• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Gaming - PC für 1200 !!!

ProGamerTwins

Komplett-PC-Käufer(in)
Neuer Gaming - PC für 1200 !!!

Hi Leute,
ich bekomme bald einen neuen Gaming PC und ich habe 1200 zu Verfügung http://forum.giga.de/images/smilies/biggrin.gif. Was würdet ihr mal da empfehlen ? Ich habe einen 19" TFT Samsung SyncMaster 940BF 2ms http://forum.giga.de/images/smilies/rolleyes.gif. Ich habe da ein Beispiel :

Intel Core 2 Quad Q9300 tray, 6MB, LGA775, 64bit 239,99
Arctic Freezer 7 Pro Sockel 775 13,28
ABIT IX-38 QuadGT, Sockel 775 Intel X38, ATX 133,87
4096MB-Kit OCZ PC2-8000 ReaperX HPC, CL5 85,47
Thermaltake Armor schwarz VA8000BWS ohne Netzteil 112,38
ATX-Netzteil Corsair TX750W 750 Watt 80,53
MSI N9800GX2-M2D1G, 1024MB, GDDR3, PCI-Express 434,15
WD Caviar SE16 250GB SATA II 16MB 47,46
LG GDR - H20N S-ATA Retail schwarz 14,77
Rechner - Zusammenbau 19,99


Gesamtpreis : 1.181,89 http://forum.giga.de/images/smilies/cool.gif

Wenn euch beim System was nicht gefällt lasst es mich wissen oder ich hab noch eine besser Konfigurationsidee. Der PC soll ausschließlich für Spiele und Videobearbeitung (Vegas 7.0) geeignet sein. Am meisten will ich bei Crysis möglich viele FPS erreichen und der PC soll für zukünftige Spiele geeignet sein. http://forum.giga.de/images/smilies/wink.gif


Danke schon mal im vorraus !!!
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
AW: Neuer Gaming - PC für 1200 !!!

Wenn du Ocen willst, nimm lieber den Q9450 oder den Q6600 (g0), wegen dem höhren Multi bzw. bei letzterem wegen dem niedrigeren Standard FSB.

Beim CPU Kühler würde ich lieber zu nem Thermalright Ultra extreme, Scythe Mugen oder Xigmatek HDT S1283 greifen.

Beim Mainboard reicht auch eins mit P35 Chipsatz, unterscheidet sich so gut wie nicht vom X38er ,zumal du das X38 nur brauchst, wenn du Crossfire fahren willst. Kann dir da z.B das Gigabyte GA-EP35-DS4 oder DS3 empfehlen.

Beim Netzteil reicht auch ein 500-550 Watt Netzteil aus.
 

derseppl

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neuer Gaming - PC für 1200 !!!

Ich würde anstatt des Q9300 auf den Q9450 warten oder zum Q6600 bzw Q6700 greifen.

Wenn du übertakten willst und/oder einen leisen+kühleren PC haben willst würde ich dir noch einen anderen CPU-Kühler empfehlen. Thermalright Ultra-120 Extreme z.B.

Ein Intel-Chipsatz kommt afaik nicht mit SLI zurecht. Da musst du glaub zu einem Board mit nVidia-Chipsatz greifen, wenn du die GX2 haben willst.

Dann halte ich das Netzteil für überdimensioniert. Ein ~550W Netzteil von BeQuiet z.B. würde völlig ausreichen.

Zuletzt: Nimm eine größere Festplatte :D Glaub mir, du wirst sie brauchen ;) Zu bevorzugen wäre hier eine Seagate 7200.11 oder Samsung F1.
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
AW: Neuer Gaming - PC für 1200 !!!

Ein SLI chipsatz ist bei der GX2 nicht von nöten, weil SLI über einen chip intern fungiert.
 

derseppl

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Neuer Gaming - PC für 1200 !!!

Echt? Ok, wieder was gelernt :ugly:
Dann würde ich dir auch zu einem MB mit P35-Chipsatz raten. Das reicht völlig aus. Mantiso90 hat dir schon gute empfohlen.
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Neuer Gaming - PC für 1200 !!!

Ich kann mich Mantiso nur anschließen, wenn du schon mal viel Geld ausgibst solltest du lieber den Q9450 nehmen. Und für einen 19 Zoll bzw. nur für Crysis eine 9800GX2 kaufen ist hmm naja. An deiner Stelle würde ich lieber eine 3870/9600GT oder 8800GT als Übergangslösung holen. Das gesparte Geld würde ich dann in 3 Monaten für eine richtige Highend Karte ausgeben und nicht für so ein Murks.
Als HDD würde ich lieber eine 7200.10 (ST3250410AS) holen oder eine Samsung F1 mit 320 GiB.
Das Netzteil ist übertrieben 500 W reichen aus.
Der Speicher ist nicht so dolle. Wenn du Übertakten willst dann hol dir lieber die G.Skill, die haben die gleichen Chips drauf wie die OCZ aber sie sind 17 billiger und du kannst mit denen alle 4 RAMBänke besetzen (das kannste mit dem OCZ nicht).
Wenn du nicht übertaktest, dann spar dir lieber das Geld und hole dir für 55 die 4 GiB A-Datas. Denn nur schneller Speicher bei gleicher CPU Frequenz bringt nicht viel außer Geld raushauen ;)
Wie schon gesagt wurde der Kühler ist nicht so dolle (wenn du nicht übertaktest dann langt der aber).
20 könntest du noch beim Zusammenbau sparen und dafür 2 Kisten Bier kaufen. Das Zusammenbauen macht 1. Spaß, 2. lernst du noch was und 3. kannst du vom gespaarten Geld noch die Biekästen kaufen ;)

Ein Intel-Chipsatz kommt afaik nicht mit SLI zurecht. Da musst du glaub zu einem Board mit nVidia-Chipsatz greifen, wenn du die GX2 haben willst.
Nein die GX2 macht SLI Karten-intern d.h. sie läuft auf jeden Board ;)

MFG
 

Timsalabim

PC-Selbstbauer(in)
AW: Neuer Gaming - PC für 1200 !!!

Ich schließe mich Rain_in_may84 an. Warte liber noch auf die 9900er Modelle, die sollen wieder einen großen Leistungsschub bringen.
Und natürlich einen anderen CPU-Lüfter (Thermalright Ultra extreme, Scythe Mugen, ...)
 
Oben Unten