Project Cars bekommt einen DirectX-12-Patch: 30-40 % mehr Leistung auf Xbox One

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Project Cars bekommt einen DirectX-12-Patch: 30-40 % mehr Leistung auf Xbox One

Die Slightly Mad Studios planen offenbar einen Patch für Project Cars, der nachträglich einen DirectX-12-Renderpfad einbringt. Der soll auf Microsofts Xbox One eine etwa 30 bis 40 Prozent höhere Performance bringen. Beim PC wird es wie immer von der eingesetzten Hardware abhängen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Project Cars bekommt einen DirectX-12-Patch: 30-40 % mehr Leistung auf Xbox One
 

SimonG

Software-Overclocker(in)
Super Sache! Mit dem DX12 Render-Pfad dürften sich dann auch die AMD-Probleme erledigen.

Hoffentlich bringen andere Entwickler auch DX12 Patches für ihre Spiele.
 

Sonmace

Software-Overclocker(in)
40 % ja klar wo soll die Leistung den herkommen, ich mein an der CPU der Xbox liegt es ja nicht das sie langsamer ist als die Konkurrenz und dx12 pusht ja genauso wie Mantel schwache CPUs die eine starke GPU haben oder nicht?

Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren dann kauf ich mir die box sicher nochmal aber denke das sich mit DX12 nix großartig ändern wird außer das MS wieder kohle schaufelt wenn es Win10 exklusive wird.
 

konsolen/pczocker

Software-Overclocker(in)
Ob sie dann auch noch ein paar Code Optimierungen für die PS4 Version vornehmen? DX12 hat ja keinen Nutzen für die Sony Konsole und die PS4 hat die langsamere CPU.
 

Sonmace

Software-Overclocker(in)
Wenn das mit DX12 gut klappt dann bin ich mal auf Halo 5 und Forza 6 gespannt sofern der support gegeben ist. :daumen:
 

AntiWantze

Software-Overclocker(in)
Ich dachte Phili hätte gesagt hat das dx12 nicht viel bringen wird? Mal davon abgesehen muss die low-level Api die die One im Moment nutzt ziemlich schlecht sein wenn es so einen Sprung geben soll. Binn dennoch gespannt ob es was bringen wird.
 

Iconoclast

Volt-Modder(in)
Ich würde mich ja so weglachen, wenn die One auf einmal in vielen Spielen besser als die PS4 ist, diese Fanboykriege dann in den Foren, wahnsinn. Das würde sowas von köstlich werden. :lol:
 

huenni87

Software-Overclocker(in)
Schlecht wäre es natürlich nicht, hängt doch die Xbox in den aktuellen spielen meist etwas nach. Ob es aber bloß durch DX12 eine Steigerung um bis zu 40% geben wird bezweifle ich stark. Diese Diskussion geht aber schon seit Ankündigung von DX12. Hieß es doch am Angang eine Leistungssteigerung von 300% wären möglich. Dann hieß es auf Xbox wird der Effekt eher gering und jetzt halt wieder 40% mehr Leistung. Ich bin gespannt.
 

Iconoclast

Volt-Modder(in)
Mantle hat damals ja auch einiges gebracht. Und wenn die One Spiele in Zukunft generell für DX12 entwickelt und nicht nur portiert werden, dann wird die Luft der PS4 dünn, sehr dünn.
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
Klingt für mich, wir haben ******* Programmiert, hatten keine Ahnung wie man die API der Xbox benützt und jetzt mit DX12 wird alles besser:what:
 
K

KrHome

Guest
Mantle hat damals ja auch einiges gebracht. Und wenn die One Spiele in Zukunft generell für DX12 entwickelt und nicht nur portiert werden, dann wird die Luft der PS4 dünn, sehr dünn.
Warum?

Die PS4 hat die 40% schnellere GPU und die CPUs der beiden Konsolen sind etwa gleich schnell. Der Rest ist eine Frage der Software und ich traue es Sony zu ein paar brauchbare Programmierer bezahlen zu können. Es spricht nach wie vor nichts dafür, dass die One in dieser Generation technisch noch irgendwas reißen wird.
 

frEnzy

Software-Overclocker(in)
Wenn 30-40% Leistungssteigerung stimmen sollten, dann:

A) hat Microsoft bisher eine elendig langsame Schnittstelle bereitgestellt, was unglaublich peinlich wäre. Gerade die hardwarenahe Programmierbarkeit ist doch der große Vorteil einer Konsole! Wenn Sie den schon in den Sand setzen...

B) oder die Entwickler von CARS sind ziemlich schlecht im Optimieren von Programmcode. Diese Leistungssteigerung wäre schon sehr enorm!

C) Der Code von CARS ist bisher ziemlicher Mist und der Umstieg auf DX12 wird genutzt, um die Engine auf Vordermann zu bringen. In dem Fall sollten sie die Verbesserung mal in die Wii-U Version des Spiels fließen lassen. Dann läuft das bestimmt auf einmal mit konstant 30 FPS ;-)
 

Iconoclast

Volt-Modder(in)
Warum?

Die PS4 hat die 40% schnellere GPU und die CPUs der beiden Konsolen sind etwa gleich schnell. Der Rest ist eine Frage der Software und ich traue es Sony zu ein paar brauchbare Programmierer bezahlen zu können. Es spricht nach wie vor nichts dafür, dass die One in dieser Generation technisch noch irgendwas reißen wird.

Weil die 30-40% bereits bei einem simplen Port drin sind. Wenn man ein Spiel dann von Anfang an dahin optimiert, dürfte noch einiges mehr drin sein.
Technisch reißen tun beide Konsolen sowieso gar nichts.
 

AntiWantze

Software-Overclocker(in)
Weil die 30-40% bereits bei einem simplen Port drin sind. Wenn man ein Spiel dann von Anfang an dahin optimiert, dürfte noch einiges mehr drin sein.
Technisch reißen tun beide Konsolen sowieso gar nichts.

Das würde nur zeigen das bei beiden weitausmehr rauszuhohlen ist als das was Entwickler am Anfang dieser Generation im Stande waren zu tun. Aber das im Laufe einer Konsolengeneration die Hersteller lernen besser mit der Hardware umzugehen war schon immer so.

Mantle hat damals ja auch einiges gebracht. Und wenn die One Spiele in Zukunft generell für DX12 entwickelt und nicht nur portiert werden, dann wird die Luft der PS4 dünn, sehr dünn.

Das die GPU der PS4 der der One um mindestens 40% überlegen ist und in manchen Aspekten auch doppelt so stark ist, wird DX12 auch nicht ändern können. Es werden lediglich die vorhandenen Ressourcen besser genutzt. ABER, wie auch MS, arbeitet auch Sony weiter an optimirungen. Von "sehr dünner Luft" kann also überhauft nicht die Rede sein.:rollen:

Eine 7790 wird niemals an eine 7870 rankommen.
Eine gtx770 wird niemals an eine gtx 780 ti rankommen.
Es sei denn es wird geschlampt. Soviel sollte klar sein.
 

Quake2008

BIOS-Overclocker(in)
Aha hieß die Wunderwaffe nicht davor "CLOUD"? Und jetzt nennt man es DX12 ist definitiv greifbarer für den Laien.
 

NancySpencer

Schraubenverwechsler(in)
Wird die XBox Besitzer nicht freuen, aber leider handelt es sich hier um ein Missverständnis mit diesen 30-40%. Er redet einfach nur von den DirectX Vorteilen selbst, und nicht von den Vorteilen die dadurch auf der XBox One zu erwarten sind. Diese hatte er jedoch eine Seite vorher auch schon mit +5% genannt.

Hier ist der Thread aus dem das abgeleitet wurde, im Grunde muss man nur die 6. und 7. Seite lesen. Leider wurde die Meldung einfach von vielen Redaktionen weitergereicht ohne sie selbst ausreichend zu überprüfen.
A question to the devs about the frame rate issue
 
Oben Unten