• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer TV für meine Oma 400-500€

.Tobi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Neuer TV für meine Oma 400-500€

Hi Leute.
Ich habe eben erfahren, das meine Oma ihre alte Röhre durch einen neuen Fernseher ersetzen möchte und bräuchte dabei eure Hilfe.

Sie sitzt ungefähr 3m entfernt und empfängt das Programm momentan über Satellit. Es soll irgendwann allerdings auf Kabel umgerüstet werden, weshalb es gut wäre, wenn der Fernseher für beides einen Reciver an Board hat.

Der jetzige TV ist ca 30" groß. Es wäre natürlich schön, wenn der neue ein etwas größeres Bild hätte, da die Augen ja nicht besser werden ;)
Bis auf ein möglichst gutes Bild im SD Berreich und eine gut passende Größe(ich dachte so an 42") benötigt sie nichts. Kein SmartTV, kein Internet, kein superduper surround etc....es wird auch nichts angeschlossen. (Evtl ein Kopfhörer, wenn die Ohren in ein paar Jahren nicht mehr so wollen aber sonst nichts.)

Sie möchte für den Fernseher gerne 400€ ausgeben, maximal 500€. Es kann auch gerne ein Gerät vom letztem Jahr sein. Man sollte es aber noch irgendwo mit Garantie bekommen.
Ich werde im laufe der nächsten Woche auch nochmal bei Saturn vorbei schauen und hoffe, das ihr mir eine paar Tips geben könnt, welche Modelle ich mir da näher anschauen sollte :)

Viele Grüße,
.Tobi
 

rabe08

BIOS-Overclocker(in)
AW: Neuer TV für meine Oma 400-500€

Pro-Tipp: Schau nicht bei Saturn, ist preislich uninteressant.

Ansonsten: SD-Bildqualität: A-L-L-E Flachbild-TVs liefern ein gutes Bild, solange ein digitales Signal anliegt. Egal, ob SD oder HD. Analog-TV fällt dagegen ab, aber sehr, z.B. ist beim Fußball schauen in der Totalen der Ball kaum zu erkennen, ähnlich beim Tennis. Flaue Farben, matschiger Eindruck.

Als Gerät würde ich Dir sowas vorschlagen: Samsung UE40F6500 101 cm (40'') 3D LED-TV - A | Samsung | TV Geräte | TV/Audio/Video & Foto | hoh.de

Es geht an Deine Obergrenze, das Problem sind Deine Anforderungen, DVB-C und DVB-S(2). Die Vollausstattung mit Tunern findest Du eigentlich nur ab der gehobenen Mittelklasse und nicht bei den günstigen.
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Neuer TV für meine Oma 400-500€

Pro-Tipp: Schau nicht bei Saturn, ist preislich uninteressant.
Unsinn, hast wohl vor 10 Jahren das letzte mal da geschaut ;) Saturn und MM haben sehr wohl häufig gute Preise, teils sogar besser als beim günstigsten halbwegs bekannten Onlineshop, wenn es aktuelle Angebote sind. Und auf Nachfrage bekommt man auch oft den günstigeren Preis, wenn ein Online-Konkurrent inkl. Versand günstiger sein sollte. Klar: oft stehen da Fernseher in der Ausstellung rum, bei denen sich auch niemand um Preisupdates gekümmert hat und die deutlich teurer als online sind, manchmal sogar teurer als beim Saturn/MM-eigenen Onlineauftritt. Aber pauschal von "uninteressant" zu reden ist absolut fehl am Platze.

Der Samsung zB kostet bei Saturn/MM online auch nur ca 20€ mehr als bei hoh, das könnte man sicher auch vor Ort dann als Nachlass bekommen ;)

Was man aber beachten muss: teilweise haben die Modelle, die im Namen eine kleine Abweichung haben, so dass man die nicht mehr online vergleichen kann. Aber bis 500€ mit DVB-C und DVB-S sollte man auch bei Saturn finden, denn...

Es geht an Deine Obergrenze, das Problem sind Deine Anforderungen, DVB-C und DVB-S(2). Die Vollausstattung mit Tunern findest Du eigentlich nur ab der gehobenen Mittelklasse und nicht bei den günstigen.
auch das stimmt ebenfalls nicht - es gibt allein von 40 bis 42 Zoll über 50 verschiedene LCDs unter 500€ und die DVB-C sowie DVB-S haben UND nicht älter als von 2013 sind. Davon mindestens zwei Dutzend Modelle, die es auch bei mehr als nur 10 Shops zu finden gibt. Siehe hier, nach Anzahl der Einträge geordnet: Fernseher im Preisvergleich

Und da die Oma vermutlich auch nicht unbedingt ganz besondere Features braucht, muss man sicher auch nicht viele andere Dinge beachten. Der genannte Samsung sieht gut aus, hat aber "sogar" 3D, was man natürlich mitbezahlt. Ich hab z.b. noch den hier gefunden, der mit ganz okay erscheint: Toshiba 40L7363DG 102 cm (40 Zoll) 3D LED-Backlight-Fernseher EEK A+ (Full-HD, 200Hz AMR, DVB-T/-C/-S, CI+, WLAN, Smart TV, HbbTV) schwarz: Toshiba: Amazon.de: Heimkino, TV & Video oder der Samsung UE40F6170 101 cm (40 Zoll) 3D-LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Full HD, 200Hz CMR, DVB-T/C/S2, CI+) schwarz: Amazon.de: Heimkino, TV & Video es geht sogar für nur 350€: LG 42LN5406 106 cm (42 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full HD, 100Hz MCI, DVB-T/C/S, HDMI, USB 2.0) schwarz: LG: Amazon.de: Heimkino, TV & Video

oder morgen ab 10:15h bei Amazon als Oster-Blitzangebot: Toshiba 40L2433DG 102 cm (40 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full HD, 200Hz, DVB-C/-T, CI+, HDMI, USB, Hotelmodus) schwarz: Amazon.de: Heimkino, TV & Video
 
TE
T

.Tobi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Neuer TV für meine Oma 400-500€

Vielen Dank für eure Antworten!

Man darf nicht vergessen, der TV ist für eine 83Jährige Dame, die ganz gerne mal einen Tatort o.ä. schauen möchte.
Und jedes weitere Feature würde sie wohl mehr verwirren als ihr zu nützen ;)

Dabei fällt mir ein, es wäre wahrscheinlich durchaus Vorteilhaft, wenn die Fernbedienung und auch die TV Bedienung sehr einfach gestrickt wäre....gibt es da große Unterschiede bei den Herstellern?

Die von euch genannten Geräte habe ich mir auf jedenfall schon einmal notiert.
Vom Preis her kann es auch gerne weniger sein, da die Rente zwar besser als meine spätere ist, sie aber trotzdem grad so reicht....Mir geht es nur darum, dass sie von dem neuen TV auch einen kleinen Vorteil in Sachen Größe hat und dass das SD Bild gut aussieht. Sonst kann sie auch ihre alte Röhre behalten(wobei sie, glaub ich zumindest, nach Jahrzehnten einfach auch mal was neues will ;) )

(OT: Von einem Komilitonen weis ich, dass bei Saturn, zumindest bei den Angeboten die Fernseher teilweise sogar knapp unter Einkaufspreis raus gehen....Früher waren die vlt mal teurer, aber auch die müssen sich dem Wettbewerb beugen.)
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Neuer TV für meine Oma 400-500€

Vielen Dank für eure Antworten!

Man darf nicht vergessen, der TV ist für eine 83Jährige Dame, die ganz gerne mal einen Tatort o.ä. schauen möchte.
Und jedes weitere Feature würde sie wohl mehr verwirren als ihr zu nützen ;)
jo, eben - daher wäre vermutlich schon der 350€-LG völlig ausreichend für sie ;)

Du kannst natürlich auch mal auf neue Prospekte warten, ich glaub Saturn zB wird am Mittwoch ein neues bringen, vlt ist da ja zufällig ein TV um die 40 Zoll dabei. Ich selber hab btw. bei 3-4m Abstand auch 40 Zoll, und das reicht völlig, auch bei HD-Material dann doch eindeutig den Unterschied zu SD zu sehen - größer wäre natürlich noch besser, aber 40 ist auf keinen Fall "zu klein", wenn man nicht grad Heimkino-Freak ist ;)


Dabei fällt mir ein, es wäre wahrscheinlich durchaus Vorteilhaft, wenn die Fernbedienung und auch die TV Bedienung sehr einfach gestrickt wäre....gibt es da große Unterschiede bei den Herstellern?
am besten mal beim Hersteller die Anleitung zum Modell runterladen oder Produktbilder suchen, wo man die sehen kann. Man kann aber auch für 20€ eine Universalfernbedienung kaufen, die große Tasten hat und auch nur das nötigste (Ziffern, An/Aus, Volume, Programm rauf/runter und Videotext), und falls mal was ansteht, regelst Du das dann für sie per Org-FB.

Schaut sie denn NUR TV, also nix mit DVD oder so, wo man evlt mal auf HDMI umschalten muss? Dann nimm doch einfach zB diese http://www.amazon.de/Seki-Grande-lernf%C3%A4hige-Universal-Fernbedienung-silber/dp/B004G6NYT8 da kannst Du mit der Org-FB Funktionen "einlernen", und wenn die Oma die Stumm-Taste nicht braucht, könntest Du die dann mit Videotext belegen, falls die den wiederum überhaupt nutzt. Wenn sie aber dann am Ende doch mehr nutzen will, zB auch den Programmguide des Fernsehers usw., müsste man doch noch ne andere Universal-FB suchen mit mehr Tasten.
 
TE
T

.Tobi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Neuer TV für meine Oma 400-500€

DVD hat sie vlt. schon einmal gehört, aber die ganzen neuen Dinge wie SmartTV, Bluray etc. sagen ihr gar nichts.
Sie schaut ausschließlich Fernsehen.
Ich werde mich wegen der Bedienung informieren, sobald ich die Auswahl auf 2-3 Modelle eingegrenzt habe und dann entscheiden welchen ich nehme.
Die Uni. Fernbedienung sieht aber auch sehr gut aus, wenige große Tasten.
Da kann sie dann auf jeden Fall nicht ausversehen in irgendeinem "komischen" Menü landen :) Vielen Dank für den Tip und deine Hilfe Herbboy.

Wenn sonst noch jemand ein Gerät in der Preisklasse empfehlen, oder noch mehr zu den bereits vorgeschlagenen Geräten sagen kann würde ich mich natürlich immer noch sehr freuen!

Viele Grüße,
.Tobi
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

.Tobi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Neuer TV für meine Oma 400-500€

So ich war jetzt bei Saturn und den LG 42LN5406 würde ich gerne nehmen.
Das Problem ist, das ich jetzt gelesen habe, das der Fernseher stark spiegelt. Das habe ich vorher gar nicht bedacht und im Saturn kann man das immer schlecht erkennen.
Wenn sie Fern sieht, sind im Rücken 4 Fenster und ein Fenster ist auch noch in der Dachschräge, worunter der TV steht.
Gibt es vielleicht ein ähnliches Gerät, was nicht so stark spiegelt?
 

Kusarr

Software-Overclocker(in)
AW: Neuer TV für meine Oma 400-500€

??
Dann wird die Röhre vorher ja wohl auch gespiegelt haben! O.o
Gibt so viel ich weiß so gut wie keine TVs mit mattem Display ...

Vorhang un gut is
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Neuer TV für meine Oma 400-500€

Meiner Erfahrung nach ist das Spiegeln nur dann nervig, wenn es draußen dunkel ist und man dann im Zimmer das Hauptlicht anhat, was direkt auf den Schirm strahlt - DA sieht man dann schnell das halbe Zimmer im TV und auch deutlich, vor allem bei dunklen Szenen. Aber tagsüber hatte ich da noch nie ein Problem mit - klar, wenn man genau hinschaut, sieht man das Zimmer im Display gespiegelt. Aber das ist ähnlich wie bei Fensterscheiben bei Regen: wenn Du nicht die Regentropfen auf der Scheibe fokussierst, siehst Du problemlos, was draußen vor dem Fenster ist. Wenn Du natürlich unbedingt Störfaktoren geradezu suchst und immer ein vtl. leicht sichtbares Spiegelbild anvisierst, wird es evlt. doch stören.

Aber zur Not nimmt man halt wie gesagt Vorhänge oder so. Allein ein leicht anderer Winkel des TV kann schon dafür sorgen, dass nix mehr stört. Und auch bei Saturn/MM nehmen die ja auch Ware zurück wie im Onlinehandel, d.h. falls es echt übel spiegeln sollte, kann man den zurückgeben.


Ob aber der LG nun wirklich deutlich mehr spiegelt als üblich, weiß ich nicht. Bei den negativen Meinungen grad bei Fernsehern sind aber auch oft mal Meinungen vom SC Oberpingel und der SpVg Erbsenzähl mit dabei. Vor allem von Leuten, die dabei den Preis nicht beachten, sondern es bei jedem kleinen Feature am 1000€ teureren Top-Modell des Herstellers messen... oder die von nem kleinen Röhren-TV auf einen großen LED umsteigen, nun logischerweise durch die größere Bildfläche und mehr sichtbare Details auch mehr Fehler sehen und darüber meckern... oder neulich gesehen: TV an sich top bewertet, aber nur 1 Stern vergeben, weil keine Amazon-prime/lovefilm-App mit dabei ist :what:
 
Oben Unten