PC für WQHD-Gaming (ca. 1400 EUR)

Tyumen74

Schraubenverwechsler(in)
Hallo, liebe Community!

Meine Tochter wird diesen Monat 16 Jahre alt und bekommt zum Geburtstag einen eigenen neuen PC.
Ich habe einige Themen in diesem Forum gelesen und einen PC zusammengestellt.
https://geizhals.de/?cat=WL-2565780

Einen WQHD-Monitor
https://geizhals.de/lg-ultragear-27gp850-b-a2511796.html?hloc=de
sowie weitere Peripherie (Tastatur, Maus usw.) habe ich bereits bestellt.

Ist diese Zusammenstellung so in sich stimmig? Was würdet ihr anpassen?
Ich wäre für Euer Feedback sehr dankbar!

1.) Wo hakt es
Neuer PC soll gekauft werden.
2.) PC-Hardware
Bereits bestellt: Monitor, Tastatur, Maus, Mauspad. Vorhanden: Headset.
3.) Monitor

https://geizhals.de/lg-ultragear-27gp850-b-a2511796.html?hloc=de
4.) Anwendungszweck

Gaming (diverse Spiele, z.B. Sims 4, Genshin Impact, LoL, auch neuere Shooter oder Action Adventure-Spiele),
evtl. Video-Editing auf dem Anfänger-Niveau.
5.) Budget

1400-1500 EUR
6.) Kaufzeitpunkt

Juni 2022
7.) sonstige benötigte Komponenten und Wünsche

Das Betriebssystem (Win10) wird bei mmoga gekauft, ein Lan-Kabel ist verlegt, Lausprecher werden eventuell später besorgt.
8.) Zusammenbau

Werde ich selbst versuchen.
9.) Speicherplatz

2 TB
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Vielen Dank für die ersten Kommentare! Ich habe nun das mATX- durch ein ATX-Mainboard (MSI Pro B660-A DDR4) ersetzt und 12400f gelassen.
Was wäre der Vorteil von z690?
Eigentlich unterscheiden sich die Boards hauptsächlich durch die Ausstattung. Z690 hat z.B. mehr M.2 Slots .
Die vorgeschlagene 12GB Powercolor Radeon RX 6700XT Fighter wird als zu laut kritisiert (sie hat 2 Lüfter), deswegen gefällt mir die XFX Speedster SWFT 309 Radeon RX 6700 XT besser. Diese ist doch okay, oder?
Ja. Du kannst auch die andere Karte nehmen.
 
Oben Unten