• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nvidia GT 1010: Neue Pascal-Grafikkarte steht in den Startlöchern

Frank-Langweiler

Freizeitschrauber(in)
Ui, wenn es so weiter geht,könnte das durchaus interessant werden.Denn irgendwann wird jede kleine GPU zum zocken alter Games geeignet sein können.Wenn man so wie ich nur mit ner 8800 gt zum zocken ausreicht,könnte diese GPU ja auch völlig ausreichend sein.Welcher der alten GPU entspricht denn die gt 1010 dann wirklich?
Da Du dann eventuell an einem CRT spielst, ist Pascal ohne analogausgang nicht optimal. Ich hab für den CRT noch ne 980ti. Nix gegen einen DP—>D-Sub Konverter, aber wenn schon Röhre, dann am Liebsten unverfälscht. Vom Stromverbrauch her kommend, würde ich somit eventuell einen Stützpunkt über ne 970 nehmen und die noch per BiosMod ein wenig anpassen. Kostet nix mehr, ist ein Fortschritt und noch analogkompatibel.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Und selbst wenn spielt es keine Rolle ob der DAC für den VGA Anschluss noch im Chip oder nur noch im DP-Adapter steckt.
 

latiose88

Freizeitschrauber(in)
Also das brauche ich ja nicht weil ich ja hdmi verwende. Sowie auch bei allen anderen meiner PCs displayport brauche ich nicht weil bei solchen Auflösungen wie full HD ist das ja völlig ausreichend. Und selbst der mit wqhd braucht nur hdmi weil die Bandbreite mit 75 hertz völlig ausreichend ist.
 
Oben Unten