• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neues System auf Basis des Q9450

target88

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

nachdem mein jetziges System doch schon ziemlich in die Jahre gekommen ist, habe ich mich dazu entschlossen mir in den nächsten Monaten ein neues System aufzubauen.

Hier die Grundkomponenten:

CPU: Q9450
Kühler: Thermalright IFX-14 oder Zalman CNPS9700NT
Mainboard: ABIT IX-38 QuadGT
RAM: 2x "
2048MB-Kit OCZ DDR2 PC2-6400 Reaper HPC Edition, CL4"
Graka: eine 8800GTS (G92), da zumeist eh im Referenzdesign werde ich wohl nach dem Preis gehen
Gehäuse:
Thermaltake Armor+ VH6000BWS

Festplatten + Netzteil werde ich von meinem alten PC übernehmen.

So nun zu meinen Fragen:
- Ist diese Zusammenstellung okay?
- Wie lange wird das System aufrüstfähig sein, da Intel mit Einführung des Nehalem ja auch neue Sockel einführen will?
- Soll ich lieber warten und mir ein System auf Basis der neuen Sockel aufbauen?

Vielen Dank schonmal für eure Bemühungen,
mfG
Target88
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
Hi, die Zusammenstellung ist soweit OK.
Ich würde persönlich aber zu einem P35 Chipsatz greifen, weil du ja sowieso kein Crossfire fährst. Der ist billiger, verfügt über das gleiche OC Potential wie der X38 Chipsatz. Der P35 hat nur weniger Anschlüsse und bei Crossfire stehen nur 20 PCIe Lanes zur verfügung statt 32, sprich im Crossfire Modus bekommt die 2. Karte nur 4 Lanes bereitgestellt und bricht ein.
Ein gutes Board ist z.B: das Gigabyte GA-P35-DS3 oder DS4.
Wenn du nicht hoch OCen willst, kannste auch zu billigerem Ram greifen.

Intel führt zwar mit Nehalem einen neuen Sockel ein, aber bis dahin dauert das noch ein wenig. Zumal kommt die High End variante erst ende des Jahres raus, die recht Teuer sein wird. Die Midrange CPUs kommen dann erste 2009. Solange würde ich persönlich nicht warten
 
TE
T

target88

Kabelverknoter(in)
alles klar, danke für die schnelle antwort,

zum Thema Mainboard: bei Hardwareversand.de kostet das ABIT-Board lediglich 25 mehr als das Gigabyte GA-P35-DS4, an dem Abit-Board finde ich die Möglichkeit des einfachen CMOS-Resets sehr schön und hatte mich daher für dieses Board entschieden.

Zum Thema OCen:
zu Beginn wollte ich nicht OCen, jedoch will ich, sobald die Leistung knapp wird, die Möglichkeit aufsparen noch was aus meinen Sys rausholen zu können, daher der teurere Ram.

Als Netzteil kommt momentan ein BeQuiet Straight Power 500W zum Einsatz, würde dies auch noch reichen, wenn ich OCen will???
 
TE
T

target88

Kabelverknoter(in)
alles klar, super.

Und wie sieht es mit dem CPU-Lüfter aus?
Ich tendiere zu dem Zalman, da mein zukünftiges Gehäuse, dass Thermaltake Armor+ ein Seitenfenster hat und der Zalman einen beleuchteten Lüfter hat.Beim Thermalright müsste ich wohl weitaus mehr ausgeben, um noch 1-2 beleuchtete Lüfter dazu zubekommen...lohnen sich die Mehrkosten für den Thermalright oder bin ich mit dem Zalman auch gut bedient?
 

Hyperhorn

Inaktiver Privat-Account von PCGH_Stephan
Wenn dich die etwas höhere Lautstärke des Zalmans nicht stört, dann kannst du ruhig zu diesem Modell greifen. Die Kühlleistung ist immer noch überdurchschnittlich und bei der CPU wirst du eher von der FSB Wall als von der VCore/ der Temperatur begrenzt. Der IFX-14 würde damit auch keinen Leistungsgewinn bescheren.
 
TE
T

target88

Kabelverknoter(in)
Okay, dann wirds wohl der Zalman, da komm ich billiger mit weg, hab kein Problem mit der Lautstärke...danke für die Entscheidungshilfe, dann muss ich ja jetzt nur noch warten bis der Q9450 verfügbar ist und mein Geldbeutel mitspielt ;)...wenn alles da ist werde ich wohl auch ein Tagebuch erstellen und euch das endgültige System präsentieren :crazy:
 
Oben Unten