• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ports öffnen - Hitron + TP-Link mögen sich nicht

teichflamme

Schraubenverwechsler(in)
Ports öffnen - Hitron + TP-Link mögen sich nicht

Hallo!
Ich hab ein sehr unangenehmes Netzwerkproblem, für das mir keine richtige Lösung einfällt.
Mein Provider ist Kabel Deutschland und die haben mir als "Kabelmodem" den Hitron CVE30360 zukommen lassen. Ist halt nur kein Kabelmodem, sondern ein Router + Modem.
WLAN kostet allerdings extra, deswegen hängt dahinter über WAN-Port mein (TP-Link) TL-WR1043ND.
Der Internet etc funktioniert so prima, der TP-Link hat sein eigenes Subnetz mit 192.168.0.x, während der Hitron die 192.168.1.x hat.

Ports öffnen erweist sich so aber leider als äußerst schwierig. Ich habe probiert die Ports einfach in beiden Routern freizugeben, funktioniert aber leider nicht. Gibt es da ne Möglichkeit, dass der Hitron einfach durchreicht?
 
TE
T

teichflamme

Schraubenverwechsler(in)
AW: Ports öffnen - Hitron + TP-Link mögen sich nicht

Falls die Lösung jemanden interessiert (zB jemanden, der so wie ich ewig googlet und nichts findet..):

Es ist möglich durch das Kabel Deutschland Kundenportal einen Bridgemode anzuschalten für den Hitron.
 

Toffelwurst

Software-Overclocker(in)
AW: Ports öffnen - Hitron + TP-Link mögen sich nicht

Hey, würde mich auch interessieren.
Wo genau findet sich denn dieser Bridgemode?

EDIT: Ah hab's gefunden ;)
Das macht meine wochenlange Konfiguration und Tests zwar jetzt überflüssig, aber sofern das Ding dann wirklich als Bridge läuft, dann fällt wenigstens das doppelte NAT weg.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten