Nvidia GT 1010: Neue Pascal-Grafikkarte steht in den Startlöchern

psalm64

Freizeitschrauber(in)
Warum holt man sich für ein Office-PC nicht einfach eine CPU mit iGPU. Solche Grafikkarten sind doch nur E-Waste.
Weil es vielleicht Anwendungsfälle gibt, wo man nur CPU-Power braucht oder gerne viele (>2) Monitore benutzt?
Und eine AMD-CPU mit > 6 Kernen gibts halt nur ohne iGPU...
Und die meisten MBs haben nur 2 oder wenig mehr Monitor-Anschlüsse...
 

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Weil es vielleicht Anwendungsfälle gibt, wo man nur CPU-Power braucht oder gerne viele (>2) Monitore benutzt?
Und eine AMD-CPU mit > 6 Kernen gibts halt nur ohne iGPU...
Und die meisten MBs haben nur 2 oder wenig mehr Monitor-Anschlüsse...
Ausser bei den Notebooks, der Ryzen 5 4500U ist eine APU mit 6 Kern und iGPU. Schade das AMD keine vergleichbare APUs für den Desktop Markt bietet, wäre Ideal für Office Rechner.

Die 1010 ist wirklich nur dafür gedacht wenn die CPU keine IGPU hat, aber wie schon gesagt, es gibt bereits für den selben Preis genug um Angebot.
 

onkel-foehn

BIOS-Overclocker(in)

Anhänge

  • iGPU.jpg
    iGPU.jpg
    570,2 KB · Aufrufe: 66

psalm64

Freizeitschrauber(in)
Oh, die Pro hatte ich nicht im Auge. Geht ja sogar preislich noch.
Aber gut, wer die Leistung eines Threadripper will, hat ja keine Wahl als ohne iGPU... :)
 

Lichtspieler2000

Freizeitschrauber(in)
Erfreulich, dass auch die Gamingeinsteiger bedient werden. Die Karte dürfte für ein kleines Worms oder Minesweeper Intermezzo locker reichen, evtl. geht auch Cyperpunkt in 4Ka.
 

Ex3cut3r

PC-Selbstbauer(in)
Ich verstehe den Grund deses Artikels nicht :what::wayne: Diese Karte ist ja mal weit weit weg von allem wofür die PCGH steht (aus meiner Sicht) und die Käuferschicht für die 1010 sucht man hier auch vergeblich
Na irgendwie muss man halt die News füllen in diesen Zeiten. Schau mal auf den Rls Kalendar die ersten 6 Monate. Bis auf Hitman 3 und eventuell Medium, kommt nix interessantes IMO: Das ist schon sehr sehr mager. Ne 3090 aber keine neuen Spiele. Geil.
 

Rorschach123

PC-Selbstbauer(in)
Na irgendwie muss man halt die News füllen in diesen Zeiten. Schau mal auf den Rls Kalendar die ersten 6 Monate. Bis auf Hitman 3 und eventuell Medium, kommt nix interessantes IMO: Das ist schon sehr sehr mager. Ne 3090 aber keine neuen Spiele. Geil.
Dann brauchst du nur ein WQHD 144hz Monitor und deine 3090 wird in jedem Spiel quasi bis ans Limit gefordert, die meisten AAA Spiele schaffen keine 144 FPS mit einer 3090 in WQHD, deswegen ist es bei mir auch die 3090 anstelle der deutlich günstigeren 3080 geworden, da ich das Leistungsplus von ca. 15% wirklich brauche um irgendwie in die Nähe der 144FPS zu kommen
 

Ex3cut3r

PC-Selbstbauer(in)
Dann brauchst du nur ein WQHD 144hz Monitor und deine 3090 wird in jedem Spiel quasi bis ans Limit gefordert, die meisten AAA Spiele schaffen keine 144 FPS mit einer 3090 in WQHD, deswegen ist es bei mir auch die 3090 anstelle der deutlich günstigeren 3080 geworden, da ich das Leistungsplus von ca. 15% wirklich brauche um irgendwie in die Nähe der 144FPS zu kommen
Mich interessieren die alten Schinken nicht, die habe ich schon mit der 2080 und davor mit der 1070 und davor wiederum mit der 770 zu häuf durchgenudelt. Ich spiele @ 3440x1440

Richtiger Fail IMO. Jetzt schlägt Corona endgültig zu, noch nie so nen mageren Rls. Kalendar gesehen. ^^
 

Casurin

BIOS-Overclocker(in)
Wenn die (i)GPU stirbt oder für office-Rechner - warum nicht.
Ich meine - die Leute sagen doch hier immer das die Ryzen so toll für Rendern, Videobearbeitung und sonstige CPU-lastige Software sind. Nur mit nem 5950X kann man nix machen wenn man dann keine GPU dazu kauft. Wenn man also die CPU-Leistung braucht aber nicht Spielen will dann brauch man halt sowas.
besser als wenn man sich jetzt noch nen Stein ala GT710 kauft - die sich immer noch sehr gut verkauft eben weil es sonst nicht wirklich was gibt.

HDMI 2 kann pascal nicht
Als 30€ gpu ohne pcie Stecker und max 20w in 3d und 5w 2d interessant
Die gt1030 ist mal schlappe 50% schneller
Warum?
Einfach nur warum? Warum schreibst du so nen Schrott wenn du doch eh immer falsch liegst.
Pascal hat HDMI 2.0b .....
und auch ne 1030....

2 von 3 der markierten CPUs haben nicht mehr als 6 Kerne. Aber ja - gibt bei der pro-Serie auch 8Kerner.
(Wobei die APUs bei Ryzen für Desktop schwer zu empfehlen sind - teurer, weniger Cache, langsamer, auch kein PCIe4 - ein fall in dem man sich lieber die normale CPU kauft und dann eine GT710 wenn man nicht spielen will oder irgendwas schneller wenn doch)
 
Zuletzt bearbeitet:

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
So ein guter Artikel, aber dennoch kommen wie bei anderen Seiten irrationale Kommentar, die nicht über ihren Tellerrand sehen wollen, traurig, das hätte ich offen gesagt hier nicht erwartet :nene:
Es war nur eine frage der Zeit bis Nvidia die GT710 und/oder Geforce210 ablösen will, die es beide ab etwas über 30€ neu im Handel zu haben gibt, wo bis letztes Jahr sogar neue Partnerkarten erschienen sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

latiose88

Software-Overclocker(in)
Ui, wenn es so weiter geht,könnte das durchaus interessant werden.Denn irgendwann wird jede kleine GPU zum zocken alter Games geeignet sein können.Wenn man so wie ich nur mit ner 8800 gt zum zocken ausreicht,könnte diese GPU ja auch völlig ausreichend sein.Welcher der alten GPU entspricht denn die gt 1010 dann wirklich?
 

Jobsti84

Software-Overclocker(in)
Ich hätte ja gerne mal so ne super sparende, moderne Office-Karte, die gerade so AutoCAD packt und Videos beschleunigt
(wie meine RX550), aber mal ordentlich Outputs hat, vielleicht 6-8 Stück.

Klar, hier gibt's die WX Karten mit 6 Outs, aber da ist man bei der Günstigsten auch schon bei knapp 240,- EUR (Gpro 6200) und ist noch bei alten 28nm und will zudem den kompletten 16er Slot...
Oder sowas ganz günstiges für 2-3 Monitore, was kaum Leistung frisst, bissi Video beschleunigen kann und nur nen 1er PCIe belegt (wegen mir max 4) in passiv.

Irgendwie schauts da bei AMD gerade recht mau aus.
Gerade zur HD-Zeit (4000-6000er) war alles voll mit super günstigen, passiven Minikarten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten