• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC Lausprecher gesucht

Emani

Freizeitschrauber(in)
Da meine alten Logitech 5.1 Lautsprecher jetzt jetzt in Rente gehen. 2 nur noch übrig und die rechte im arsch. Muss ich mir doch endlich mal nach Jahren neue zulegen.

Ich hatte an einem System 2.0 oder 2.1 gedacht. Kein Surround mehr. Zocke eh nur noch über Kopfhörer und oder Headsets.

Ich hatte mal an Teufel: Concept B 20 - Lautsprecher Teufel gedacht, die sollen ganz gut sein.

oder habt ihr noch andere vorschläge in der klasse bzw. in dem Preisrahmen.

Nutzen hauptsächlich für Musik (auch mal etwas lauter) und wenn ich abend im Bett mal film gucke.

Hoffe auf jede menge Feedbacks von euch. Danke im voraus:daumen:
 

Hänschen

Software-Overclocker(in)
AW: *** PC Lausprecher gesucht ***

Das Budget soll 100 Euro sein ? (die teufel B 20 kosten soviel :))

Also ich habe festgestellt, für guten Klang brauchste so Richtung 300 Euro .

Aber wenn du anspruchslos bist und nur verstehen willst was die sagen im TV , dann tuts ein 100 Euro Gerät bestimmt auch.

Ausserdem muss für HiFi die Signalkette stimmen, also auch ne Soundkarte fürn 50er her plus gute Musikdatei etc, Onboardsound/mp3-low-bitrate-Datei reichen da nicht aus.
 

xXenermaXx

Freizeitschrauber(in)
AW: *** PC Lausprecher gesucht ***

Was hörst du denn? Für basslastige, elektronische Musik würd ich nämlich auch u.U. ein 2.1 System empfehlen.
 

Darkseth

BIOS-Overclocker(in)
Kann man nicht pauschalisieren. Ein 210€ Edifier S530d kommt kein stück tiefer runter als ein 130€ Microlab Solo 6C ;) Hat aber schlechtere höhen/mitten.
Meine 2.0 Monitore für 250€~ kommen sogar noch tiefer runter als die meisten 2.1 Systeme bis 250€~
 
TE
Emani

Emani

Freizeitschrauber(in)
Höre eigentlich alles an musik. Von Rock bis House. Meine Soundkarte ist Creative Xfi-Titanium PCI Express. Klar die sollte die 2.0 oder 2.1 Boxen schon was hergeben. Wenn ich richtig Musik hören will dann gehe ich ins Wohnzimmer ;-)

Budget. Sollte schon maximal 100 euro sein.
 
D

Dr Bakterius

Guest
Vorschläge gibt es ja einige für den ungefähren Preisrahmen die auch was hergeben
 
TE
Emani

Emani

Freizeitschrauber(in)
Glaube alles ist besser als meine 10 Jahre alten Creative Inspire P580 boxen LOL:lol:

Gerade gesehen das die noch von 2004 sind. Oh man...wie alt die sind. Haben mir doch immer gute dienste geleistet.
 
D

Dr Bakterius

Guest
Wenn die Boxen gut sind spielt das Alter ja keine Rolle. Aber hey, du mußt dich ja noch nicht im vorbeigehen verneigen und die mit Sir ansprechen:lol:
Wenn du die gerne per Fernbedienung nutzen willst wäre das Microlab die Empfehlung
 
TE
Emani

Emani

Freizeitschrauber(in)
Das problem ist ja, ich hatte ja mal 5 boxen. Die hinteren und mitte habe ich nicht mehr, und die rechte ist jetzt halb defekt.

Deshalb ist ja auch Zeit mir neue zu kaufen.

Warum wir von Logitech eigentlich so viel abgeraten.....?
 

xXenermaXx

Freizeitschrauber(in)
Mit dem X530 von Logitech war ich eigentlich auch ziemlich zufrieden. Klar ists im Grunde zum explizit Musikhören wenig bis nicht geeignet. Aber wenn man Musik sowieso hauptsächlich nebenbei laufen hat, oder TV schaut und da einfach dem Geschwafel zuhört, ist sowas nicht verkehrt. Obwohl ich mich heute dann doch wenigstens bei Teufel umschauen würde.
 
D

Dr Bakterius

Guest
Generell klingt Logitech muffig, quasi alles aus Plastic - Fantastic und eine Klangregelung wie sie sein sollte gibt es auch nicht das ganze gewürzt mit einem Schwabbelbass.
 
TE
Emani

Emani

Freizeitschrauber(in)
Überlege schon mir die Edifier R1900TII zu kaufen, habe sehr gute Bewertungen bekommen bei Amazon usw...
 
D

Dr Bakterius

Guest
Dann probiere die aus, wenn man die bequem aus der Entfernung bedienen will wäre Microlab interessant
 
TE
Emani

Emani

Freizeitschrauber(in)
Naja....ich brauche nicht unbedingt eine Fernbedienung. Ist schwer sich zu Entscheiden wenn mann nicht mal probehören kann zwischen Teufel Concept B 20 und Edifier R1900TII oder alternativ Microlab Solo 6c.
 

Darkseth

BIOS-Overclocker(in)
Die B20 werden deutlich weniger bass haben. Bereits ab 80-100 Herz fällt der Pegel stark ab. Ab da spielen sie zwar recht ausgewogen, aber untenrum fehlt halt EINIGES. Das machen die anderen genannten wesentlich besser.
 

rumor

PC-Selbstbauer(in)
... Dafür sind die B20 für ihre Klasse ne Wucht in stimmwiedergabe und Neutralität.

Aber zum Musik hören sind die Teufel echt nix. Höchstens für etwas hintergrundgedudel oder in Verbindung mit ner kleinen bassbox. Irgendwas kleines was bis 40Hz runter geht reicht da dicke.
 

calixto

Komplett-PC-Aufrüster(in)
hab die Teufel 2.0 und zum Musik hören (kommt immer auf die Musik an) fehlt manchmal echt der Subwoofer unterm Tisch :/
 
Oben Unten