• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

Der Codename Turing soll bei Nvidia tatsächlich für die kommende Generation an Geforce-Spieler-Grafikkarten stehen, wohingegen Ampere schon den Volta-Nachfolger darstelle. Eine neue Geforce-Generation verschiebe sich allerdings zum späten Sommer hin, womöglich auch weil AMDs Druck auf Nvidia mit Vega geringer ausfällt als erwartet. Laut anderer Quelle könnte der Preis erheblich ansteigen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?
 

e4syyy

BIOS-Overclocker(in)
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

:heul: Also dauert es wohl doch noch so lange. :( Wenn der Preis jedoch auf 1500$ für eine 2080 steigt, dann verkauf ich meinen ganzen PC kram und zocke nur noch Konsole.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

1500 Dollar.:D

Ich halte einen Release für Sommer 2018 für ganz realistisch, aber der Preis ist sicher fake, es werden eher 600-700 Dollar (für eine GTX 2080).
 

BeaverCheese

Freizeitschrauber(in)
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

Mir komplett wumpe, was die Karten kosten werden.
Bringt sie halt endlich raus!
 

remember5

PC-Selbstbauer(in)
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

Die 1500$ klingen echt übertrieben aber nicht unrealistisch. Es gibt genug die bereit sind dafür zu zahlen. Wenn die neue Generattion vieleicht doppelt so schnell ist auch beim minen dann findet die Karte sicherlich genug käufer. Vieleicht ist auch die Verfügbarkeit knapp, daher dann auch diese Preisvorstellung.
 
M

matty2580

Guest
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

Das klingt alles irgendwie nach Raten, aber nicht nach glaubwürdigen Infos.

Zu möglichen Preisen kam ja selbst eine Info von Nvidia, dass bis mindestens Q3 2018 GPUs weiter teurer werden.
D.h. zu den Releasepreisen der 1080/1070 vor 2 Jahren, kann man gleich noch einmal 20-40% drauf legen.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

Die Trennung zwischen Profi- und Heimanwendern werde weiter ausgebaut.


Finde ich gut.

Freue mich auf die Karten, wie immer sie heißen mögen.
Paar Monate Füße still halten, schaffen wir noch. ;)


Ich halte einen Release für Sommer 2018 für ganz realistisch, aber der Preis ist sicher fake, es werden eher 600-700 Dollar (für eine GTX 2080).

Hört sich gut an.
 
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

:heul: Also dauert es wohl doch noch so lange. :( Wenn der Preis jedoch auf 1500$ für eine 2080 steigt, dann verkauf ich meinen ganzen PC kram und zocke nur noch Konsole.

Da steig ich ein oder ich behalte die 1080 und sterbe mit ihr

Hauptsahce pcgh kann noch nen sinnlosen thread raushauen .
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

1500 Dollar halte ich für absolut ausgeschlossen.
Vielleicht für denn Vollausbau, der Titan was auch immer, wobei selbst das eine Menge wäre.
 

dailydoseofgaming

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

1500 Dollar.:D

Ich halte einen Release für Sommer 2018 für ganz realistisch, aber der Preis ist sicher fake, es werden eher 600-700 Dollar (für eine GTX 2080).

700 vielleicht für das Ref. Design (oder einen Nachbau davon).

Founders der 1080 liegt auf der offiziellen Nvidia Seite immer noch bei 600.
Die guten Customs haben ja auch Mitte 2016 bei ~750-800 angefangen.

Und da die UVP von der 980 zur 1080 ja auch zugenommen hat, gehe ich davon aus, dass das auch bei der 2080 der Fall sein wird.
Also meine Schätzung der Anfangspreise wäre 700 für die Founders und dann 800-900 für die guten Customs.
Zukunft des Miningbooms mal nicht eingerechnet.
 

Krabonq

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

Laut anderer Quelle könnte der Preis erheblich ansteigen.

Die Zeit, als man 1 oder 2 Jahre später für den gleichen Preis wesentlich mehr Performance in einer Preisklasse erhalten hat, sind wohl vorbei.
Nvidia hat da ordentlich vorgelegt mit wahnwitzigen Preiserhöhungen durch Maxwell und Pascall und AMD ist schön hinterher getuckert.

Alles außer Gebrauchtmarkt ist für mich momentan moralisch nicht vertretbar.
 
R

Rivellon

Guest
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

Also wird die Turing die neue GPU Generation, und Ampere für die Profianwender sein? Interessant, aber die Verfügbar der Customs Ende Sommer ist für Leute, die aktuell aufrüsten wollen, noch ein gutes Stück hin. Persönlich bin ich versorgt, aber ein Kumpel würde sich gerne einen neuen Rechner zulegen. Ewig warten will er dabei eigentlich nicht mehr, tut er jetzt seit 2 Monaten, aber die aktuellen Preisen zahlen verständlicherweise auch nicht. Zwickmühle leider... Und keiner weiß genau, wie dann die Preise der nächsten Gen ausfallen werden.
 
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

Nvidia sieht die Leute zahlen durchaus 900 euro für ne 1080 ti warum den nachfolger billiger anbieten obwohl besser? 999 Fe Preis
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

Also meine Schätzung der Anfangspreise wäre 700 für die Founders und dann 800-900 für die guten Customs.
Zukunft des Miningbooms mal nicht eingerechnet.


Also sind wir grob bei 7-900€, FE, bis sehr gute Customs.
Da war die 1080 auch am Anfang.

Da alles eh nur Spekulation is, kriegen wir es genauer erst, wenn die ersten Karten bei Geizhals als "lieferbar" stehen.

Ich schätze die magische 1000€ Schallmauer werden nur die allerwenigsten User mitmachen.
Ich z.B. würde es nicht und ich bin schon total gaskrank, was die Ausgaben für meine Hardware angehen. ;)
Aber irgendwo is auch ne Grenze erreicht.
 

Wanderer1980

Freizeitschrauber(in)
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

1500 dollar ist unglaubwürdig. sommer wäre schade - ich hoffe auf märz/april
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

700 vielleicht für das Ref. Design (oder einen Nachbau davon).

Founders der 1080 liegt auf der offiziellen Nvidia Seite immer noch bei 600.
Die guten Customs haben ja auch Mitte 2016 bei ~750-800 angefangen.

Und da die UVP von der 980 zur 1080 ja auch zugenommen hat, gehe ich davon aus, dass das auch bei der 2080 der Fall sein wird.
Also meine Schätzung der Anfangspreise wäre 700 für die Founders und dann 800-900 für die guten Customs.
Zukunft des Miningbooms mal nicht eingerechnet.

Mitte 2016 gab es gute Customs für etwas über 700 Euro.
Wobei der Euro heute z.Bsp. eine ordentliche Ecke stärker ist wie vor 2 Jahren.
Nvidia sieht die Leute zahlen durchaus 900 euro für ne 1080 ti warum den nachfolger billiger anbieten obwohl besser? 999 Fe Preis
Die kostet nur wegen dem Miningboom soviel, ansonsten gab es die Karte zwischenzeitlich für unter 700 Euro.
 
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

Das ändert nichts an der tatsache das die leute das zahlen. Der boom wird noch jahre anhalten.
 

Waupee

Freizeitschrauber(in)
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

Also kommt mal runter von eueren Traumpreisen aber der Speicher ist teuerer geworden da könnt ihr nicht von den Preisen der letzten Generation ausgehen :-)

Die Preise für die neue Generation wird definitiv höher sein, ansonsten würde NV ja Minus machen die Boardpartner ebenso.

Und das ist nur ne Prognose ohne das Mining :-)
 

KaneTM

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

Meine 1080Ti ist noch fit und munter. Ich lasse eigentlich immer mindestens eine, manchmal zwei Generationen aus, bevor die Grafikkarte durch was neues spannendes ausgetauscht wird. Von daher hoffe ich, dass innerhalb der nächsten ca. 24 -30 Monate die ganze Kryptoscheiße endlich den Bach runter geht und die Preise wieder ordentlich aussehen :hmm:
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

Ich bereue es irgendwie damals die GTX 1080ti nicht für gut 680 Euro gekauft zu haben, ich war nur ein Klick weit weg (Kauf-Button), habe mir aber im letzten Moment gedacht ich warte doch eher auf die neue Gen.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

Wenn Du die neue Gen drin hast, bereust Du es nicht mehr. ;)
 
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

Du dachtest bestimmt 680 sit billig aber wenn wir erlich sind ist ne 1080ti keine 680 wert......gaming......um mehr gehts hier nicht. um 300 hatte man das absolute topteil früher.....jz zahlen sie das 3 fache XD mensch und dumm einstein hatte einfach recht.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

Du dachtest bestimmt 680 sit billig aber wenn wir erlich sind ist ne 1080ti keine 680 wert......gaming......um mehr gehts hier nicht. um 300 hatte man das absolute topteil früher.....jz zahlen sie das 3 fache XD mensch und dumm einstein hatte einfach recht.
Wo denn?
Eine 8800 Ultra hat damals sogar schon deutlich mehr gekostet wie eine GTX 1080ti zum regulärem Preis.
Wenn Du die neue Gen drin hast, bereust Du es nicht mehr. ;)
Klar, aber darauf darf ich nochmal Monate warten.
Meine GTX 980ti wird schon müde, gerade bei Titeln wie Kingdome Come.
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

Wann hatte man für 300.-€ ein Topteil? Ich kann mich an keine Zeit erinnern, wo das Topmodell nicht mindestens 1000.-DM bzw. 500.-€ gekostet hat und das wenn der Dollar billig zu haben war. Aktuell haben wir immer noch einen recht ungünstigen Wechelkurs und das halten viele für eine Preiserhöhung. Im Verhältnis zu dem, was man damals verdient hat sind die Grafikkarten sogar schweinebillig geworden (Titan Xp und V mal außen vor). Und zudem halten sie länger als 6-9 Monate bevor ein neues Spiel damit unspielbar wird.:ugly:
 

hellm

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

Na, die Fertigung wird sicher nicht billiger sein als mit der vorherigen "16nm"-Technologie, zusätzlich sind die Speicherchips teurer. Die Aussage "erheblich" kann ja auch auf 10-20% hinauslaufen, nicht unbedingt 100%.

Dazu kann natürlich immer noch der Mining-Shice kommen. Wenn die kommenden Turing Karten auch noch recht effizient und fix minen können, ist die UVP dann auch wieder bald überboten. Wenn Nvidia genug GPUs raushaut und die Hersteller ordentlich produzieren, kann man sich auch denken woher die Aussage von Nvidia kommen kann, dass sich die Lage erst in Q3 entspannen wird. Auf jeden Fall nicht vorher, da bis dahin auch die letzte Pascal-GPU noch verkauft wird.
 

Tigertechnik

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

Wann hatte man für 300.-€ ein Topteil? Ich kann mich an keine Zeit erinnern, wo das Topmodell nicht mindestens 1000.-DM bzw. 500.-€ gekostet hat und das wenn der Dollar billig zu haben war. Aktuell haben wir immer noch einen recht ungünstigen Wechelkurs und das halten viele für eine Preiserhöhung. Im Verhältnis zu dem, was man damals verdient hat sind die Grafikkarten sogar schweinebillig geworden (Titan Xp und V mal außen vor). Und zudem halten sie länger als 6-9 Monate bevor ein neues Spiel damit unspielbar wird.:ugly:

Die GTX 570 war nach der 580 die zweitschnellste Nvidia Karte, gabs für 325
 

defender197899

Freizeitschrauber(in)
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

@ sethdiabolos die Nvidia TNTund ersten Geforce Karten haben keine 400 DM gekostet meine erste GeForce hat mich 300 DM ca. 3 Monate nach release gekostet allerdings im Angebot.
 

Killermarkus81

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

Meiner Meinung nach gibt es irgendwann eine Obergrenze erreicht die die breite Maße akzeptiert
Natürlich haben die Hersteller die Grenze erfolgreich nach oben verschoben und Preise um die 700-800€ sind mittlerweile "normal", aber Preise um die 1000€ halte ich für das Maximum.
Ich persönlich werde jedenfalls die Leine ziehen und nicht jeden Preis mitgehen und 800€ ist mein persönliches Limit.
Gott sei Dank ist die 1080Ti für 3440x1440 fast immer schnell genug...
 

bastian123f

BIOS-Overclocker(in)
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

1500$? Wenn HBM drin steckt, dann ist das sehr realistisch von Nvidia.
Aber ich glaube nicht. 1500$. Das wäre zu viel. Sogar jetzt sind die Preise schon zu hoch, sodass die Verkaufszahlen zurück gehen (Zumindest von den Leuten, die sich ein wenig auskennen und die Preise einschätzen können)
 

Firefox83

Freizeitschrauber(in)
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

na dann sind meine PC Neuanschaffungspläne für 2018 schon gestrichen, und das obwohl wir erst März haben. :rollen:

im Sommer kaufe ich mir sicher keine "überteuerte" GPU Karte und im Winter 2018 / Frühling 2019 soll ja die "über"nächste Ryzen Generation herauskommen. Da warte ich lieber mit einem voreiligen Kauf und mache ein Jahr lang auf Sabbatical. Konsole Ahoi! :D
 

BoMbY

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

Gott sei Dank ist die 1080Ti für 3440x1440 fast immer schnell genug...

Noch, ja. Nur wenn die neue Generation raus kommt wird NVidia sicher wieder anfangen die alten Generationen per Treiber und GameMurks zu verkrüppeln. Dann tun Dir die 999,- für die "Founder's Edition" auch nicht mehr so weh ...
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

Bei Nvidia klingt selbst dieser Preis realistisch... Da wird eben der 104er als neuer 102er bzw neuer 100er verkauft und das Spiel von vor 6 Jahren mit Kepler wiederholt sich.

So macht man eben eine neue Leistungsklasse als Mega High End :lol:

Verkaufen würde sich selbst sowas heutzutage bestimmt...

Die gesamte Situationen ist in meinen Augen (als Spieler!) nur traurig und ziemlich deprimierend.
Das sowas teils noch gut geheißen wird durch einige verblendete Spieler, man glaubt es nicht.

Von AMD gibt es dagegen in keinster Form Gegenwind:(
 
Zuletzt bearbeitet:

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

@ BoMbY: Nicht so schwarz sehen. ;)
Motion Blur aus, Schatten auf Mittel, Rest auf Hoch, anstatt sehr hoch und damit kann man sehr lange, sehr gut zocken. :)

Die 80Ti is doch für UWQHD geradezu ideal.
Viel schneller wird die neue 80er Gen auch nicht. Schätz ich mal.
Bei der Speichermenge steht die 1080ti auch noch gut da. Hoffe da kommt die neue 80er Gen auch dran, so +/- 1GB.
 

Chukku

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

Dass der Strassenpreis der 2080 (?) kurz nach Release tatsächlich deutlich über 1000USD liegen wird, glaub ich sogar.

Was die UVP von nVidia angeht, würd ich aber eher mit um die 800-850 rechnen.
Steil fallend mit der Einführung der "Ti", die dann hoffentlich nach 1-2 Monaten für unter 900 zu haben ist.
(gemessen daran, dass die 1080 Ti für 700 zu haben war... nicht an den verrückten aktuellen Preisen)

Aber bis dahin ist eh Spätherbst / Winter... mehr als wilde Spekulation ist das im Moment eh alles nicht.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

Dass der Strassenpreis der 2080 (?) kurz nach Release tatsächlich deutlich über 1000USD liegen wird, glaub ich sogar.

Nee, das haut nich hin.
Die wollen die Karte dann ja auch an Gamer verkaufen. Nicht nur an Miner.
Und die echten Mining-Firmen kaufen nicht einzelne Karten bei Geizhals. Die Bestellen palettenweise.
 

TheWalle82

PC-Selbstbauer(in)
AW: Nvidia Geforce 2018: Ampere als Volta-Nachfolger, Turing für Spieler, hoher Preis?

Noch, ja. Nur wenn die neue Generation raus kommt wird NVidia sicher wieder anfangen die alten Generationen per Treiber und GameMurks zu verkrüppeln.

Och ne gibt es das Gerücht immer noch? Inzwischen gibt es doch genug Tests die das Gegenteil beweisen, und nein ich such jetzt nicht groß nen Link raus gibs einfach bei Google ein dann wirst du eines besseren belehrt.

Ich freue mich schon wenn die neuen Karten raus kommen dann kann ich meine 980TI gegen eine gebrauchte 1080TI tauschen :) ..... vorausgesetzt die Miner kaufen nicht gleich den Gebrauchtmarkt leer :ugly:
 
Oben Unten