• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC Aufrüsten

Reza1984

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

ich würde gerne meinen Rechner bisschen aufrüsten und suche Hilfe.
Ich Spiele Ego-Shooter (Warzone, CSGO, ...) und mache 3D Rendering und CAD am Rechner.
In Warzone habe ich ca. 85 FPS und würde da gerne mehr haben.
ich würde gerne auf Nvidia umrüsten, sofern möglich und gut. Gerne aber auch die CPU Upgraden.

Mein Rechner sieht zur Zeit so aus:

MBA SoAM4 MSI B450 Tomahawk

CPU AMD AM4 Ryzen 5 2600 6x 3.40GHz

CPU Kühlung AMD Kühler Xilence Performance A250 PWM Kühler 92mm 95W

2 x RAM DDR4-3000 8GB PC4-24000U G.Skill Aegis

Grafikkarte AMD RX VEGA 56 8GB ASUS

GEZ Netzteil be quiet! Pure Power 11 600W

480 GB SSD


Budget ca. 400€

vielen Dank vorab!
 
P

pseudonymx

Guest
Da müsstest erstmal den "flaschenhas" ermitteln. und n paa mehr infos geben :)

z.b in welcher auflösung du spielst.

nach kurzer recherche sollte die GPU/CPU Kombi zumindest in FullHD so 100 FPS machen (+-20FPS scheint sehr unterschiedlich)
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
nun mehr fps sieht es schlecht aus einer rx vega56 kommt erst ab ner rtx3070 vergnügen auf oder amd rx6800
beide kaum bis gar nicht lieferbar zu abnormalen preisen

Warzone hat aber auch ein kleines cpu limit problem
Daher zuerst feststellen ob eins besteht

dazu braucht man

capframex

Programm Einstellungen
lege eine taste fest zum start des benchmarks (ich nimm add(+))
lege die Laufzeit fest 60 Sekunden reichen.
Dann auf dem reiter sensor
und setze folgendes ein haken rein
gpu core (Takt)
gpu power
gpu memory dedicated (vram der genutzt wird)
cpu clock alle cpu Kerne
cpu core load alle cpu tnreads bsp 8 Kern cpu =16 threads 6 Kern=12 threads
cpu package temp
used memory
used memory game
used memory game+cache

Nimm ein spiel das min dx11 hat
vulkan geht auch
directx 9 und älter hängt vom Kompatibilität Modus ab wenn ein overlay wie das Programm es aufzeichnet.
Optional noch riva Statistik server installieren ist fürs overlay
Wenn msi afterburner installiert hast ist das schon installiert.
Dann nochmal mitn Bild vom Ergebnis posten
im Programm auf analysis
additional graph noch gpu load und max cpu thread load
auf sensor data drücken damit man min die cpu core load und takt sieht
Am graphen frametimes belassen daran erkennt man ob etwas geschmeidig läuft fps Reiter Bild optional.
siehe
capframex gear tactics.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Mrry25

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Für 400€ gibt es nichts sinnvolles zu kaufen. Mal abgesehen das du dafür einen 5800X bekommts aber der kaum mehr FPS bringen wird. Für Leute die einfach mal das Alte raushauen wollen und dafür was neues haben bekommen ist es dann schon was (Ich werde ihn mir holen wenn er unter 400€ kosten wird).
Eine Grafikkarte die wirklich was bringen würde gibt es erst so um die 1000€ eventuell ist eine RX6800 oder eine RTX 3070 schon ab 800€ zu haben doch die Preise sin einfach überteuert und man verschenkt Geld.
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Du kannst versuchen dir eine Referenzkarten im amd store zur uvp zu kaufen 6800 (xt) und deine vega 56 verkaufen. Sollte kosten neutral sein kostet aber einiges an Einarbeitungszeit und Ausdauer.

Die restlichen 400 Euro für ne neue CPU und vielleicht auch ein RAM Upgrade. Da könntest du auch am Ende sein.
 
TE
R

Reza1984

Kabelverknoter(in)
Danke soweit für die Antworten

@Prozessorarchitektur bin gerade dabei es einzustellen und ein Spiel runterzuladen.

@flx23 heißt das, dass ich eine Karte im Store gegen meine aktuelle GraKa tauschen kann? oder hab ich das total falsch verstanden :/

Edit: ah, jetzt habe ich es verstanden :) danke für den Tipp ich schaue mich mal um
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
@flx23 heißt das, dass ich eine Karte im Store gegen meine aktuelle GraKa tauschen kann? oder hab ich das total falsch verstanden :/
Im amd shop hat man die Möglichkeit 1x in der Woche bei einem drop Karten zur uvp zu bekommen.
Deine vega geht aktuell so zwischen 500 und 600 Euro bei Ebay weg, die 6800 kosten zur uvp 560 Euro, die 6800xt 640 Euro.

Das heißt du könntest, wenn du es schaffst eine I'm store zu ergattern deine alte verkaufen und wärst von den Kosten quasi neutral
 
TE
R

Reza1984

Kabelverknoter(in)
Im amd shop hat man die Möglichkeit 1x in der Woche bei einem drop Karten zur uvp zu bekommen.
Deine vega geht aktuell so zwischen 500 und 600 Euro bei Ebay weg, die 6800 kosten zur uvp 560 Euro, die 6800xt 640 Euro.

Das heißt du könntest, wenn du es schaffst eine I'm store zu ergattern deine alte verkaufen und wärst von den Kosten quasi neutral

Ok, danke für den Tipp. Das hört sich ja mal gut an.
Wie kommt es, dass meine GraKa noch so teuer ist (mining etc.)?

Danke nochmal

@Prozessorarchitektur Hoffe ich habe das richtig gemacht ^^

Capture.png
 

Anhänge

  • Capture.png
    Capture.png
    462,5 KB · Aufrufe: 26

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Sieht nachn cpu limit aus das partiell auftritt
Die frametimes sind schon was unsymmetrisch was ein flüssigen spielfluss verhindert
wenn man empfindlich für tearing ist.
Dagegen hilft es die gpu mit mehr Auflösung zu kontern
oder man setzt ein framelimit auf etwa 75 hz ein bzw des monitors hz frequenz
das geht im treiber und oder in riva turner statistik server
Ingame ist am besten sofern angeboten

Es sind die sprünge von mehr als 10% die ein spiel stottern wirken lassen.
Egal welches Niveau die fps haben
Wer dazu noch empfindlich für tearing ist, gut Nacht.
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
Ich schließe mich da @Prozessorarchitektur an. Sieht für mich auch nach einem zeitweiligen CPU-Limit aus. Und überall dort, wie dies der Fall ist, bricht dir auch die Framerate etwas ein.

Für 400 € würde ich mir folgendes kaufen:

Neu CPU+Kühler:
Ryzen 5 5600X
Arctic Freezer 34 (bitte checken ob er ins Gehäuse passt)

Und wenn dir wirklich nach basteln ist, dann kannst du deinen GPU-Kühler durch zwei 120 mm - Lüfter ersetzen. Dazu musst du nur ein paar Schrauben lösen, die alte Abdeckung inklusive Lüfter runter nehmen, und die neuen Lüfter mit Kabelbinder befestigen und anschließen. Das sollte eine leisere Grafikkarte und ca. 5-10°C geringere Temperaturen bringen. Als nächstes würde ich die Grafikkarte übertakten+undervolten. Bei der Vega56 geht das recht gut. Da könnten 5-15 % mehr Leistung drin sein. Habe ich bei meiner ASUS Vega56 auch gemacht.
2x Arctic P12 PWM PST CO
VGA PWM Adapter

Und wenn sich der Grafikkartenmarkt wieder beruhigt hat würde ich über ein Grafikkartenupdate nachdenken. Aktuell bringt es das nicht.
 
TE
R

Reza1984

Kabelverknoter(in)
Das heißt ich muss die Auflösung höher stellen um weniger Lags zu haben?
Ich habe ein 144Hz Monitor.
Würde es Sinn machen die CPU zu wechseln?

Danke nochmal für dein Feedback

/Edit: oh gerade gelesen, danke

Ich schließe mich da @Prozessorarchitektur an. Sieht für mich auch nach einem zeitweiligen CPU-Limit aus. Und überall dort, wie dies der Fall ist, bricht dir auch die Framerate etwas ein.

Für 400 € würde ich mir folgendes kaufen:

Neu CPU+Kühler:
Ryzen 5 5600X
Arctic Freezer 34 (bitte checken ob er ins Gehäuse passt)

Und wenn dir wirklich nach basteln ist, dann kannst du deinen GPU-Kühler durch zwei 120 mm - Lüfter ersetzen. Dazu musst du nur ein paar Schrauben lösen, die alte Abdeckung inklusive Lüfter runter nehmen, und die neuen Lüfter mit Kabelbinder befestigen und anschließen. Das sollte eine leisere Grafikkarte und ca. 5-10°C geringere Temperaturen bringen. Als nächstes würde ich die Grafikkarte übertakten+undervolten. Bei der Vega56 geht das recht gut. Da könnten 5-15 % mehr Leistung drin sein. Habe ich bei meiner ASUS Vega56 auch gemacht.
2x Arctic P12 PWM PST CO
VGA PWM Adapter

Und wenn sich der Grafikkartenmarkt wieder beruhigt hat würde ich über ein Grafikkartenupdate nachdenken. Aktuell bringt es das nicht.

Ich schaue mal ob ich mit alleine dran traue.

Kann ich meine aktuelle CPU weiter verkaufen oder macht das wenig Sinn?
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
Das heißt ich muss die Auflösung höher stellen um weniger Lags zu haben?
Zwei Faustformeln und etwas vereinfacht:
Je höher die Auflösung, desto unwahrscheinlicher das CPU-Limit.
Je höher die Auflösung, desto niedriger die Framerate.

Jetzt könnte es natürlich sein, dass die Framerate insgesamt etwas ruhiger wird, dies aber auf einem deutlich niedrigeren Niveau tut. Ich denke nicht, dass du dadurch viel gewinnst.

Würde es Sinn machen die CPU zu wechseln?
Möglicherweise wird deine Framerate konstanter und ruhiger, aber sie wird nicht drastisch steigen. Ob es dir das Wert ist musst du entscheiden.

Kann ich meine aktuelle CPU weiter verkaufen oder macht das wenig Sinn?
Ich schätze, dass so 50-100 € bei einem Verkauf drin sein könnten. Würde ich machen, wenn sie nicht mehr benötigt wird.

Fettes Edit:
Dein RAM läuft nur bei 2133 MHz. Aktiviere XMP im BIOS und guck, ob der RAM im Dual-Channel-Modus läuft. Eventuell reicht das schön für ein flüssigeres Spieleerlebnis.
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Ok, danke für den Tipp. Das hört sich ja mal gut an.
Wie kommt es, dass meine GraKa noch so teuer ist (mining etc.)?
Ja liegt am mining... Schau dir mal die Verkaufspreis von der Radeon VII an... Die hat den gleichen Marktwert wie eine 3090...

Zu deinem Problem... Wie schon erwähnt xmp anschalten und eventuell auch mal mit einem fps Limit arbeiten
 
TE
R

Reza1984

Kabelverknoter(in)
Ich habe jetzt - glaube ich - die XMP eingestellt.
Dann nochmal CapFrame laufen lassen und noch paar CPU-Z Screens.
Könnt ihr anhand des Graphen erkennen ob das was gebracht hat. Ich meine einen minimalen Unterschied zu merken, bin mir aber unsicher.
Was mir aufgefallen ist, dass die Slots 2 und 4 belegt sind.

2021-04-25 17_10_02-Window.png


2021-04-25 17_10_43-PC Aufrüsten _ Die Hardware-Community für PC-Spieler - PCGH Extreme.png
2021-04-25 17_10_53-PC Aufrüsten _ Die Hardware-Community für PC-Spieler - PCGH Extreme.png
2021-04-25 17_11_01-CPU-Z.png
Danke.
 

Anhänge

  • 2021-04-25 17_10_02-Window.png
    2021-04-25 17_10_02-Window.png
    378,4 KB · Aufrufe: 12

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Irgendwie scheint es mit xmp nicht geklappt zu haben... Auf dem ersten screen siehst du das die frequenz des RAMs bei 1399 (also 1400MHz) ist was ddr 2800entspricht
 
TE
R

Reza1984

Kabelverknoter(in)
Danke für eure Hilfe.
Ich hab mir ein Video von PCGH dazu angeschaut, da wird gesagt, dass in CPU-Z die hälfte angezeigt wird. also müssten das ca. 2800 MHz sein. Oder sehe ich das falsch?
Sorry bin nicht so versiert in dem Bereich.
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
Die Hälfte von 3000 sind 1500. Und auf dem Screenshot sieht man auch, dass dein RAM das kann.

Im BIOS sollte das auch nur mit einem Click erledigt sein. Oben links auf XMP. Da müsste dann "on" und "1" stehen.
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Sieht sehr gut aus.

Wenn es in deinem game dadurch besser geworden ist könnte man auch überlegen ob man 3300 oder 3466 oder 3600 probiert. Eventuell muss man dann mit den latenten etwas hoch, aber Geschwindigkeit ist in der Regel deutlich wichtiger als Latenz
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
Würde ich nicht machen, aus mehreren Gründen:
1. Der Leistungssprung fällt deutlich geringer aus als bei 2133 MHz --> 3000 MHz.
2. Aegis-RAM ist nicht für gute Übertaktbarkeit bekannt. Ganz im Gegenteil: Aegis-RAM hat in seltenen Fällen schon Stabilitätsprobleme mit XMP.
3. RAM-Übertakten ist nichts, was man mal eben so nebenbei macht. Zumindest die finalen Stabilitätstests können ein paar Stunden dauern.
 
Oben Unten