• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Office PC für Praxis - Zusammenstellung

Gouvi

Freizeitschrauber(in)
Hallo zusammen,

da ich normalerweise nur PCs für aufwendigere Arbeits-Szenarien oder Gaming zusammenstelle, für eine Bekannte aber nun einen reinen Office PC für ihre Praxis basteln soll, dachte ich mir, ich frage mal selbst hier rein.

Es wird nur der PC, dafür aber komplett (zusammenbauen kann ich ihn) benötigt, alles wird an einen vorhandenen 24 Zoll FHD Bildschirm angeschlossen.
Ich dachte eine CPU mit integrierter Grafik für diesen Zweck. Dazu dann 16 GB Ram, und eine 500 GB SSD.

Der PC wird nur für Office Aufgaben (Word, Surfen) sowie den Betrieb der Praxissoftware unter Windows benötigt.

Budget ist so hoch wie notwendig, es muss nicht bis aufs Äußerste gespart werden, aber ist halt ein reiner Office-PC, nicht mehr und nicht weniger :)

Vielen Dank euch schonmal :)
 

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Welche Praxissoftare wird verwendet das du an 16GB RAM gedacht hattest? Soviel brauchst du zum Zocken und nicht für Office und Surfen.
Eine 500GB SSD weil viele Dokumente gespeichert werden müssen? Ansonsten reicht für Windows und ein paar wenigen Programmen locker eine mit 128GB.
 
TE
G

Gouvi

Freizeitschrauber(in)
Welche Praxissoftare wird verwendet das du an 16GB RAM gedacht hattest? Soviel brauchst du zum Zocken und nicht für Office und Surfen.
Eine 500GB SSD weil viele Dokumente gespeichert werden müssen? Ansonsten reicht für Windows und ein paar wenigen Programmen locker eine mit 128GB.
Ram wollte ich einfach die Standardausstattung einbauen, klar gehen wohl auch 8, aber wenn mal paar Tabs mehr auf sind usw., soviel mehr kosts ja nicht, aber kann natürlich auch im Notfall auf 8 gehen.

256-500 GB einfach für ausreichend Puffer, falls doch mal die ein oder andere Datei mehr drauf kommt. Momentan läuft alles auf nem Laptop mit 128 GB und es wird doch sehr knapp.
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Welche Praxissoftare wird verwendet das du an 16GB RAM gedacht hattest? Soviel brauchst du zum Zocken und nicht für Office und Surfen.
Eine 500GB SSD weil viele Dokumente gespeichert werden müssen? Ansonsten reicht für Windows und ein paar wenigen Programmen locker eine mit 128GB.

Das ist mMn in beiden Fällen am falschen Ende gespart. Klar, wenn das Budget knapp ist, kann man auf eine kleinere SSD und eben nur acht Gig RAM gehen, aber am Ende ärgert man sich doch. Da hat Gouvi schon ganz Recht.
 

AlphaMale

Software-Overclocker(in)
Diesen Rechner habe ich kürzlich für eine Neurologenpraxis 2x zusammengestellt und konfiguriert.
Dort läuft das Abrechnungsprogramm "Elefant" drauf.
Die Software ist recht Ressourcenfressend...aber mehr als 6 GB Gesamtauslastung habe ich nie gesehen.
Natürlich reicht auch ein 3200G..oder darunter. Aber dieser war gerade verfügbar.
 

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Ryzen 5 3400G 139€ https://geizhals.de/amd-ryzen-5-3400g-yd3400c5fhbox-a2073698.html?hloc=at&hloc=de
Gigabyte B550M S2H 73€ https://geizhals.de/gigabyte-b550m-s2h-a2310907.html?hloc=at&hloc=de
GSKill Aegis 16GB RAM Kit 60€ https://geizhals.de/gigabyte-b550m-s2h-a2310907.html?hloc=at&hloc=de
WD Green 480GB SSD 49€ https://geizhals.de/western-digital...0gb-wds480g2g0b-a1889262.html?hloc=at&hloc=de
Zalman S4 Schwarz 40€ https://geizhals.de/zalman-s4-schwarz-a2241456.html?hloc=at&hloc=de
Thermaltake Smart BM2 61€ https://geizhals.de/thermaltake-smart-bm2-450w-atx-ps-spd-0450mnfabe-1-a2310489.html?hloc=at&hloc=de

Macht zusammen 422€ ohne Windows. Habe deine Wünsche erfüllt mit den 16Gb RAM und der 500GB SSD, das Gehäuse ist bewusst schlicht gewählt. RGB für die Praxis ist sicher nicht gewollt :D Auf Wunch kann ich es dir natürlich noch besser anpassen aber das wird teurer.
Diesen Rechner habe ich kürzlich für eine Neurologenpraxis 2x zusammengestellt und konfiguriert.
Dort läuft das Abrechnungsprogramm "Elefant" drauf.
Die Software ist recht Ressourcenfressend...aber mehr als 6 GB Gesamtauslastung habe ich nie gesehen.
Natürlich reicht auch ein 3200G..oder darunter. Aber dieser war gerade verfügbar.
Sieht gut aus :daumen: Aber ich sehe da kein Mainbaord :) Oder liegt das nur an mir?

EDIT: Oder du nimmst für fas das selbe Geld einen Komplett PC von Lenovo, ohne Windows 10 für 499€ https://geizhals.de/lenovo-ideacentre-mini-5-01imh05-90q7003dgf-a2446919.html?hloc=at&hloc=de
Mit Windows 10 Pro für 568€ https://geizhals.de/lenovo-ideacentre-mini-5-01imh05-90q70030gf-a2409838.html?hloc=at&hloc=de
 
Zuletzt bearbeitet:

AlphaMale

Software-Overclocker(in)
Wenn man warten kann, kommt das hin...:rolleyes:
In der Gedankenfabrik aus dem hohen Norden auf Lager :D
 

t670i

Freizeitschrauber(in)
Hm also im Firmenumfeld würde ich persönlich keine selbstgebauten Rechner mehr einsetzen.
Die Leistung ist in diesem Fall auch ehr zweitrangig. Das schafft jeder aktuelle Quadcore ohne ins schwitzen zu kommen.
Im Firmeneinsatz ist Zuverlässigkeit viel wichtiger. Das Ding muss einfach immer laufen.
Und da ist ein fertiger PC von HP oder Lenovo meiner Meinung nach sinnvoller. Die Kisten laufen einfach.

Ach ja und bitte aus der Bussines Serie.
Keine IdeaCenter Teile mit Windows 10 Home :-P
z. B sowas : https://m.notebooksbilliger.de/hp+desktop+pro+a+g3+mt+160n1es+670428
 
Oben Unten