PC für Neffen max. 1100€

mambO235

Kabelverknoter(in)
1.) Wo hakt es -> Kein PC bislang vorhanden
2.) PC-Hardware -
3.) Monitor -> 60 HZ
4.) Anwendungszweck -> Gaming (Fortnite, Valorant, Minecraft, Apex Legends)
5.) Budget -> 1100€
6.) Kaufzeitpunkt -> so bald wie möglich
7.) sonstige benötigte Komponenten und Wünsche -
8.) Zusammenbau -> Ja
9.) Speicherplatz -> 1TB


Ich suche für meinen Neffen seinen ersten PC zum Zocken.
Das Budget liegt bei knapp 1100€ und sollte bereits Betriebssystem und Zusammenbau beinhalten.
Lohnt es sich bei dem knappen Budget überhaupt etwas zusammenzustellen oder kann man auch zu einem fertig PC greifen? Z.b. dieser hier: Mifcom

Ich freue mich auf eure Hilfe! :)
 

compisucher

Volt-Modder(in)
Servus mambO235,
In der Tat sind 1100 € knapp, das mifcom Angebot ist nicht sooo schlecht.
Hier eine Zusammenstellung mit einer besseren CPU Intel 12400 + RTX 3500, was für die genannten Spiele unter FDH gut funktioniert. Wifi wäre bei meiner Config. auch noch dabei, dafür keine Blinke-Rams.
https://geizhals.de/?cat=WL-2545168 = 980 €
Für den Zusammenbau würde bei z. B. Mindfactory noch 150 € anfallen.
Einen Win10 Key gibts hier für 13 €:

Käme also leicht über Budget mit in Summe 1.143 € oder 44 € über mifcom Angebot.
Ein System mit einem Ryzen 5600x würde ungefähr gleich viel kosten.
Je nach Gusto wird man ohne Zusammenbau und Betriebssystem immer wieder bei ca. 1000 € landen.
So zur Orientierung.

Edit:
Bei agando gäbe es auf den schnellen Blick noch was ähnliches für 1.249 € inkl. Monitor.
Hab es mir aber nicht nähert angeschaut.
 
Zuletzt bearbeitet:

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Beide Komplettrechner haben Crap Netzteile. Bei Agando kann man das wenigstens im Konfigurator austauschen.

Hier eine Zusammenstellung mit einer besseren CPU Intel 12400 + RTX 3500, was für die genannten Spiele unter FDH gut funktioniert. Wifi wäre bei meiner Config. auch noch dabei, dafür keine Blinke-Rams.
https://geizhals.de/?cat=WL-2545168 = 980 €
An sich eine gute Config. Nur würde ich keinen CPU-Kühler mit 92mm Lüfter nehmen. Der dreht unter Last bis 2200 U/min hoch. Und ist dann bestimmt nicht gerade leise.
 

Schleifer

Software-Overclocker(in)
Hier im Forum gibts doch in ganz Deutschland Leute, die sich hier auch offiziell anbieten Rechner zusammenzubauen. Natürlich hat man dann keine Garantie, allerdings kann man die 150€ zu 100€ in CPU/GPU stecken und 50€ in Fahrtkosten+Bierkasten für den Zusammenbauer.
 

compisucher

Volt-Modder(in)
An sich eine gute Config. Nur würde ich keinen CPU-Kühler mit 92mm Lüfter nehmen. Der dreht unter Last bis 2200 U/min hoch. Und ist dann bestimmt nicht gerade leise.
Der Dolomit hat eine sehr gute Kritik bekommen, eigentlich einer der Besten in der Größe und Preisrange:
 
TE
TE
mambO235

mambO235

Kabelverknoter(in)
Danke für eure Vorschläge!

Wie sieht es hiermit aus: Click ?

WiFi muss dabei sein, habe ich noch als Info bekommen, deshalb das ausgewählte Mainboard.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Einen 5600X kannst du natürlich auch nehmen. Der ist genauso schnell wie der 12400 (F) und sogar noch effizienter.
Die Config sieht gut aus. Nur am Gehäuse würde ich nicht zuviel sparen.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Beim Netzteil bekommst Du für weniger Geld besseres:


Das gesparte Geld kannst Du dann wiederum in ein etwas besseres Board investieren:


Bei der GPU würde ich eine RX6600 nehmen. Die ist leicht günstiger aber hat etwas mehr Leistung als die 3050

 
TE
TE
mambO235

mambO235

Kabelverknoter(in)
Beim Netzteil bekommst Du für weniger Geld besseres:


Das gesparte Geld kannst Du dann wiederum in ein etwas besseres Board investieren:


Bei der GPU würde ich eine RX6600 nehmen. Die ist leicht günstiger aber hat etwas mehr Leistung als die 3050

Wofür brauche ich denn bitte 750 Watt? Ist doch mehr als unnötig für das Setup.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Weil das Netzteil von den Komponenten her BESSER ist als das PurePower. Dabei noch günstiger ist.

€dit: Um das zu erklären...

Bequiet baut selber keine Netzteile. Die PurePower Serie wird von CWT gebaut. Die bauen auch die ADATA Netzteile. Nur werden für die Plattform von ADATA die besseren Komponenten verwendet. Z.Bsp. japanische Caps anstelle von günstigen Taepo Caps im Bequiet.
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Ich wollte nur nochmal einwerfen, dass man mit der MoBo/CPU-Kombi auch ein ganz ordentliches Intel-System bekommen würde. Ist beim Spielen minimal schneller als der 5600X. Man kann aber echt beides nehmen :)
WiFi wäre auch schon drauf.
 
TE
TE
mambO235

mambO235

Kabelverknoter(in)
Ich wollte nur nochmal einwerfen, dass man mit der MoBo/CPU-Kombi auch ein ganz ordentliches Intel-System bekommen würde. Ist beim Spielen minimal schneller als der 5600X. Man kann aber echt beides nehmen :)
WiFi wäre auch schon drauf.
Ist mir bewusst, danke nochmal dafür. Habe selber einen AMD und bin super zufrieden.
Weil das Netzteil von den Komponenten her BESSER ist als das PurePower. Dabei noch günstiger ist.

€dit: Um das zu erklären...

Bequiet baut selber keine Netzteile. Die PurePower Serie wird von CWT gebaut. Die bauen auch die ADATA Netzteile. Nur werden für die Plattform von ADATA die besseren Komponenten verwendet. Z.Bsp. japanische Caps anstelle von günstigen Taepo Caps im Bequiet.
Danke für die Erläuterung. Ich hatte bislang immer BeQuiet und war super zufrieden. :)
Aktuell nutze ich das 850 Watt Straight Power 11
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich wollte nur nochmal einwerfen, dass man mit der MoBo/CPU-Kombi auch ein ganz ordentliches Intel-System bekommen würde. Ist beim Spielen minimal schneller als der 5600X. Man kann aber echt beides nehmen :)
Intel war hier schon am Anfang im Gespräch.
Laut PCGH-Leistungindex sind beide gleich schnell.

https://www.pcgameshardware.de/Core...5600-X-Benchmark-Review-kaufen-Preis-1387603/

Außerdem ist der 5600x etwas effizienter. Das einzige, was sonst immer für Intels Sechskerner gesprochen hat, war der geringere Preis. Aber der 5600x ist auch günstiger geworden.
 

Neuer_User

Komplett-PC-Aufrüster(in)
850,-€, Ryzen 3600, 16GB 3200er, RTX 3060 12GB,

Wichtig: Netzteil ändern auf BeQuiet Pure Power 11 500W

Betriebssystem muss Du Dir an anderer Stelle eine Lizenz holen, ich gehe immer zum nächsten Computershop und kaufe mit alte WIN 7 Lizenzen für 10,-€.

Bildschirm: ab 160,-€

Maus und Mastatur kauft man irgend was einfaches
 
Oben Unten