• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Pc 1000€

PaFr

Schraubenverwechsler(in)
1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
I7 2600k
Windforce 280x
DDR3 16GB
750W Netzteil
4x SSD

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
UWQHD 100Hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Grafikkarte

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
kein bestimmter Zeitpunkt

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nein
6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja
7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
1000€
8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Reines Gaming -> OW, CoD, uvm.
9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
SSDs werde ich für den Anfang behalten
10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Wenn es möglich ist 2x m.2

Hey, also ich habe mir für meinen Laptop einen philips 346P1CRH gekauft. Mein jetztiger Laptop ist denk ich zu schwach um auf diesen Monitor relative flüssig zu spielen. Deswegen umstieg auf einen neuen PC. Ich lege keinen Wert auf RGB, am liebsten silent. Übertakten werde ich ihn nicht.
Mein
I5 10400F
Rtx 3070
G.Skill 16GB
Gigabyte B460 HD3
550W Netzteil

wie ist dieses Build? Sollte ich lieber auf AM4 setzten?
Am liebsten wäre mir sogar ein kompaktes Build (mini-itx oder micro-atx) gibt es in diesem Bereich solide mainboards?
LG
Paul
 
Zuletzt bearbeitet:

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Aktuell spricht bis auf die zu teure RTX 3070 nichts gegen dein Setup (hoffe mal, dass das Netzteil brauchbar ist).
Als Board könntest du natürlich auch etwas kompakteres wie das B460M Pro4 von ASRock nehmen.
Wenn du noch Zeit hast, würde ich wohl warten und Ryzen inkl. PCIe 4.0 mitnehmen....
 
TE
P

PaFr

Schraubenverwechsler(in)
Ok vielen Dank.
Auf was muss ich bei einem guten Netzteil wert legen? Reicht 80+ Gold 550W?
Ja das stimmt, zurzeit ist es mir nicht Wert einen überteuerten Pc zu kaufen. Ich habe mir gedacht ich kaufe mir den ganzen Untergrund und wenn dann die 3070 hoffentlich bald wieder günstiger zu haben ist dann rüste ich diese nach.

wenn ich mir ein am4 setup besorgen würde wie wäre ein 5 3600 mit einem msi x570-A pro? Gibt es von diesen auch günstigere mini itx?

lg
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Ja...

Und ein wenig selbst mitarbeiten ist auch nie verkehrt: google.de -> B550

Frage: Wozu 2x m.2?? Und was für 4 SSDs hast du? SATA oder m.2? Wichtig für die Board Auswahl.

Edit: Noch ne Frage!

1000€ Budget inklusive der RTX3070 ??
Weil selbst die UVP frisst das Budget dann zur Hälfte auf...
Für 500€ ist dann kein vernünftiger (kompletter) Unterbau mehr drin für diese Grafikkarte :gruebel:
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
P

PaFr

Schraubenverwechsler(in)
Tut mur leid das wusste ich nicht, ich habe bei den Vergleichen gelesen das ein B550 nur pcie 3.0 besitzt.
4x SATA SSDs
2x m.2 da ich später die SSD in m.2 nvme umrüsten möchte da zurzeit das budget fehlt.
 
TE
P

PaFr

Schraubenverwechsler(in)
Die erste Konfi:
I5 14000f 170€
B460 HD3 90€
Gskill 3200 60€
Netzteil 80€
Rtx 600€

-> 1000€
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Nur zur Sicherheit: du hast bei B550 Boards in der Regel einmal 4.0 und einmal 3.0 Geschwindigkeit. Wenn du zwei SSD wie die 980 Pro nachrüsten möchtest, brauchst du zwingend den X570 Chipsatz (da gibt's auch keine passende Intel Alternative). Zwei NVMe SSDs sind generell aber machbar...
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Die erste Konfi:
I5 14000f 170€
B460 HD3 90€
Gskill 3200 60€
Netzteil 80€
Rtx 600€

-> 1000€

Gib die paar Euro mehr für ein Z490 Board aus und nimm 32 GB 3600 MHz CL16 Speicher.
Die CPU ist trotz des niedrigen Preises schnell genug mit gutem RAM.
Zen 3 wird bei deinem Budget sowieso nichts.
 
TE
P

PaFr

Schraubenverwechsler(in)
Wenn ich zu zen 3 wechseln würde, auf wie viel mehr budget muss ich rechnen? Weil den Pc möchte ich für eine längere zeit behalten und falls sich der umstieg nur auf 100-200€ belaufen würde wäre das verkraftbar.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Wenn ich zu zen 3 wechseln würde, auf wie viel mehr budget muss ich rechnen? Weil den Pc möchte ich für eine längere zeit behalten und falls sich der umstieg nur auf 100-200€ belaufen würde wäre das verkraftbar.

Naja, ein PC für längere Zeit und ein 6 Kerner passen nicht gut zusammen, daher kommt ein 5600X nicht infrage.
Ein 5800X kostet aktuell bei Händlern von denen ich noch nie gehört habe 500€ und bei Händlern die man wenigstens „kennt“ 600€. Außerdem würde ich einen 5800X auch nicht auf das billigste Board packen das man finden kann.
 
TE
P

PaFr

Schraubenverwechsler(in)
Ok, ja das ist zu viel.
Wie sieht es mit einem Ryzen 7 von der 3000 Reihe aus? Z.B. ein 3700X der würde auf 300€ derzeitig kommen.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Ok, ja das ist zu viel.
Wie sieht es mit einem Ryzen 7 von der 3000 Reihe aus? Z.B. ein 3700X der würde auf 300€ derzeitig kommen.

Könnte man machen, aber da ist ein 10600k in der Realität bereits schneller.
Wenn 8 Kerner dann den 10700k solange der 5800X so absurd teuer ist.
 
TE
P

PaFr

Schraubenverwechsler(in)
Ok vielen Dank für dein Hilfe!
Ich werde beim i5 bleiben.
Ich habe noch ein paar letzte Fragen:
- i5 10400f oder 10600k?
- welches z490 board?
- Und RAM auf 32GB 3600mhz ändern gibt es da etwas auf was ich schauen soll? 2x16 oder 4x8?
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Wenn genug Geld da ist, ist eine Kombination aus "Z" Board und "K" CPU immer das sinnvollste, da man dann den RAM und die CPU noch tunen kann.

2 Riegel statt 4 ermöglichen meistens höheres RAM OC, da der Speichercontroller der CPU nicht so stark belastet wird.
 
TE
P

PaFr

Schraubenverwechsler(in)
Ok vielen Dank.
Welches z490 würdest du für einen i5 10600k empfehlen? Ca. 100-150€
(Asus prime z490-p gaming?)
Und ob es ein K oder KF ist ist egal, da der K nur die Intel Grafik dabei hat welche der KF nicht hat oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
P

PaFr

Schraubenverwechsler(in)
Ok vielen dank für eure Hilfe und Antworten. Ich werde bei dem Setup mit dem i5 bleiben.
Lg Paul
 
Oben Unten