Neues Audio Setup / Upgrade

X

xGeT-ReKtx

Guest
Hallo zusammen,

mein jetziges Audio-Setup:
Fiio E10K Pro
AKG K712 Pro
Focusrite Scarlett Solo
Rode Procaster + Fathead
Audioengine A2

Gesucht wird auf jeden fall ein neuer KOPFHÖRER (Geschlossen) der etwas mehr Spaß bringt der AKG ist mir zu neutral. Also einen stärkeren Bass... Genutzt wird er zum zocken / Discord / Musik hören. Wie sieht es mit dem Fiio aus gibt es da was besseres was nicht unbedingt Welten kostet ?

Außerdem noch ein MIXER der für Mikro und evtl Kopfhörer genutzt werden kann natürlich nur wenn es ein Upgrade zum Fiio wäre. Habe mal einen günstigen Behringer getestet der Ton von Mikro war eine ganze Ecke schlechter als an dem Focusrite. Sollte also auch ein Upgrade zum Scarlett Solo sein. Die Lautsprecher sollen dort auch angeschlossen werden.

Bin auch noch am überlegen das Mikro zu tauschen. Lohnt sich das ? Was ist zu empfehlen hatte an das Shure SM7B gedacht ?
Oder kann man da viel mit einem Mixer raus holen ?

Genutzt wird das ganze zum Streamen und Zocken. Budget KH bis 300€, Mikro bis 300€, Mixer bis 200€. Gerne auch noch andere Empfehlungen.

LG
 

DuckDuckStop

BIOS-Overclocker(in)
Was erwartest du denn von einem Mixer, welche Anforderungen stellst du an diesen?
Warum schließt du die Kopfhörer nicht am Focusrite solo an?
Was stört dich am Procaster?
 
TE
TE
X

xGeT-ReKtx

Guest
Der Mixer sollte halt wenig Grundrauschen mit bringen und ein paar Basics wie Kompressor und sowas können.

Am Procaster stört mich erstmal nichts die Frage war nur ob es sich lohnt auf das SM7B zu wechseln um noch bessere Qualität zu bekommen.

Die Kopfhörer hatte ich schonmal am Solo angeschlossen da hat sich der Fio E10K dagegen besser angehört mMn.
 

DuckDuckStop

BIOS-Overclocker(in)
Das solo sollte doch eigentlich akzeptables Grundrauschen haben?

Wird aufjedenfall schwierig unter 200€ einen mixer zu finden mit weniger grundrauschen und integrierten kompressor etc.

Warum nutzt du keine vst plugins? Die lassen sich doch mit pedalboard oder cantabile unproblematisch in die Kette einbinden und bieten deutlich mehr Möglichkeiten als eine reine Hardware Lösung.

Bezüglich Mikrofon findest du Beitrag im Thema "[Fachgespräche] ...dio-und-streaming.2046812/post-26338931] hier Vergleichsaufnahmen von mir von 4 Mikrofonen (xm8500, scm1, podmic, procaster) aufgenommen mit einem audient id14 mk2. Das sm7b ist zwar nicht dabei, aber wenn man mal das 20€ teure xm8500 mit dem procaster vergleicht kannste dir ja vorstellen wie groß der qualitätsgewinn von einem sm7b wäre.

Ansonsten gibt es diesbezüglich auch auf Youtube von podcastage hervorragende vergleichsvideos. Ob dir das sm7b die Investition wert ist musst du letztendlich selbst entscheiden.

Bezüglich Kopfhörer: DT 700 pro X oder dt 1770 pro könnten gefallen, bei geschlossenen bin ich allerdings raus, ich würde da eher zu einem moondrop aria greifen.
 
Oben Unten