• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC Post Freeze / VGA Fehlerleuchte: Mainboard hinüber?

MistaCleaner

Schraubenverwechsler(in)
Moin PCGH community,

ich habe in den Jahren ein wenig Erfahrung sammeln können mit dem zusammenstellen von PC, aber jetzt ist etwas aufgetreten wo ich selber keine Lösung finde und frage deshalb hier.

Ich hoffe ihr könnt mir Tipps oder anregungen geben.

Hier einmal das System in der Übersicht:

AMD Ryzen 5 4650 G
16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3200 DIMM CL16-18-18-38 Dual Kit
2000GB Seagate Barracuda
MSI B450 Gaming Plus Max
500W Be quiet pure power 11
Die GPU soll später nachkommen, die APU wird fürs erste ausreichen.



Mein Problem besteht darin, dass der PC nicht ohne Weiteres nicht aus dem Post kommt.

Der PC hat zwei unterschiedliche Reaktionen nach dem Einschalten:

1. Der PC friert im Post ein (nur MSI logo erscheint) .

Oder

2. Die VGA-Fehlerleuchte auf dem Mainboard leuchtet rot, und ein Black screen ist zu sehen.


Windows konnte ich anfangs installieren mittels CD, doch seitdem kommt einer der beiden Fehler.

Ich konnte den Fehler durch eine Maßnahme austricksen.

Immer wenn ich CPU, RAM oder ein CMOS Reset mache, dann bietet mir der Rechner an, direkt zum BIOS zu gehen oder normal zu starten.

Wenn ich normal starte, dann habe ich bloß einen Black Screen (ohne VGA Fehlerleuchte).

Aber wenn ich das Laufwerk mit der Windows CD als boot Option auswähle, dann kann ich, dass installierte Windows nur über das Laufwerk starten.

Ich habe bereits Windows auf die SSD sowie HDD installiert, also denke ich mal, dass ich diese als defekt ausschließen kann, vor allem weil diese ja auch starten können, wenn ich die Laufwerk Methode mache. Auch ist die OS-Festplatte normalerweise als erste boot option ausgewählt.

Das Aktuellste BIOS ist auch schon drauf.
Jetzt stellt sich mir die Frage:

Ist dass eine Einstellungssache oder hat das Mainboard einen Schuss?
Da ich ja auf komischen Umweg starten kann, erscheint mir ein defekt nicht zu wahrscheinlich.

Was sagt Ihr dazu?

Falls Ihr mehr Infos oder Bilder benötigt, lasst es mich wissen.

Ich danke im Voraus für jeden Tipp.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

MistaCleaner

Schraubenverwechsler(in)
Danke erstmal für die ersten Hilfestellungen.

@True Monkey
Ich denke nicht dass es an Windows selber liegt, wollte ich trozdem ausprobieren weil ich mir nicht anders zu helfen weiß, aber tatsächlich lässt er mich nicht mehr über mein Laufwerk booten.

Ich denke das Problem liegt eher in richtung Mainboard/Bios, kann mich natürlich auch irren.

@Duesterhoeft
So einfach ist das ja nicht, ich kann doch nicht immer über ein 5 minuten Umweg und das entfernen von Hardware Komponenten einen normalen PC-Start angehen, wobei dass auch nicht mehr wirklich klappt.

@chill_eule
Ich habe die Version "7B86v1H4" draufziehen lassen, womit das ganze nicht funktionier hat.
Ich habe bestimmt 4 verschiedene BIOS updates geflasht worunter auch die Version "7B86vHC" fällt, nur um stable zu sein.

Leider haben diese Updates die Situation nicht verändert.

Welche UEFI Version gerade drauf ist kann ich gerade tatsächlich nicht sagen da ich seit dem letzten CMOS reset nicht ins BIOS komme, da die CPU-Fehlerleuchte nun leuchtet und der PC kein post gibt.

Ziehe gerade wieder ein BIOS update rauf wenn ich eine UEFI Version bekomme lasse ich es dich wissen.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Das aktuelle UEFI findest du ja auf der von dir verlinkten Seite.

Dort gibt es dann übrigens auch sowas:
1638035864566.png

Oder:
1638036167575.png

Und:
1638035876134.png

bzgl. deine Frage nach dem "wie" :P

Kurzfassung: UEFI herunterladen -> auf USB Stick packen -> ins UEFI booten -> bei MSI "M-FLASH" im Hauptmenü auswählen, der rest ist eigentlich selbsterklärend.
 
TE
M

MistaCleaner

Schraubenverwechsler(in)
@chill_eule

Okay, da war ein bisschen faulheit dazwischen.

Hin und wieder gelange ich ins BIOS, nur wenn ich M-FLASH benutzen will, dann rebootet der PC und bleibt bei einem Black Screen.

Ich glaube allmählich dass das Mainboard nen Schuss hat oder etwas nicht richtig optimiert ist.

Ich denke mal es wäre das beste das Mainboard einfach zurück zu schicken und sich ein neues, andere board zu besorgen.

Bis jetzt hatte ich noch nie so ein Stress einen PC zu starten, bzw es aus dem post oder ins BIOS zu bringen.

Falls dir, oder jemand anderes noch etwas einfällt, lasst es mich aber gerne wissen denn ich werde wohl bis Montag warten müssen bis ich es zurück schicken kann.

Vielleicht gibts dafür doch noch eine Lösung..
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Oben Unten