• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

Die Gerüchte um die Eckdaten, Technik und Leistung der Playstation 5 nehmen nach einem Artikel von Semiaccurate rasant Fahrt auf. Es wird teils wild über die Leistungsfähgkeit der kommenden Konsolen spekuliert. Auch Digital Foundry legt nach.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

Schöner Beitrag der alle Gerüchte der letzten Tage zusammen gefasst hat :daumen:
 

Shutterfly

Software-Overclocker(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

Verstehe dieses "Gehype" um diese Gerüchte nicht. Man nehme aktuelle PC-Hardware für ca. 800 Euro und packe sie in eine Konsole, welche in ca. 2 Jahren raus kommt. Fertig ist die Faust-Formel für Konsolen.
 

SoldierShredder

PC-Selbstbauer(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

"Aber auch GDDR6 wird zunächst teuer sein, denn dessen Produktion läuft erst an und ist damit ein Grund mehr, dass man sich mindestens bis 2019 gedulden muss."

Dafür brauche ich allerdings nicht auf etwaige Komponentenkosten schielen, das sagt mir schon der Hausverstand, dass bis 2019 keine PS5 mehr kommt. Weiß nicht, was dieser Satz soll.

Verstehe die Leute ohnehin nicht, die ernsthaft auch nur die Möglichkeit sehen, eine PS5 schon 2018 im Handel zu sehen. Völlig realitätsfern. Wahrscheinlichkeit ist höher, dass ich vom Blitz getroffen werde. Ende 2019 kommt sie frühestens, selbst da hab ich starke Zweifel. Tippe eher auf Ende 2020. Ohne die Pro wärs sicher schon früher passiert, aber so macht das wenig Sinn für Sony.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

Anscheinend kommt das Ding eh erst Ende 2020 raus.
Navi kommt als letzte GCN Karte im ersten oder zweitem Quartal 2019 raus, ich denke daher dass die PS5 eine Navi GPU beinhalten wird.
 

IceGamer

Software-Overclocker(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

Verstehe dieses "Gehype" um diese Gerüchte nicht. Man nehme aktuelle PC-Hardware für ca. 800 Euro und packe sie in eine Konsole, welche in ca. 2 Jahren raus kommt. Fertig ist die Faust-Formel für Konsolen.


Das ging früher und galt auch noch für die PRO, aber seitdem AMD keine konkurrenzfähigen GPU's mehr anbieten kann und NVIDIA daraufhin die Preise diktiert kann, gilt diese Faustregel nicht mehr.
Das kann sich ändern, falls AMD mit Navi wieder Erwarten doch was brauchbares auf die Beine stellt, aber momentan bekommt man für 800€ nicht viel mehr als ne PS4 Pro im Computerbereich.
 

Shutterfly

Software-Overclocker(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

Das ging früher und galt auch noch für die PRO, aber seitdem AMD keine konkurrenzfähigen GPU's mehr anbieten kann und NVIDIA daraufhin die Preise diktiert kann, gilt diese Faustregel nicht mehr.

Für Konsolen kann AMD noch immer die passenden GPUs anbieten. Bei GPUs regiert nämlich eins: Der Preis. Und hier kannst du nvidia vergessen, vor allem da die AMD CPUs mit iGPU konstruktionsbedingt schon günstiger sind als zwei getrennte Einheiten. Und hier hat nvidia nix zu bieten.

Grafik ist für die Konsole nicht zwingend relevant. Es geht um das Couch-Feeling und dafür muss die Konsole 30 FPS schaffen, wünschenswerterweise 60 FPS, jedoch nie in 4K. Und dafür reichen die AMD iGPUs für Konsolen dicke aus und die Generation in zwei Jahren wird dies wieder tun.

nvidia wird, meiner Meinung nach, vorerst den Weg in keine Konsole mehr finden. Dafür kriegen sie einfach nicht den Hals voll und würden Konsolen unnötig teuer machen.

Und seien wir mal ehrlich: Auf dem Desktop-Markt für Enthusiasten hat AMD schon seit Jahren nix konkurrenzfähiges mehr und sie laufen (leider) nvidia immer hinterher. Das ist jedoch der High-End-Bereich, wo nvidia seine Stärke hat. AMD gehört hingegen die Low- bis Mid-Range und da gehören die Karten von AMD nun einmal hin.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

2 CCX halte ich für Recht wahrscheinlich, dafür muss es aber auch in 7nm sein, da sonst kein Platz mehr für die GPU bliebe. Aber eher 6 Kerne (außer AMD erhöht die Kernzahl pro CCX, was für 7nm und Zen2 ja bereits gemunkelt wird) +SMT und halt noch einmal GCN (vermutlich dann Navi).
Vor 4. Quartal 2019 würde ich aber nicht mit der PS5 rechnen, wahrscheinlicher ist es, dass sie die letzte Zwischen-Gen volle 4 Jahre laufen lassen wollen und es somit erst 2020 zum Nachfolger kommt...
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

Kaufe gerne eine neue Konsole und bin auch bereit etwas mehr auszugeben, wenn die durchgehend 60FPS schafft. Ansonsten bleib ich beim PC.
 

e4syyy

BIOS-Overclocker(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

2 CCX halte ich für Recht wahrscheinlich, dafür muss es aber auch in 7nm sein, da sonst kein Platz mehr für die GPU bliebe. Aber eher 6 Kerne (außer AMD erhöht die Kernzahl pro CCX, was für 7nm und Zen2 ja bereits gemunkelt wird) +SMT und halt noch einmal GCN (vermutlich dann Navi).
Vor 4. Quartal 2019 würde ich aber nicht mit der PS5 rechnen, wahrscheinlicher ist es, dass sie die letzte Zwischen-Gen volle 4 Jahre laufen lassen wollen und es somit erst 2020 zum Nachfolger kommt...

Niemals komme nur 6 Kerne in eine Playstation 5. Die alte PS4 hat ja schon 8 Kerne. :schief:
8 Kerne sind in Stein gemeißelt. Ist doch nur noch die Frage ob es ein "Konsolenversion" des Zen 2 oder ein Zen+ in 7nm Fertigung wird.
 

IronAngel

BIOS-Overclocker(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

"
Verstehe die Leute ohnehin nicht, die ernsthaft auch nur die Möglichkeit sehen, eine PS5 schon 2018 im Handel zu sehen. Völlig realitätsfern. Wahrscheinlichkeit ist höher, dass ich vom Blitz getroffen werde. Ende 2019 kommt sie frühestens, selbst da hab ich starke Zweifel. Tippe eher auf Ende 2020. Ohne die Pro wärs sicher schon früher passiert, aber so macht das wenig Sinn für Sony.

Sehe ich genauso, die Technik ist einfach noch nicht soweit und soll auch bezahlbar bleiben. Daher tippe ich auf Ende 2020. Bis dahin könnte man bei 8 Zen Kernen auch bei 35- 45 Watt TDP sein, sofern sie am Sweetspot getaktet sind. Es kann natürlich auch sein das nur 1 CRX verbaut wird, dafür aber mit 6 Kernen, was auch locker reichen sollte für eine Konsole.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

Wobei doch schon 64 CUs eher unwirtschaftlich sind durch die schlechte Skalierung. Mehr als 48 CUs werden die Konsolen eher nicht haben.
 
T

the_move

Guest
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

Beide Unternehmen, Sony und MS Xbox, können auch Deals mit AMD abschließen, z.B. dass sie in deren Hardwareentwicklung mitinvestieren, sprich sponsoren und damit ganz andere Preise für ihren Einkauf am Ende erhalten. Wenn sie dann noch das Produkt anfangs mit Verlust verkaufen, wie es bei den Vorgängern geschah, kann man schon ein bisschen was erwarten.

Mit etwas Pech wird allerdings der RAM der Flaschenhals der Hardware werden, womöglich endet die Sache in GDDR5X.
 

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

Die PS4 verkauft sich nachwievor gut, in 4 - 4,5 Jahren rund 78 Millionen verkaufte Einheiten ist überraschend viel wenn man das mit der Vorgängergeneration (80 Mio. in 7 Jahren) vergleicht. Dringender Handlungsbedarf besteht wohl nicht.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

Niemals komme nur 6 Kerne in eine Playstation 5. Die alte PS4 hat ja schon 8 Kerne. :schief:
8 Kerne sind in Stein gemeißelt. Ist doch nur noch die Frage ob es ein "Konsolenversion" des Zen 2 oder ein Zen+ in 7nm Fertigung wird.

6 Kerne bedeuten 12 Threads. Zusammen mit der höheren IPC und vor allem Taktrate, wäre eine Verdoppelung der Leistung gegenüber den schwächlichen Jaguars selbst mit 4 Kernen möglich, 6 wäre daher nicht unwahrscheinlich 8K/16T wäre schon etwas Overkill...
 

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

Die PS4 verkauft sich nachwievor gut, in 4 - 4,5 Jahren rund 78 Millionen verkaufte Einheiten ist überraschend viel wenn man das mit der Vorgängergeneration (80 Mio. in 7 Jahren) vergleicht. Dringender Handlungsbedarf besteht wohl nicht.

Ist der Preis der Konsole eh nicht zweitraning?
Wird nicht mehr Geld mit den ganzen "Service" gemacht?
Ist zwar irgendwie ein Henne vs Ei Problem aber unter dem Strich....?
 
T

the_move

Guest
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

Ist der Preis der Konsole eh nicht zweitraning?
Wird nicht mehr Geld mit den ganzen "Service" gemacht?
Ist zwar irgendwie ein Henne vs Ei Problem aber unter dem Strich....?
Derzeit verdient Sony auch ausgesprochen gut an der Hardware. Die Betonung liegt auf „auch“.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

nvidia wird, meiner Meinung nach, vorerst den Weg in keine Konsole mehr finden. Dafür kriegen sie einfach nicht den Hals voll und würden Konsolen unnötig teuer machen.

Nvidia ist aber gerade in einer sehr erfolgreichen Konsole drin. Was glaubst Du treibt die Switch an? ;)

So ganz stimmt deine Aussage somit nicht. Für Nintendo Fall waren sie halt allein wegen den Support der geboten wird beim Tegra wohl die richtige Wahl.

Aber schon klar dass Sony und MS sicher für ihre Konsolen bei AMD einkaufen. Außen man würde auch eine Hybridkonsole bringen.
 

projectneo

Software-Overclocker(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

Niemals komme nur 6 Kerne in eine Playstation 5. Die alte PS4 hat ja schon 8 Kerne. :schief:
8 Kerne sind in Stein gemeißelt. Ist doch nur noch die Frage ob es ein "Konsolenversion" des Zen 2 oder ein Zen+ in 7nm Fertigung wird.

Die PS4 hat quasi nur 4 Kerne mit HT, viel mehr können die Module nicht. Ein 6 Kerner mit HT wäre sehr wahrscheinlich. Es könnten auch 7 aktivierte Kerne sein.
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

Ich könnte mir gut vorstellen, dass es ähnlich wie zu Zeiten der XBox 360 und PS3 verschiedene Varianten geben wird. Da könnte dann in der Standardversion endlich serienmäßig eine SSHD verbaut werden und in der "Elite-Version" vielleicht eine SSD.
Das Gerücht um die 6-8 fache Leistung der PS4 halte ich für sehr gewagt. Immerhin gab es in Form der PS4 Pro und XBox One X erstmals größere Hardware-Upgrades innerhalb einer Generation. Ich könnte mir auch Grafik-Rechenleistung im Bereich von 9 - 10 TFlop/s vorstellen.
Wenn die PS5 angenommen frühestens zum Weihnachtsgeschäft 2019 aufschlägt und die Gerüchte von geplanten Dev-Kits stammen, sollte man bis dahin vielleicht den HB-Memory noch nicht abschreiben. Eventuell werden bis dahin weitere Radeon- und Geforce-Karten aus der Performance- und / oder Highend-Riege auch auf den Speichertyp setzen, woduch die Produktionsmenge von DDR5-RAM zugunsten von HBM herabgesetzt werden könnte. Das würde sich definitiv auf die Preise auswirken.
Bezüglich meiner Glaskugel erwarte ich bei der GPU fast wie gewohnt einen Mischling, was schon der Fall war. Das könnte dann Front- und Backend von GCN 5 alias Vega sein, garniert mit Navi-Shadern.
 

Locuza

Lötkolbengott/-göttin
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

6 Kerne bedeuten 12 Threads. Zusammen mit der höheren IPC und vor allem Taktrate, wäre eine Verdoppelung der Leistung gegenüber den schwächlichen Jaguars selbst mit 4 Kernen möglich, 6 wäre daher nicht unwahrscheinlich 8K/16T wäre schon etwas Overkill...
8K/16T wäre überhaupt kein Overkill.
4 Zen-Kerne ohne L3$ verbrauchen mit 28mm² nahezu genau soviel Platz unter 14nm, wie 4 Jaguar-Kerne mit 26,2mm² unter 28nm:
http://cdn.wccftech.com/wp-content/uploads/2017/02/AMD-Ryzen-Slide-5.jpg
https://d1rktuf34l9h2g.cloudfront.net/8/8b/900x900px-LL-8bb2024b_ibutkcGiiJhs6i.jpeg

Und bei der PS5 reden wir über eine 7nm Fertigung, wo man gute Chancen hat noch weniger, als die Hälfte vom Platzverbrauch zu benötigen.

Soweit ich das noch in grober Erinnerung habe, ist ein Zen-Kern unter einem Thread auch nicht doppelt so schnell wie ein Jaguar-Kern, dafür reicht der Instruction-Stream unter einem Thread meistens nicht aus, um die ganze Maschine auszulasten.
Mit SMT wäre der Durchsatz sicherlich über Faktor 2, aber beim Takt wird man vermutlich sparsame Werte anlegen wollen.
Zen1 skaliert bis ~3,3 Ghz ungefähr linear was die Spannungserhöhung für einen gewissen Takt angeht, darüber wird es dann ungünstig, wobei unter 7nm die Kurve etwas anders aussehen kann.
http://i.imgur.com/8Rch6JF.png

Mit 4 Zen-Kernen müsste das Ganze mit ~3 Ghz takten, um ungefähr die doppelte Leistung zu erreichen und das ist sehr schwachbrüstig angesichts dessen, dass die Messlatte mit Jaguar-Kernen sehr weit unten liegt und dann vermutlich schon 7 Jahre vergangen sind.
6-Kerne würden auch ein low-end-upgrade darstellen.
8 Zen-Kerne ist das mindeste was da in die Box reinkommt, wobei ich beim Takt nicht über 3Ghz erwarten würde, da die GPU die wichtigste Komponente darstellt, um vom Power-Budget das Meiste bekommen wird.

Die PS4 hat quasi nur 4 Kerne mit HT, viel mehr können die Module nicht. Ein 6 Kerner mit HT wäre sehr wahrscheinlich. Es könnten auch 7 aktivierte Kerne sein.
Es sind 8 Jaguar-Kerne, jeder verwaltet einen einzigen Thread.
Für Entwickler standen seit Launch exklusiv 6 Kerne für Spiele zur Verfügung, seit geraumer Zeit haben Entwickler bei der PS4 und Xbox One aber auch Zugriff auf einen 7-ten Kern bekommen, bei der Xbox One sind es 50-80% davon, bei der PS4 gibt es keine öffentlichen Informationen über den prozentualen Anteil, welcher für die Spiele zur Verfügung steht.
 
Zuletzt bearbeitet:

AltissimaRatio

BIOS-Overclocker(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

aus dem Artikel
Hält AMD am Konzept fest, 64 Shader pro Compute Unit einzusetzen, wäre ohnehin bei 4.096 Shader Schluss, denn der GCN-Architektur wird nachgesagt, dass sie maximal 64 Units verbindet. Und recht sicher ist, dass nicht alle CUs genutzt werden, um die Ausbeute zu verbessern. Ob das alles bei Navi noch so sein wird und ob der überhaupt zum Einsatz kommt, weiß nur AMD, weshalb eine Hochrechnung der GPU-Eckdaten höchst spekulativ ist.

In den ersten Gerüchten soll die Quelle explizit das Navi Feature "Scalability" erwähnt haben. Welches falls ich es richtig verstanden habe bedeuten soll das Navi nicht auf feste Compute Unit Zahlen festgelegt ist sondern das man sehr genau je nach Platz auf dem Die die benötigte \ mögliche Zahl variieren kann..
Das könnte also bedeuten das Sony Vega nutzt aber mit mehr als den sonst möglichen 64 Units..
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

Vega?
Eine Vega mit 64 CU's verbraucht aktuell fast 300 Watt und Navi wird offensichtlich nichts weiter als eine geshrinkte Vega die dann etwas weniger Strom braucht.
Vega-Nachfolger Navi: Angeblich nur eine Mainstream-GPU von AMD
Und je mehr CU's desto ineffizienter wird das Ganze, 64 CU's halte ich für unwahrscheinlich, eher Richtung 48.
 
K

KrHome

Guest
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

6 Kerne bedeuten 12 Threads. Zusammen mit der höheren IPC und vor allem Taktrate, wäre eine Verdoppelung der Leistung gegenüber den schwächlichen Jaguars selbst mit 4 Kernen möglich, 6 wäre daher nicht unwahrscheinlich 8K/16T wäre schon etwas Overkill...
Die CPU muss in die Breite (=Kernzahl) gehen um beim Stromverbrauch akzeptabel zu bleiben. Die Performance eines Ryzen 1600X reicht sicher für ne 12 TFlop GPU in der Next Gen, da Low Level API. Aber diese Peformance kriegst du vom AMD derzeit nur mit 90 Watt Verbrauch aus 6C/12T rausgequetscht. Und das ist schon mehr als 50% dessen, was die ganze Konsole verbrauchen darf. Eine auf 2GHz getaktete 8C16T Ryzen2 7nm CPU mit 30 Watt Verbrauch is am wahrscheinlichsten.

Den Performance+ Faktor verglichen zur aktuellen Gen halte ich für irrelevant, da man sich ansehen muss welches CPU/GPU Verhältnis die zukünftige Grafik braucht. Und da es Richtung Raytracing geht, wird sich die Last noch weiter als ohnehin auf die GPU verlagern.

Die GPU muss ebenso in die Breite gehen um niedrig takten zu können. Nicht umsonst hat der One X Polaris+ Chip 2560 Shader, obwohl es das nichtmal auf dem Desktop gibt. 48 CUs sind viel zu wenig bei der von Navi zu erwartenden IPC.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

Naja, vielleicht schafft man diesmal einen höheren Takt.
Mehr CU's verursachen vergleichsweise niedrigen Leistungsplus bei relativ hohen Stromverbrauch und Abwärme.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

Naja, vielleicht schafft man diesmal einen höheren Takt.
Mehr CU's verursachen vergleichsweise niedrigen Leistungsplus bei relativ hohen Stromverbrauch und Abwärme.

Ich würde genau das Gegenteil behaupten. Mehr CU's bei niedrigen Taktraten versprechen eine bessere Performance bei weniger Stromaufnahme inkl. Abwärme da die Spannung niedriger angesetzt werden kann (im Vergleich zu weniger CU's mit höheren Takt)
 

AltissimaRatio

BIOS-Overclocker(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

Vega?
Eine Vega mit 64 CU's verbraucht aktuell fast 300 Watt und Navi wird offensichtlich nichts weiter als eine geshrinkte Vega die dann etwas weniger Strom braucht.
Vega-Nachfolger Navi: Angeblich nur eine Mainstream-GPU von AMD
Und je mehr CU's desto ineffizienter wird das Ganze, 64 CU's halte ich für unwahrscheinlich, eher Richtung 48.

Eine Vega in ner konsole würde aber keine 300watt brauchen. Schon wegen dem shrink nicht. Und dann auch nicht weil alles ausser der Gpu gar nicht verbaut ist.

Aber das ist auch nur ne idee. Wenn ne richtige Navi - um so besser. Falls das erste Gerücht war ist dann deutet das aber eher auf ne Vega mit entliehenen Navi Features hin unter anderem Scalability .
Wahrschnlicher aber ist das AMD Sony wegen der unklaren Verfügbarkeit von Navi 2 Vorschläge gemacht hat.
Falls rechtzeitig verfügbar - Navi. Falls nicht dann Vega mit Navis Scalability Feature um zur not mehr als 64 CUs zu verbauen um so auf die geforderten Tflop zu kommen.
 
T

the_move

Guest
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

Wahrschnlicher aber ist das AMD Sony wegen der unklaren Verfügbarkeit von Navi 2 Vorschläge gemacht hat.
Falls rechtzeitig verfügbar - Navi. Falls nicht dann Vega mit Navis Scalability Feature um zur not mehr als 64 CUs zu verbauen um so auf die geforderten Tflop zu kommen.
Also, falls die Konsole Ende 2019 kommt, was innerhalb des 6-Jahre-Zyklus liegt würde ich eher auf Navi mit Next Gen Features tippen. Der Object ID Buffer wird wohl auch weiterhin erhalten bleiben, da es ein nutzvolles Gadget für Checkerboarding ist. Evtl. kommen noch der eine oder andere Hardwarebeschleuniger hinzu. Falls Sony tatsächlich es nicht eilig hat und den Release erst für Ende 2020 anpeilt wird‘s Next Gen.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

Eine Vega in ner konsole würde aber keine 300watt brauchen. Schon wegen dem shrink nicht. Und dann auch nicht weil alles ausser der Gpu gar nicht verbaut ist.
Selbst wenn man optimistisch ist und es verbraucht nur 200 Watt, inkl CPU und allen Teilen sind es dann zwischen 250-280 Watt, viel zu viel für eine Konsole.

Kann alles sein, vielleicht eine 64 CU GPU mit niedrigem Takt, oder eine 48 CU mit höherem Takt.

Aber mehr als 64 CU's wird es bei Navi nicht geben, laut Gerüchten soll die stärkste Navi maximal auf GTX 1080 Niveau sein (wenn überhaupt, ist die Vega 64 ja auch nicht).
Es wird im Grunde nur eine Vega mit Shrink und daher weniger Stromverbrauch.

Optimal für eine Konsole wäre eher eine Navi 56, wie die Vega 56, die jedoch dank Shrink nur 150 Watt verbraucht, jedoch weiterhin auf Vega 56 Niveau performt.
 

Bec00l

Software-Overclocker(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

Finde ich wirklich sehr gut wo sich die Konsolen hinentwickeln.
Hätte nicht gedacht das es plötzlich so an Fahrt aufnimmt!
Bestes Beispiel ist die One X, Far Cry 5 in 4k sieht so pervers gut aus auf meinem OLED Screen - Atemberaubend schön - (dabei keine drops, konstant 30fps)
Immer her mit mehr Leistung fürs Sofazocken :> Die Entwickler holen da auch alles raus was nur raus zu holen ist, sieht man jetzt auch an God of War. Schlauchlevel hin oder her für so ein olles Ding wirklich super Grafik. Ich nehme an es werden nur 11 Tflops werden da Sony ja nicht doof ist und sie wissen das MS auch eine Konsole bringen wird mit etwas mehr Tflops. Die PS5 Pro (wenn es sie denn geben wird) wird dann mit etwas mehr als MS seine Konsole angreifen.

Was alle hier nicht vergessen sollen ist das Schlagwort "4k 60fps". Diesen Titel kann sich Sony vor MS holen um wieder voll an der Spitze zu sein. Deshalb wird es wohl eine etwas potentere CPU werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

projectneo

Software-Overclocker(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

Es sind 8 Jaguar-Kerne, jeder verwaltet einen einzigen Thread.
Für Entwickler standen seit Launch exklusiv 6 Kerne für Spiele zur Verfügung, seit geraumer Zeit haben Entwickler bei der PS4 und Xbox One aber auch Zugriff auf einen 7-ten Kern bekommen, bei der Xbox One sind es 50-80% davon, bei der PS4 gibt es keine öffentlichen Informationen über den prozentualen Anteil, welcher für die Spiele zur Verfügung steht.

Das ist zwar richtig, dennoch stehen den Jaguar Kernen teilweise nur geteilte Ressourcen zur Verfügung was die Leistung gerade bei der IPC massiv senkt. Wir werden sehen was kommt, ich gehe nicht von einer vollaktivierten 8Kern CPU aus, da zu teuer und die Chipfläche lieber in die GPU gesteckt wird. Es kann aber wie gesagt gut sein, dass ein 8Kern Design genommen wird und 1 Kern deaktiviert (Ausbeute) und 1 Kern exklusiv für das OS genutzt wird und somit 6 Kerne für Entwickler zur Verfügung stehen. Und bei 2,5 - 2,8 Ghz dürfte so eine CPU doppelt so schnell sein wie eine Jaguar.
 

AltissimaRatio

BIOS-Overclocker(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

Was alle hier nicht vergessen sollen ist das Schlagwort "4k 60fps". Diesen Titel kann sich Sony vor MS holen um wieder voll an der Spitze zu sein. Deshalb wird es wohl eine etwas potentere CPU werden.

Ich will gar keine zwanghaften 60fps. Vielleicht bei Rennspielen. Aber ansonsten lieber die anderen 30fps Renderbudget in die Grafik stecken. Ich brauch zb kein Horizon Zero Dawn 2 mit 60 Fps....
 

Locuza

Lötkolbengott/-göttin
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

Das ist zwar richtig, dennoch stehen den Jaguar Kernen teilweise nur geteilte Ressourcen zur Verfügung was die Leistung gerade bei der IPC massiv senkt. Wir werden sehen was kommt, ich gehe nicht von einer vollaktivierten 8Kern CPU aus, da zu teuer und die Chipfläche lieber in die GPU gesteckt wird. Es kann aber wie gesagt gut sein, dass ein 8Kern Design genommen wird und 1 Kern deaktiviert (Ausbeute) und 1 Kern exklusiv für das OS genutzt wird und somit 6 Kerne für Entwickler zur Verfügung stehen. Und bei 2,5 - 2,8 Ghz dürfte so eine CPU doppelt so schnell sein wie eine Jaguar.
Der 2MB große L2$ ist die einzige Komponente, welche von bis zu vier Kernen geteilt wird, aber das sorgt nicht für eine massiv geringe IPC.
Jaguar hat keine gravierenden Schwachstellen im Design, es ist nur offenkundig ein Low-Power-Kern, welcher gut ausbalanciert ist, aber entsprechend schmal und relativ Leistungsarm ausfällt.
Dennoch ist die ST und MT-Leistung auf Steamroller-Niveau, was Vergleichsbenchmarks mit einem Kabini (Jaguar) und Kaveri (Steamroller) bei gleichem Takt nahelegen.

Und wie schon dargestellt, unter 14nm verbraucht ein CCX aus vier Zen-Kernen ohne L3$ praktisch nicht mehr Platz, als eine 28nm Compute-Unit aus vier Jaguar-Kernen, welche damals bei der PS4 und Xbox One zum Einsatz kamen.
Flächenmäßig gibt es gar keine Probleme bezüglich 8-Kerne, erst Recht nicht wenn wir von 7nm reden, dann verwendet die nächste Generation wohlmöglich auch noch einen L3$.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

8 physische Kerne sind bereits der Standard in dieser Konsolen Gen. Ich denke, in der PS5 wird man bestimmt nicht eine CPU mit weniger physischen Kernen verbauen.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

60 FPS in 4K benötigt eine Menge Rechenleistung, eine ~11 Teraflops Karte hätte dies nicht.
Eine Vega 56 ist ja auch keine Karte welche für durchweg 4K/60 FPS bekannt ist, mit Ausnahme von Spielen wie Battlefield 1 vielleicht.
Für ein Far Cry 5 in 4K/60 FPS bräuchte man auf AMD Seiten vermutlich eher was Richtung ~17 -18 Teraflops, wenn nicht etwas mehr.
Eine Vega 64 mit 1650 Mhz, also eine 13,5 Teraflops Karte schafft 49 FPS im Schnitt und 42 Minimum (Ultra Settings) bei einer Szene die jetzt sicher weit weg von Worst Case ist.
In einem Assassins Creed Origins gerade mal knapp über 30 FPS, jedoch auch mit Ultra Settings.

Gerade mal in 1080P schafft eine Vega 64 60 FPS in Assassins Creed Origins, also hier an 4K/60 FPS zu glaube bei Spielen die dementsprechend aussehen ist doch sehr verträumt.
Und die Vega 64 hat mit 13,5 Teraflops wohl mehr Leistung wie die GPU die Ende 2020 in die Konsole kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

Optimal für eine Konsole wäre eher eine Navi 56, wie die Vega 56, die jedoch dank Shrink nur 150 Watt verbraucht, jedoch weiterhin auf Vega 56 Niveau performt.

Ähnliche Situation wie bei der Vega 64, die Ausgangsbasis ist wieder mal eine Desktop-GPU die deutlich ausserhalb des Sweetspot liegt (220W). Opfert man 5% der Leistung (Bios 2, Power Save Modus) und betreibt sie Nahe des Sweetspots, wie bei Konsolen-GPUs üblich, schluckt eine Vega 56 ~180W.
AMD Radeon Vega RX 56: Overclocking, Efficiency & Temperature
Ein Shrink von 14nm auf 7nm sollte deutlich mehr bringen als nur ca. 30W Ersparnis bei gleichem Performance-Niveau.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

60Fps in 4K ist auch absoluter Overkill.
Jetzt sagt man "oh warte dafür bräuchte man eine 12TF Karte.
Im Jahr 2020 sagt man dann dafür braucht man eine 15 TF Karte,
und 2013 hätte man gesagt dafür braucht man eine 6 TF Karte.

Spiele verändern sich stetig, haben nach und nach immer höhere Anforderungen.
Von daher ist mir relativ egal was man 2013/16 hätte brauchen müssen oder 2020 brauchen wird.
Zielt auf 30Fps ab (vielleicht nicht gerade in Rennspielen) und ~1800p. Das dürfte dicke reichen.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Playstation 5: Gerüchte um technische Eckdaten und Leistung nehmen rasant Fahrt auf

Ähnliche Situation wie bei der Vega 64, die Ausgangsbasis ist wieder mal eine Desktop-GPU die deutlich ausserhalb des Sweetspot liegt (220W). Opfert man 5% der Leistung (Bios 2, Power Save Modus) und betreibt sie Nahe des Sweetspots, wie bei Konsolen-GPUs üblich, schluckt eine Vega 56 ~180W.
AMD Radeon Vega RX 56: Overclocking, Efficiency & Temperature
Ein Shrink von 14nm auf 7nm sollte deutlich mehr bringen als nur ca. 30W Ersparnis bei gleichem Performance-Niveau.

Wäre natürlich cool, dann könnte AMD nächstes Jahr mit Navi echt gute Leistung für relativ wenig Geld anbieten bei relativ niedrigem Stromverbrauch.
Auch wenn der High End Segment ausgelassen wird.
 
Oben Unten