• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Problem mit der Erkennung eines 220 EW

StonedBeer

Komplett-PC-Käufer(in)
Servus,

mein Vater hat sich einen neuen Rechner gekauft, mit dem soweit auch alles tut, nur mit dem Bildschirm gibt es ein Problem.
Vorhanden ist ein 220EW von Philips (also 1650x1080 nativ). Mit dem alten Rechner ging das auch wunderbar.
Nur mit dem neuen gibt es Probleme.
Anfangs hatten wir keine Grafikkarte verbaut, da uns dies überflüssig erschien.
Der Onboardchip des Asus M4A78E-T (Radeon 3000 nochmalwas) reicht eigentlich.
Allerdings stellt der Rechner nur 1600x1200 als Auflösung zur Verfügung. Nach Kontakt mit dem ATI Support hieß es, der neue Treiber würde das fixen. Pustekuchen.
Also ne Radeon 4550 gekauft, selbes Problem.
Bei unserem Fernseher lässt sich allerdings Breitbild wunderbar darstellen...
Der Philips ist über VGA angeschlossen.
Und zum Abschluss noch zwei Dinge, die seltsam sind:
Wenn man unter Windows 7 auf Bildschirmauflösung geht, dort auf erweiterte Eigenschaften, dort bei Grafikkarte auf Eigenschaften, dort dann den Register Details, wird der Bildschirm sofort schwarz und manchmal wird er dann wieder hell, mit der passenden Auflösung (1650x1080), manchmal wird er garnichtmehr hell, manchmal wieder mit der alten Auflösung.
Außerdem wird als Monitor immer ein "nicht erkannter nicht PnP fähiger Bildschirm angezeigt, außer wenn man wie eben beschrieben auf Details geht, und sich die Auflösung anpasst. Dann steht dort der 220EW von Philips.
Daraus haben wir dann geschlussfolgert, dass es ein Bildschirmproblem ist (?) und den neusten Treiber von Philips für den bildschirm installiert, was aber auch nichts gebracht hat.
Und jetzt sind wir mit unsrem Latein am Ende...
Hilfe dringend erwünscht:ugly:
Danke für eure Tips schonmal im Voraus!

EDIT: Es lag wohl eindeutig am Monitor, mit dem Kauf eines neuen haben sich sämtliche Probleme erledigt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten