Notebook GPU Lüfter dreht nicht mehr hoch

Homunculus1991

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

vor 3 Jahren habe ich mir ein generallüberholtes gebrauchtes Notebook vom Händler geholt (Clevo P177SM, Baujahr 2013).
Aufgrund eines Lagerschadens musste ich den GPU Lüfter wechseln. Da die Originallüfter nicht mehr hergestellt werden, habe ich darauf geachtet, dass ich einen kompatiblen Lüfter hole.
Gesagt getan, bei eBay einen Händler gefunden und geholt. Nach dem Wechsel stellte ich fest, dass der Lüfter unter Last nicht hochdreht. GraKa ist eine Nvidia GTX770M. Treiber updaten hat auch nix gebraacht.

Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht? Was kann ich machen?

Viele Grüße
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)

Hallo Homunculus1991 !

Willkommen im PCGHX-Forum! ;)

Was kann ich machen?
Lüfter noch mal wechseln:

Die Wärmeleitpaste der CPU /GPU kann man auch mal erneuern:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
.

Welches Betriebssystem ist installiert?

Sind die Treiber aktuell?
Ist das BIOS aktuell?
 
TE
TE
H

Homunculus1991

Schraubenverwechsler(in)
Hallo wurselsurfer,

Installiert ist Win7 SP1 64bit. Die Treiber sind, so gut wie es geht, auch auf den neuesten Stand. Ein GraKa Treiber Update bringt auch nix.
Ich habe mir nochmal den Alten Lüfter angeschaut, aber er hat denselben Anschluss wie der Neue. Unter Furmark wird die GraKa 95° warm.
Ich habe den Verkäufer des Lüfters angeschrieben, ob er eine Idee hat. Bei Clevo suche ich auch derzeit ein neues BIOS (meins ist von 2013...). Habe die Leute von Clevo auch mal angeschrieben.
Ansonsten bestelle ich einen weiteren Lüfter in der Hoffnung, dass bei diesem die Temperatursteuerung funktioniert.

Neue Wärmeleitpaste kommt die Tage drauf. Vielleicht bringt es dann etwas.

Viele Grüße
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Ansonsten bestelle ich einen weiteren Lüfter in der Hoffnung, dass bei diesem die Temperatursteuerung funktioniert.
Es ist ein Notebook.
Und fast alle haben viel zu kleine Lüfter.

Das Clevo hat sogar zwei.
Leider wird beim Lüfterblattdesign der Rotoren da meist nichts gemacht und die Blätter haben scharfe Ecken und Kanten.
Damit ist das Rauschen vorprogrammiert, weil bei den erforderlichen hohen Drehzahlen die Luft nicht gut über die Blätter streichen kann.

Ein gutes; leises Lüfterblatt ist allseitig abgerundet und auch in Längsrichtung profiliert (eLoop, beQuiet, Noctua, ...).

Vielleicht begreift das mal ein Notebookhersteleller, aber mit der zunehmenden Abmagerung der Laptops sehe ich da wenig Chancen.

Eventuell bringt die neue Wärmeleitpaste eine Temperatuverbesserung.
Solange das unter der Drosselgrenze liegt, ist das aber nicht so kritisch.
 
Oben Unten