• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC neuaufbau.

Slurph

Komplett-PC-Aufrüster(in)
1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Nvidia GTX 1080 die auch weiterhin benutzt wird.
SSD 1 TB, SSD 250GB, Bequiet Netzteil 500W.
Maus und Tastatur vorhanden :)
Rest nicht erwähnenswert da eh ausgetauscht wird.

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
144hz 27 Zoll 2560x1440 Hauptbildschirm | 60hz 27 Zoll 2560x1440 2t Bildschirm

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Grundlegend alles. CPU, Mainboard und Ram ca. 9 Jahre alt und sollen erneuert werden
(Man merkt einfach 9 Jahre an denen fast täglich der PC benutzt wurde)

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Will mir in nächster Zeit alles zusammenkaufen und zusammenbauen. Aber keinen Zeitdruck.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Bis 1000€- Lieber weniger aber einmal mehr und dann am liebsten wieder 9 Jahre ruhe :)

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Aktuelle Spiele. Nichts konkretes.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du-
M.2 Soll aufjedenfall mitkommen.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Ein neues Gehäuse. Mit Sichtfenster. Kann, muss aber nicht mit viel RGB ausgestattet sein.
Eine Soundkarte. (Kollege schwärmt immer davon)

Schonmal danke im voraus :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Möchtest du jetzt nur ne kleine SSD im M2 Format für das OS oder soll die was größer sein, damit auch noch ein, zwei Spiele draufpassen?! Grundsätzlich sind die Kingston A2000 oder die Crucial P2 nicht schlecht...je nachdem, welche günstiger ist ^^

SoKa ist natürlich ganz nett, wenn man entsprechend Equipment dahinter hat. Aus 10€-Lautsprechern holt auch eine gute SoKa nicht mehr raus :ugly: Hier wäre es also nicht schlecht, wenn du uns sagst, was für Lautsprecher du hast ;)

PS: hfftl ein brauchbares Netzteil, wie das Straight Power 10 oder Pure Power 10/11...
 
TE
S

Slurph

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Möchtest du jetzt nur ne kleine SSD im M2 Format für das OS oder soll die was größer sein, damit auch noch ein, zwei Spiele draufpassen?! Grundsätzlich sind die Kingston A2000 oder die Crucial P2 nicht schlecht...je nachdem, welche günstiger ist ^^

SoKa ist natürlich ganz nett, wenn man entsprechend Equipment dahinter hat. Aus 10€-Lautsprechern holt auch eine gute SoKa nicht mehr raus :ugly: Hier wäre es also nicht schlecht, wenn du uns sagst, was für Lautsprecher du hast ;)

PS: hfftl ein brauchbares Netzteil, wie das Straight Power 10 oder Pure Power 10/11...
Grundsätzlich würde OS reichen. Aber wenn die preislich nicht im himmel liegen auch gerne bisschen mehr für 1-2 Aktuelle Spiele.

Benutze als Headset beyerdynamic DT 770 Pro 80ohm. Und Lautsprecher Logitech Z623. Wie gesagt ich weis gar nicht ob das überhaupt sinn macht mit der Soundkarte. Hab nur im moment auch ein Problem das ich ein Störgeräusch wahrnehme sobald ich die Maus bewege. Dachte vielleicht umgehe ich das mit einer Soundkarte auch.

Hab das be quiet! Pure Power 11. Wurde erst kürzlich gekauft
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Ich sag mal so: eine 250er (also wirklich nur für das OS) lohnt einfach nicht. Die 500 GB SSDs liegen bei 50-60€, 1TB bei 90-100€ - je nach Angebot natürlich auch drunter. Das ist durchaus drin ;)
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
1x https://geizhals.de/intel-core-i5-11400f-bx8070811400f-a2492594.html
1x https://geizhals.de/alpenfoehn-brocken-eco-advanced-84000000148-a2016216.html
1x https://geizhals.de/asrock-b560-steel-legend-90-mxbfd0-a0uayz-a2471083.html
1x https://geizhals.de/crucial-ballistix-schwarz-dimm-kit-32gb-bl2k16g36c16u4b-a2222375.html
1x https://geizhals.de/kingston-a2000-nvme-pcie-ssd-1tb-sa2000m8-1000g-a2112846.html
1x https://geizhals.de/?cmp=2273753&cmp=2328614&cmp=2373407 (oder was auch immer dir sonst so gefällt)

Macht so round about 700€...+-50

Kannst natürlich auch auf einen I7 11700 setzen....wenn du das Teil wirklich deutlich >5 Jahre nutzen willst, könnten sich die zwei extra Kerne bezahlt machen. Der Aufpreis ist aber nicht ohne...aber locker im Budget.
 
TE
S

Slurph

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke mal für die Auflistung :) Dachte die AMD Prozessoren sind gerade sogar besser als intel? Oder sind die auch nur viel zu schwer zu bekommen und deshalb nicht der rede wert?
Hab im moment einen Intel Xeon e3-1230 v3 drinn. Falls das irgendwas bringt :D
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Jein, Intel ist mit Rocket Lake wieder gleichauf. Je nach Anwendung ist mal AMD, mal Intel vorne. Die nehmen sich da wirklich quasi gar nichts. Von der Leistung her ist der "Gegenspieler" vom I5 der Ryzen 5600X, der aber mit locker 300€ zu Buche schlägt. Dafür bekommst du bei Intel schon fast acht Kerne...
Wenn du in Betracht ziehst, die CPU ein weiteres Mal zu wechseln, weil du zwölf oder sogar 16 Kerne (die beiden CPUs sind tatsächlich schwer zu bekommen, wenn man von der UVP ausgeht) brauchst, dann nimm AMDs Sockel AM4. Wenn du gute Preis-Leistung möchtest und beim nächsten Upgrade eh wieder alles tauscht, ist Intel die bessere Wahl...
 
TE
S

Slurph

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die frage ist für mich auch inwiefern sich zwölf oder 16 kerne noch lohnen für einen, meist zum zocken genutzten Pc. CPU's reifen halt um einiges besser als GPU's. Ist halt die frage ob ich einmal mehr Geld in die hand nehme und dann ruhe habe was CPU angeht.
Hätte noch eine frage zum Netzeil. Wenn ich sagen wir mal auf eine 3070/3080 Upgrade wird das mit 500W Netzteil grenzwertig oder geht das gerade noch so? (Hab die Möglichkeit die 3070/3080 zu kaufen für UVP)
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Ich habe auch "nur" acht Kerne und hoffe eig, dass ich damit noch eine ganze Weile hinkomme. Aus dem gleichen Grund - PC wird zum zocken benutzt. Bin mir relativ sicher, dass ich eh neu kaufen würde, falls die acht Kerne nicht mehr reichen sollten. Und wenn ich dann neu kaufe, wird es dann bestimmt kein 5900X/5950X ^^

Eine 3070 dürfte wohl laufen...falls du nicht übermäßig stark übertakten möchtest. Für eine 3080 wäre mir das wohl zu knapp...
 
TE
S

Slurph

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn du nur spielst reicht ein 8 Kerner.
Ja eben. Denke in naher Zukunft wird man auch nicht viel mehr benötigen im normalen Zocker Bereich. Kollege meinte gutes X570 Board und Ryzen 3800x/oder ähnlich wär auch eine gute Option. Glaube am ende kommt es einfach darauf an was die persönlichen Vorlieben sind. Technisch ist alles in der Preiskategorie wohl alles ordentlich

Alles klar dann organisier ich erstmal eine 30er Graka und schau dann wegen Netzteil :)
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Wenn dann den 5800X. Aktuell der schnellst Spiele Prozessor.. Ein B550 reicht völlig.
 
TE
S

Slurph

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn dann den 5800X. Aktuell der schnellst Spiele Prozessor.. Ein B550 reicht völlig.
Meine Wahl würde eher auf den 5600x fallen da bei 2560x1440 Auflösung ja nur minimale unterschiede bei der CPU gibt. Dazu gibt es ihn knapp 100€ günstiger. Den 5800x finde ich gerade nur boxed aber ohne Kühler. Was nochmal mindestens 50-70€ ausmachen würde. Klar Budget ist da aber lohnt sich das wirklich? Oder komm ich mit dem 5800x einfach weiter was zukünftige GPU's angeht, da diese ja im moment so ziemlich alles bottlenecken
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Der Unterbau soll ja lange halten. Von daher würde ich den 8 Kerner vorziehen.
 
TE
S

Slurph

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Der Unterbau soll ja lange halten. Von daher würde ich den 8 Kerner vorziehen.
Ja das macht sinn. 1000€ Kapital hätte ich ja zur Verfügung. Beim B550 hatte ich mir auch schon entweder das b550 tomahawk / asrock b550 steel legend angeschaut. Hier ist wohl das persönliche Interesse was man eben haben will gefragt. Technisch gibt es hier glaub ich für den normalen Gaming Bereich nicht viel zu beachten?

Gibt es beim Ram noch was zu beachten? 2x 16gb DDR4 3200. Oder doch gleich auf 3600?
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
3600er kosten kaum mehr, solltest du nehmen.
Beim Mainboard guckst du nach der Ausstattung, die du haben willst.
 
TE
S

Slurph

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Der Unterbau soll ja lange halten. Von daher würde ich den 8 Kerner vorziehen.
Eine frage noch. Da der 5800 ja nur ohne Kühler verschickt wird im Moment, welche Kühlung wäre da eine Option? Hättest du mir da vielleicht einen tipp für Wasserkühlung/Lüfterkühlung? :) Vlt zu jeder Option eine Variante
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Eine frage noch. Da der 5800 ja nur ohne Kühler verschickt wird im Moment, welche Kühlung wäre da eine Option? Hättest du mir da vielleicht einen tipp für Wasserkühlung/Lüfterkühlung?
Ein guter Luftkühler:
https://geizhals.de/scythe-mugen-5-pcgh-edition-scmg-5pcgh-a1603022.html .

Das Monster:
https://geizhals.de/noctua-nh-d15-chromax-black-a2152704.html?hloc=at&hloc=de .

Teuer und kann alles.
Kühlt meinen R9 5900 auf knapp über 60°C unter Vollast.

Bei Wasserkühlung müssen die Kollegen helfen.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Ich benutze den BeQuiet Dark Rock Pro 4 für den 5950X und der Kühler hat keine Probleme.
 
TE
S

Slurph

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hab da noch eine Frage zum Mainboard. Hab mir jetzt das https://geizhals.de/asrock-b550-steel-legend-a2295849.html?hloc=at&hloc=de angeschaut und finde das eigentlich ziemlich gut.
Lese nur öfters eben das mit dem BIOS updaten muss für den 5800x da es keinen BIOS-Flash hat. Manche schreiben sie mussten kein Update machen. Werden die mittlerweile mit aktuellem BIOS geliefert oder muss ich mich da selber drum kümmern, wenn ja funktioniert das dann mit dem USB stick?
 
Oben Unten