• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Probleme mit Lan und Ruhezustand

Durias-St

Schraubenverwechsler(in)
Moin liebe Commuinity,

durch die aktuell neu dazugewonnene Freizeit habe ich mich mal an die Probleme meines Rechners gesetzt. Allerdings komme ich jetzt mit meinem Latein nicht mehr weiter und meine Recherche hat auch keine Problemlösung ergeben.
Immer wenn ich den PC aus dem Ruhezustand heraus aufwecke, dann funktioniert die Lan Verbindung nicht mehr. Die Windows Problembehandlung erkennt, dass mein Adapter "Ethernet", sowie "Lan-Verbindung 5" deaktiviert sind. Ein Ausführen der Reparatur resultiert in einem Fehler, sodass nur ein Neustart mir mein Lan wiedergibt.
Ich habe schon: dem System verboten den Lan-Adapter + die Festplatte bei Inaktivität auszuschalten; die Treiber aktualisiert (auch wenn es von Asus keine Lan-Treiber für Win10 zum downloaden gibt); Netzwerkeinstellungen zurückgesetzt; und noch vieles mehr, was ich vermutlich als "standard Lösungswege" definieren würde. Eine Neuinstallation von Windows möchte ich allerdings meiden.

Ich nutze ein i7 2600 auf einem Asus p8p67 pro rev. 3.0 mit Win10. Und als Win7 noch installiert war, lief alles anstandslos.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir helfen könntet das Problem zu beseitigen und verzeihen könntet, wenn ich mich im falschen Thread befinde ;)
Durias_St.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Ich denke das es kein Lan-Treiber für win 10 gibts.Und deswegen das nicht funktionieren kann.
Hab mal bei Intel direkt rein geschaut unter Treiber mit deinem Intel® 82579 1 x Gigabit LAN Controller(s),

Downloads fuer Intel(R) Gigabit-Ethernet-Controller 82579

Es gibts kein Lan Treiber,das ist natürlich sehr ärgerlich,allerdings ist auch dein Chipsatz/Board nicht mehr das neuste.
Komischerweise gibts aber für den non Pro Version P8P67,der aber ein anderes Gigabit-Ethernet-Controller hat einen Treiber für Win 10.

grüße Brex
 
TE
D

Durias-St

Schraubenverwechsler(in)
Danke für den Tipp.
Allerdings tritt bei der Installation der Treiber etwas sehr merkwürdiges auf: Immer wenn ich den Treiber installieren möchte (vorher natürlich im Gerätemanager deinstalliert), dann extrahiert er die Datei und wärend er die Installation vorbereitet, findet der PC einen Treiber für den Lan-Port und die Installation wird abgebrochen. Begründet wird es dadurch, dass die installierten Treiber sich nicht updaten lassen und vorher zu deinstallieren sind. Ich habe bereits das automatische installieren von Treibern ausgeschaltet.
Wenn ich mir den Treiber dann von Windows aktualisieren lasse, stellt er fest, dass schon die bestmögliche Version installiert ist. Das Problem ist dadurch aber noch nicht behoben.
Kann es sein, dass der Treiber nicht mehr in der aktuellen Windows Version unterstützt wird, wenn es von Intel's Seite aus heißt "Inbox Support existiert für Win10 Version1809", oder bedeutet das, dass ab Version 1809 die Treiber auch bei Windows hinterlegt sind?
Könnte eine günstige Netzwerkkarte das Problem beheben? - Für den Fall, dass ich hier kapituliere :)
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Kannst mal sagen um welchen Treiber es sich handelt?Natürlich hat Windows eigene Standard Treiber im Betriebssystem integriert,aber ob diese Treiber auch Mainboard kompatibel ist,
ist wieder eine andere frage?Um welchen Treiber handelt es sich überhaupt und Version/Nummer?Dazu muß irgendwo eine Info sein,entweder in Textform oder unter Eigenschaften/Details im Ordner hinterlegt sein.
Ist egal welche Windows 10 Version/Build hast,einfach gesagt es gibts kein offiziellen Lan -Treiber bei dem Board mit Win 10 64bit.
Eine Netzwerkkarte würde das problem bei dir sicher helfen wie das hier zum beispiel,

Cudy PE10 Gigabit Netzwerkkarte PCI Express, 10/100: Amazon.de: Computer & Zubehoer

Ein anderen weg sehe ich da sonst nicht,

grüße Brex
 
TE
D

Durias-St

Schraubenverwechsler(in)
Ich weiß jetzt nicht was genau ich schreiben soll, daher mal ein Bild mit den Treiberdetails - ist so hoffentlich übersichtlicher.
 

Anhänge

  • Treiber.PNG
    Treiber.PNG
    39,3 KB · Aufrufe: 38

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Schau mal auf genaue Bezeichnung des Treibers,Intel® Gigabit-Ethernet-PHY 82579V mit V am ende.
Aber deiner ist ohne mit nur 82579 gekennzeichnet.Und unter anderem gibts da noch bei Intel ein anderes Intel® Gigabit-Ethernet-PHY 82579 LM am ende.
Also sind das schon unterschiedliche Lan-Treiber,wenn man das so sieht.Ich denk für heute ist erstmal genug.morgen ist auch noch ein Tag.
Und jener Treiber funktioniert nicht?Im BIOS ist Lan/Gigabit-Ethernet aktiviert,oder?Naja gut bin recht müde,muß mal verschieben bis morgen und schaun war mal.
 
TE
D

Durias-St

Schraubenverwechsler(in)
Den Download für die Version mit LM am Ende hatte ich auch schon ausprobiert. Die durch die LM und V version runtergeladene Datei ist eine Art "Sammeltreiber", wodurch beide viele unterschiedliche Einzell-Treiber besitzen. Der Download der LM Version ist folglich auch für die V Version gültig (siehe dein Link, wenn man einen Treiber auswählt und sich dann die unterstützten Produkte durchliest). Ich gehe also davon aus, dass sich der PC aus dem Sammeltreiber den vermeindlich richtigen raussucht. Und ja, Lan ist im Bios aktiviert. Ich habe mir extra ein Kabel vom Router zum PC gelegt, ohne Switch oder andere Adapter im Signalweg. Das Kabel wird jetzt auch nicht defekt sein, schließlich nutze ich es um damit in's Internet zu gehen :D
Das Mainboard ist jetzt auch schon einige Jahre alt, vielleicht hat es auch irgendwo einen Schaden/ wird nicht mehr sooo wirklich unterstützt.

Ich hoffe du kannst meine Frustration verstehen

Grüße Durias
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Klar versteh ich das,schließlich hatte ich vor etwas über einem Jahr vorher.Auch noch einen Asrock Extrem 4 P67 Board/Chipsatz noch im Einsatz,allerdings mit Win 7 (Treiber).
Und dann kam Ryzen Matisse CPU auf dem Markt und das Win 7 Support würde eingestellt für normal User war auch klar.Das System war auch schon über 8 Jahre im Einsatz und
irgendwann muß was wieder neues her.Nichts ist für die ewigkeit gemacht,lautet das Motto bei mir.Zur not kann man immer noch eine etwas über 10 Euro Netztwerkkarte einbauen
und so weiter nutzen,

Alles gute und bleib gesund in den heutigen Zeit ist das nicht mehr selbstverständlich,

grüße Brex
 
Oben Unten