• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

PC-Aufrüsten sinnvoll?

Babylon-Ganja

PC-Selbstbauer(in)
PC-Aufrüsten sinnvoll?

Hallo Community,

nach 8 Jahren Inaktivität auf PCGHX und PC-Nerden im Allgemeinen, ist es wieder mal an der Zeit Schwarmwissen zu sammeln. Es geht um meinen 7 Jahre alten PC wo ich jetzt vor der Frage stehe: Aufrüsten oder komplett nachrüsten?.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

CPU: Core I7 x4770 LGA 1150
Mainboard: Asus Sabertooth Z87 1150
RAM: 8GB Corsair, (MHz weiß ich erst wenn ich daheim bin)
GPU GTX 670
POSU: 700W BeQuiet
SSD: 500gb (ausreichend)


2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

Auflösung meines 60Hz Monitors hab ich nicht im Kopf, allerdings kein HD.

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

Mich limitieren vor allem RAM und GPU. Zudem möchte ich mir einen neuen Monitor mit mind. 144Hz zulegen da ich in CSGO merke dass ich einfach viel zu langsam das Bild sehe. (140-220FPS max. Ingame)

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

Kohle is da. Wissen was zu kaufen ist nicht

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

Monitor

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

max. 800€

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Eigentlich nur CSGO, PUBG hin und wieder aber auf mehr FPS und 144Hz

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

Hab ich momentan genug

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Helft mir bitte in der Entscheidungsfindung_ Ich finde meine CPU sehr leistungsstark und ,möchte diese eigentlich auch behalten. Falls es Verbesserungsvorschläge mit dem 1150 Sockel gibt, bin ich sehr dankbar.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: PC-Aufrüsten sinnvoll?

Servus,

beim Netzteil wäre es wichtig zu wissen welches Modell es genau ist, davon hängt es ab ob man das mit der Grafikkarte tauschen sollte, oder nicht.

Wenn du mit der Leistung der CPU noch zufrieden bist (in den Anmerkungen zum Fragebogen findest du eine Kurzanleitung wie du sie testen kannst), würde ich in einem ersten Schritt weitere 8GB Arbeitsspeicher dazu kaufen. Im Idealfall suchst du nach gebrauchtem mit identischer Geschwindigkeit und Latenz, je nach Preis könnte es sich aber auch anbieten direkt ein gebrauchtes/neues 2x8GB-Kit zu kaufen, und deines zu verkaufen.

Welche Auflösung soll der neue Monitor haben, FHD oder WQHD?

Gruß Lordac
 
Oben Unten