• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

Malkav85

Moderator
Teammitglied
Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

Meine fast neue Samsung HD501LJ macht seit einiger Zeit Klackgeräusche, dann hängen meine Programme kurz (Winamp bleibt beim Lied für ein paar Sekunden stehen) und dann läuft wieder alles.

Hört sich mMn nach einem Lese-/Schreibkopf Problem an...sollte aber eigenlich nicht sein, bei einer so kurzen Inbetriebnahme (max. nen halbes Jahr alt) :(

Wäre um Hilfe dankbar

PS: Einschicken bei Samsung wär ja ne Option bzw. beim Händler...aber dazu müsste ich erstma formatieren und Daten vernichten ;)
 

sYntaX

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

Das mit dem Klackern verstehe ich bei meiner HDD auch nicht. Schon seit ich die 2504C habe klackert die Platte beim Booten und der Bootvorgang dauert länger. Komisch ist nur dass das unregelmäßig erscheint und meistens nach einem Kaltstart passiert. Ich hoffe mal das ist bei Samsungplatten üblich und das meine Platte nicht schrott ist.
 
TE
Malkav85

Malkav85

Moderator
Teammitglied
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

Mich wundert es ebenso...denn ich hab noch 4 weitere SATA Platten von Samsung drinne (250 GB) und die laufen seit langem einwandfrei:haeh:
 

sYntaX

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

Beim Vista-Boot läuft sie auch ganz normal. Vllt ein Problem mit der Firmware?
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

Klacken beim Einschalten würde ich als Freigabe des Schreib-/Lesekopfes interpretieren, sofern einmalig und relativ leise.

Was MalkavianChild beschreibt würde eher auf eine Rekalibrierung der Köpfe während des Betriebs hindeuten. Da gibts dann verschiedene Gründe wie schon lange benutzt und ausgeleiert (hier nicht der Fall) oder aber ganz einfach ein thermisches Problem, nämlich zu heiß. Aufgrund der unterschiedlichen verwendeten Materialien erfolgt eine unterschiedliche Ausdehnung und von Zeit zu Zeit rekalibrieren sich die Köpfe, wenn die Logik meldet, dass die Platte sozusagen anfängt, neben der Spur zu laufen.

Ich bin bin mir sicher, dass der eine oder andere hier noch mehr dazu weiß.
 

ED101

Freizeitschrauber(in)
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

Firewall hat kein Einfluss auf die Festplatte. Bei meiner Samsung habe ich sowas noch nicht wahr genommen. Bei Seagate gibt es so ein Geräusch welches allerdings zu den normalen Betriebsgeräuschen steht, find leider das Statement von Seagate gerade nicht. Eine klackende Platte ist im Normalfall kein gutes Zeiches.
MC85 lass doch einfach mal ein Plattentest drüber laufen. Der Maxtor Plattentest funktioniert ganz gut auch bei anderen Platten, kann aber uU einen falsche SMART Fehlermeldung auswerfen, aber der extended Test ist zuverlässig.
 

Stormbringer

BIOS-Overclocker(in)
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

Das mit dem Klackern verstehe ich bei meiner HDD auch nicht. Schon seit ich die 2504C habe klackert die Platte beim Booten und der Bootvorgang dauert länger. Komisch ist nur dass das unregelmäßig erscheint und meistens nach einem Kaltstart passiert. Ich hoffe mal das ist bei Samsungplatten üblich und das meine Platte nicht schrott ist.

ähh.. ja.
also ich hab hier zwei 2504 im raid0 und da klackert nix.
ich würde an deiner stelle zumindest regelmäßige datensicherungen machen.
 
X

xrayde

Guest
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

Hatte selbige Platte bis vor 2 Wochen auch noch(Samsung HD501 LJ) - als Backup-HDD: kein klackern, kein schaben, kein bißchen laut und sonst wie auffällig, im Gegenteil, war für damalige Verhältnisse mit die mit dem besten PLV und hohem "average read".

Kann wie hier schon gesagt wurde an vielem liegen(ich tendiere auch als ersten Impuls zu Probs mit dem Schreib-/Lesekopf = nix gut).

Wenn man zu hohe Temps.(kann man ja leicht überprüfen und abändern) und andere User-Probleme sicher ausschließen kann, ist die leider ein Fall für die RMA!
 
TE
Malkav85

Malkav85

Moderator
Teammitglied
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

hmm..also Temp kanns evtl sein...Hab zwar nen 120mm Lüfter vorm Käfig, aber der reicht nicht an die 500GB...Lese-/Schreibkopf"schaden" will ich mal auf Grund der Neuheit ausschließen...aber ich werd definitiv mal nen HD Test machen (hab SMART standart ausgeschaltet ;))
 
X

xrayde

Guest
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

hmm..also Temp kanns evtl sein...Hab zwar nen 120mm Lüfter vorm Käfig, aber der reicht nicht an die 500GB...Lese-/Schreibkopf"schaden" will ich mal auf Grund der Neuheit ausschließen...aber ich werd definitiv mal nen HD Test machen (hab SMART standart ausgeschaltet ;))
Kann man nicht, gibt auch HDD's die von vornherein einen Hau haben.

Kann viele Ursachen haben, kann ein Transportschaden sein, kann eine "schlechte Charge" sein, gibt da einiges, aber grundsätzlich ausschliessen kann man es nicht.

Und auf SMART alleine ist auch kein Verlass, hier musst Du "hutil" rüber jagen:

http://www.samsung.com/global/business/hdd/support/utilities/Support_HUTIL.html
 

sYntaX

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

An den Temps liegts bei mir denke ich nicht. Die Platte hat eine Temp. von 18° (kurz nach dem einschalten) und 36° Normalbetrieb.
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

Schalte mal den Lüfter davor ab. Mitunter brauch die Platte ein paar Grad mehr. Diese Erfahrung musste ich bei den IBM DTLA machen. Die ungekühlten haben alle länger gelebt als die gekühlten
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

Meine WD Datenfestplatte hatte vor ca. 3 Monaten angefangen zu klackern. Das erste mal hörte ich es beim defragmentieren. Die einzige Konsequenz die ich daraus zog war ein häufigeres BackUp.

Das komische

Die Platte war ziemlich voll (3 GB frei). Als ich vor ner Woche einen Großteil auf die Externe schob, war das klackern weg (schreiben/lesen). Woran das wohl lag?
 
TE
Malkav85

Malkav85

Moderator
Teammitglied
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

Backups mach ich immer...hab eh 3 PCs, wovon ich einen hauptsächlich benutze, den anderen als Backup und Downloadrechner und den dritten für LANs ^^

Ich hatte mal vergessen den Lüfter für die Festplatten anzuschalten...nach 2 Stunden wollte mein Pc net mehr :ugly:
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

Schalte mal den Lüfter davor ab. Mitunter brauch die Platte ein paar Grad mehr. Diese Erfahrung musste ich bei den IBM DTLA machen. Die ungekühlten haben alle länger gelebt als die gekühlten

riedochs hat schon recht. Festplatten werden hinsichtlich ihrer Eigenschaften für eine bestimmte Umgebungstemperatur entwickelt. Und nur innerhalb eines durch die Konstruktion / verwendete Materialien bestimmten Temperaturbereichs arbeiten sie optimal. Sie können also durchaus zu kalt sein, genauso wie zu warm. Physikalische Eigenschaften wie die Materialausdehnungskonstante gelten für das was wir als Wärme oder Hitze empfinden genauso wie für das was wir als Kälte empfinden.

Naja lustig ausgedrückt: Unser Körper funktioniert weder bei +100°C noch bei -100°C besonders gut. :D Gemäßigtes Klima ist angesagt.

*edit*: @MalkavianChild: Deine hier beschriebenen HD Temps sind in Ordnung.
 
Zuletzt bearbeitet:

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

Meine WD Datenfestplatte hatte vor ca. 3 Monaten angefangen zu klackern. Das erste mal hörte ich es beim defragmentieren. Die einzige Konsequenz die ich daraus zog war ein häufigeres BackUp.

Das komische

Die Platte war ziemlich voll (3 GB frei). Als ich vor ner Woche einen Großteil auf die Externe schob, war das klackern weg (schreiben/lesen). Woran das wohl lag?

Um die optimale Performance einer Festplatte zu gewährleisten, sollten mindestens 30% der HD unbelegt bleiben. Ansonsten dürfen Deine Schreib-/Leseköpfe viel zu oft einen sogenannte full stroke machen. Erstens dauert der, zweitens ist er eine zusätzliche mechanische Belastung, naja insgesamt ein Performance Killer...

Klackern ist je nach Festplatte und Hörer ausserordentlich subjektiv. Ich denk mal eher, Du durftest Deinen full strokes zuhören :)
 

Nelson

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

Das is leider ein häufiger fehler bei den biestern! Meinem Nachbar hats shcon eine verrissen und die 2te hört sich au nemme soooo gesund an!
Hab meine jetzt entkoppelt und jetzt is sie auch wieder leise, aber wenn sie ausgeht hört es sich trotzdem an als ob n zug bremsen würde :D
 
TE
Malkav85

Malkav85

Moderator
Teammitglied
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

aber wenn sie ausgeht hört es sich trotzdem an als ob n zug bremsen würde :D

*lol* kannst du das Geräusch mal als MP3 reinstellen? :ugly::D

Also mein Festplatte klackt immer noch ab und zu mal. Wobei ich mir nicht sicher bin, obs wirklich die 500er ist oder eine meiner Vier 250er o.O

Na ja, solang nix abschmiert oder nen Spiel laggt... ^^
 
X

xrayde

Guest
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

Backups mach ich immer...hab eh 3 PCs, wovon ich einen hauptsächlich benutze, den anderen als Backup und Downloadrechner und den dritten für LANs ^^

Ich hatte mal vergessen den Lüfter für die Festplatten anzuschalten...nach 2 Stunden wollte mein Pc net mehr :ugly:
Ähnliches war mit meiner neuen 1TB Hitachi:

Hab die als ext. Backup in einem selfmaded Alu-Mini-Case, da drauf 2x 24V- 60-er Lüfter @12V.

Jedoch hatte ich die beim erstenmal nicht an, die Temp. stieg dadurch auf max. 54°(lt. SMART), Resultat war ein klackern und mein XP fror dann ein.

Lüfter angemacht ---> Platten abgekühlt ---> rebootet und XP neu starten lassen ---> nix mehr, alles Bella.
 

Fluffy

Schraubenverwechsler(in)
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

Also ich hatte in meinem neuen Rechner auch die 501LJ und nach so ca 2 Monaten hatte ich aufeinmal ein Crash und er sagte mir no HD found oder so naja da warn halt meine Daten weg, hab die Platte dann vom Händler einschiken lassen noch eine zusätsliche geholt und die beiden lass ich jetzt im raid 1 laufen.
 

CentaX

BIOS-Overclocker(in)
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

Komisch ist, das meine ~3 Wochen alte HD501LJ das auch macht!
ca. 50% belegt, daran sollte's nicht liegen... Aplus Windtunnel ohne jegliche HDD- Kühlung (Hab die Lüfter aus).
Wenn sie ausdreht, hört sich das auch nicht gesund an... ein schleifen halt.
Außerdem führt er bei JEDEM start chkdsk auf c: aus und bricht das dann ab oder so -.- wenn ich C: defraggen will sagt er, dass da chkdsk ausgeführt werden muss...
Auf C: Ist nur mein MBR, XP ist auf D: und Daten sind auf E:.
 
X

xrayde

Guest
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

Komisch ist, das meine ~3 Wochen alte HD501LJ das auch macht!
ca. 50% belegt, daran sollte's nicht liegen... Aplus Windtunnel ohne jegliche HDD- Kühlung (Hab die Lüfter aus).
Wenn sie ausdreht, hört sich das auch nicht gesund an... ein schleifen halt.
Außerdem führt er bei JEDEM start chkdsk auf c: aus und bricht das dann ab oder so -.- wenn ich C: defraggen will sagt er, dass da chkdsk ausgeführt werden muss...
Auf C: Ist nur mein MBR, XP ist auf D: und Daten sind auf E:.
Alles sichere Anzeichen für ein baldiges ableben der Platte, daher sofort Daten sichern!

Danach saugst Du Dir bei Samsung deren "hutil" und lässt den Diagnosecheck rüber laufen, mit viel Glück spuckt der dann irgendeinen Fehlercode aus, mit dem erstellst Du dann online gleich eine RMA bei Samsung, oder tauschst das Teil bei Deinem Händler um oder von wo Du das hast!
 

ugimen

PC-Selbstbauer(in)
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

lady´s and gentleman,
problem ist einfach (laut hotline von samsung) ,
das ihre festplatte zu wenig strom bekommen würde.
also netzteil erneuern mit einem leistungs stärkerem.
da aber das problem weiterhin bestehen kann,
empfehlen wir ihnen die platte nicht zu voll zu machen,
da sonst das klakkern wieder los geht und sie ihre daten verlieren könnten/werden.

kurz und knapp gesagt:
diese HD501 LJ von samsung hat halt ein produktions fehler bei einigen platten.
macht was ihr wollt, dieser fehler soll nur bei einigen wenigen passiert sein, aber
nicht zurück geordert werden.

meine platte die klakkert auch nur wenn ich über die hälfte voll ist.
am netzteil lag es nicht.
scheinbar hat die platte schreib und lese probleme ab dem 2/3 der kapazität.

muss nicht sein, kann aber ( laut samsung-hotline)

ich sollte es ja wissen
ist meine 3te
 
X

xrayde

Guest
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

Tsss, wenn mir so was 'ne "Hotline-Schnepfe" erzählt hätte - aka shit happens - dann hätte ich die Platte sofort zur. gebracht und mir eine von einem anderen Hersteller geben lassen, aber mich nicht mit so billigen Sprüchen abspeisen lassen, als wenn der Kunde damit gefälligst zu leben hat.
 

ugimen

PC-Selbstbauer(in)
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

^^

das mit der hotline ist von meiner seite übertrieben erzählt worden(sorry samsung)
aber das stimmt mitder hotline
 

ugimen

PC-Selbstbauer(in)
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

hast ja recht.
aber ist halt so bei den hotline´s oder etwa nicht.
ich hab bis jetzt ( die ich persönlich anrief) keine vernünftige, die wusste was sie da von sich gaben-hotline-bedienstete(n) getroffen/ gehört
 

CentaX

BIOS-Overclocker(in)
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

LOL
Meine nächste ist wieder ne WD oder ne Hitachi oO
Ich hab ein 500 Watt be quiet! Straight Power, die neue Serie! Das hat 2 kabel, an dem je 4 SATA Stecker dran sind, und mein Brenner und meine HDD sind an den beiden verschiedenen dran!

Das ist mal die größte Shice, die ich gehört hab, 500 (FÜNFHUNDERT!) Watt sollen nicht für ne X1950 Pro und einen E4500 reichen?
Das ist doch krank, einfach dumm!
 
X

xrayde

Guest
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

LOL
Meine nächste ist wieder ne WD oder ne Hitachi oO
Ich hab ein 500 Watt be quiet! Straight Power, die neue Serie! Das hat 2 kabel, an dem je 4 SATA Stecker dran sind, und mein Brenner und meine HDD sind an den beiden verschiedenen dran!

Das ist mal die größte Shice, die ich gehört hab, 500 (FÜNFHUNDERT!) Watt sollen nicht für ne X1950 Pro und einen E4500 reichen?
Das ist doch krank, einfach dumm!
Das ist, wie oben schon erwähnt wurde, nur eine dieser dümmlichen Callcenteragent-Ausreden, halt von Leuten die gar nicht wissen was sie da faseln :hmm:.
 

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

Das ist mal die größte Shice, die ich gehört hab, 500 (FÜNFHUNDERT!) Watt sollen nicht für ne X1950 Pro und einen E4500 reichen?
Das ist doch krank, einfach dumm!


Jau dito.
Diesen Effekt eines Neuanlaufens habe ich durchaus schon bei externen Stromadaptern gehabt, jedoch noch nie mit nem normalen PC Netzteil.
 

mad-jo

Kabelverknoter(in)
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

aloa,

hatte (hab) auch so prob mit meiner samsung hier. fing auch mit klackgeräuschen und hängern an. bis sich vista komplett aufhängte. auch beim booten ging dann irgendwann nix mehr..dann hab ichs einmal geschaft xp zu booten (ist paralel zu vist install.) und dieses chkdsk zu starten..das hatt dann auch ewig gearbeitet und hatt einiges repariert (laut anzeigen aufm screen)..hatt dann aber mit ner fehlermeldung abgebrochen..doch xp lies sich wieder booten..everest zeigt alles ok bei der festplatte...ok dann der versuch vista zu booten..geht eigentlich soweit nur brauch vista nun ewig nachdem der wilkommens screen erscheint bis es komplett geladen ist..
wenns dann geladfen ist läuft vista ganz normal (bisher), auch gibt es dieses festplatten-klacken nichtmehr...
komische sache das ganze..was meint ihr soll ich mal nur vista neu aufspielen oder ne neue platte holen ??

gruß und schöne weihnachten
 
X

xrayde

Guest
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

aloa,

hatte (hab) auch so prob mit meiner samsung hier. fing auch mit klackgeräuschen und hängern an. bis sich vista komplett aufhängte. auch beim booten ging dann irgendwann nix mehr..dann hab ichs einmal geschaft xp zu booten (ist paralel zu vist install.) und dieses chkdsk zu starten..das hatt dann auch ewig gearbeitet und hatt einiges repariert (laut anzeigen aufm screen)..hatt dann aber mit ner fehlermeldung abgebrochen..doch xp lies sich wieder booten..everest zeigt alles ok bei der festplatte...ok dann der versuch vista zu booten..geht eigentlich soweit nur brauch vista nun ewig nachdem der wilkommens screen erscheint bis es komplett geladen ist..
wenns dann geladfen ist läuft vista ganz normal (bisher), auch gibt es dieses festplatten-klacken nichtmehr...
komische sache das ganze..was meint ihr soll ich mal nur vista neu aufspielen oder ne neue platte holen ??

gruß und schöne weihnachten
Wie gehabt:

Sofort Daten sichern(würde ich immer sofort machen, schon vorher, die Leute sind da viel zu unbedarft drin), hutil rüber, Fehlercode notieren, RMA beantragen, weg damit!
 

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

ubb, dort müsste das Samsung Tool mitdabei sein? (Zumindest Seagate und IBM sind drauf)
 
X

xrayde

Guest
AW: Problem mit Samsung HD501 LJ - Geräusche

Man kann hutil auch via bootfähiger CD erstellen!

Und ich glaub, so wie Fussel schon in die richtige Richtung dachte, das es auch auf den c't-(Knoppix)-Notfall-CD's ist, "Ultimate Boot Disk" vllt. ja auch?!

Oder eine FAT-Partition erstellen und von da booten, ... obwohl das kontraprduktiv ist, da dieser Platz dann ausbleibt zum testen.

Auf USB-Stick wäre auch noch 'ne Möglichkeit, oder auf eine andere HDD mit FAT drauf.
 
Oben Unten