Notebook-Tablet-Hybrid gesucht (Zwischen 1500€ und 1600€)

Böhser Cabal

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo Leute.


Das Notebook meiner Freundin tut langsam, aber sicher den Geist aufgeben.

Und würde beim jetzigen Notebook nicht immer der Monitor aussteigen (da ist wohl in der Klappmechanik was kaputt gegangen), dann wollte sie ursprünglich ein reines Tablet haben.

Da dem aber nicht so ist, will sie was zuverlässiges und zukunftsicheres haben, was beide Geräte vereint...ein Hybrid aus Notebook und Tablet eben.


Ich war mit ihr jetzt ein paar mal im Media Markt und Saturn, und da haben wir uns ein wenig durch den Notebook-Dschungel gewühlt.

Wir sind dann am Asus Zenbook Flip 13 UX363E hängen geblieben KLICK.

Ein unglaublich schönes OLED-Display, Core i7 1165G/, 16GB Ramm, 512GB SSD-Speicher.

Das Teil hat aber einen kleinen Schönheitsfehler.

Wenn man die Tastatur komplett umklappt, dann blieb trotzdem ein kleiner Abstand zwischen der Rückseite den Monitors, und der Rückseite der Tastatur. Das haben wir dann auch beim identischen Model im benachbarten Saturn beobachtet.
Wenn man dann angefangen hat ein wenig auf dem Bildschirm im Tabletmodus rumzudrücken, so sind beide Rückseiten immer wieder aufeinandergekloppt und wieder auseinander gegangen...

Das ist schon ein wenig nervig...und für mich auch sehr verwunderlich, dass Asus da so eine schlechte Qualität verbaut hatte...

Aber...man sucht jetzt einfach weiter.

Für fast das selbe Geld, habe ich dann ein Notebook-Tablet-Hybrid von Samsung entdeckt. Das Galaxy Book Pro 360.

KLICK

Das Problem an der Sache war aber, dass dieser Hybrid mit fast der gleichen Leistung unter der Haube 100€ mehr kostet...und auch größer ist. Für einen gemütlichen Tabletmodus auf der Couch, sind die 15Zoll schon fast zu groß, und bei den gewünschten 13 Zoll fehlt halt die benötigte Power unter der Haube.


Ist alles ein wenig blöde.


Könnt ihr uns ein wenig weiterhelfen?



Also wir suchen ein Notebook-Tablet-Hybrid, mit mindestens 512GB SSD-Speicher, 16GB Ramm und mindesten einem Core i5 oder i7 der neueren Generation, welchen wir auch noch problemlos in 5 Jahren verwenden können.

Der Bildschirm sollte 13 Zoll betragen.

Das preisliche Limit ist 1500€...
1600€ ist u.U. auch noch in Ordnung, wenn die Hardware auch wirklich ausnahmslos gut und Zukunftssicher ist.



MFG
 

Darkseth

BIOS-Overclocker(in)
Das reizt dein Budget zwar sehr aus, aber: https://geizhals.de/asus-rog-flow-x13-gv301qc-k6133t-90nr04g1-m000v0-a2652545.html

13,4" auf 16:10, ein Ryzen 7 5800HS und eine RTX 3050.
Im Multi-Core wäre er mehr als doppelt so schnell als das Samsung Galaxy Book 360, bzw alle Geräte mit i5/i7 Tiger Lake-U mit 4 Kernen und 8 Threads.

Wofür wird denn "Power unter der Haube" benötigt?
Einfach nur viele Jahre schnell im Alltag, oder besondere Hardware wie Videoschnitt oder so?
 
Oben Unten