• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Paradise Lost: Neues Mystery Adventure lässt 2. Weltkrieg nie enden

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Paradise Lost: Neues Mystery Adventure lässt 2. Weltkrieg nie enden

Das Entwicklerstudio PolyAmorous wagt sich mit dem Mystery-Adventure Paradise Lost an ein besonders düsteres und apokalyptisches Setting. Wir stellen Spiel näher vor, das in einer alternativen Realität slavische Folklore mit moderner Technologie vermischt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Paradise Lost: Neues Mystery Adventure lässt 2. Weltkrieg nie enden
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Also auch wenn die Herren Nationalsozialisten sicherlich einige völlig krude Ideen hatten aber
"Die Nazis haben 1959 das besetzte Polen mit einem Nuklearschlag verwüstet und in ein Niemandsland verwandelt. "

Warum in aller Welt sollte eine Macht, die ein Land erobert hat (und in einem Szenario wo 1960 noch Krieg ist eher nicht wieder verloren hat) ihren eigenen Boden mit Nuklearwaffen beschießen? Und damit das große Ziel "Lebensraum für die deutsche Rasse im Osten" für ewige Zeiten unerreichbar machen?


Da hätte man sich beim Setting schon was zumindest halbwegs plausibles ausdenken können. Persönlich hab ich das Gefühl, dass das ganze "Nuklearer-Winter"-Setting mal wieder ziemlich gehypt wird.
 
Oben Unten