes für dich dabei ^^

Danke so werde ich es machen, ich behalte deine config im Auge und warte bis die neuen Boards kommen, ggf melde ich mich dann wieder :) und nochmals Danke für den Tipp mit Prime Day
noch eins hat der CPU ein Kühler oder soll ich mich da auch nach was neues schauen?

Vielleicht wäre es sinnvoller mit dem Upgrade (ist ja eigentlich ein Neukauf) so lange zu warten, bis das Budget eine vernünftige und direkt komplette Konfiguration hergibt (zähneknirschend ab 700-800€?).
Ja das würde ich auch lieben gerne machen aber ich bin einfach aus dem alter raus 700-800 für einen Pc aus zugeben :(, der würde sich bei mir nur langweilen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
peppnick

peppnick

PC-Selbstbauer(in)
Also männers ich habe mich jetzt für diese config entschieden
Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

da mir jetzt zuvor leider was anderes in die quere gekommen ist musste der PC leider warten, danke an alle wo mir geholfen haben, an @Einwegkartoffel für die Beratung und an @stahlschnips für deine ehrliche Meinung

und ja du hattes recht @INU.ID es wird doch am ende eine 700€ config :what:

Mit der Grafikkarte werde ich bis nächstes jahr (Feb./März) warten, vorerst muss einfach meine 7870 XT durchhalten ich hoffe das ich BlackOPS 4 einigermaßen mit der Karte spielen kann.

viele Grüße
pepp
 
Oben Unten