• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Rechner für Gaming / Budget 2000 - 2500€

MZ05

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Zusammen,

so langsam wird es Zeit mein aktuelles System in Rente zu schicken, oder zumindest etwas aufzufrischen.
Ja ich weiß, denkbar ungünstiger Zeitpunkt :(

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Mainboard: ASRock Z170 Extreme4
Prozessor: Intel-Core i7-6700K
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1060 6GB
Arbeitsspeicher: 2x 16GB 2133MHz
Netzteil: Be quit Pure Power 9 500W

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
2560x1440 / 120hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Aktuell noch schwer zu sagen. Ich hatte leider Beruflich viel zu tun und war deswegen ein gutes Jahr kaum am zocken.
Ich möchte aber auch für zukünftige Titel wie Deathloop (auch Elden Ring wann auch immer es kommt) gerüstet sein.

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Eigentlich möglichst bald. Da sich der Preise speziell für die GPU's so schnell wahrscheinlich nicht ändern werden, ansonsten habe ich natürlich auch die Geduld noch 2-3 Monate zu warten.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Es darf gerne ein Eigenbau werden. Aktuell kann man aber wohl auch durchaus "Schnäppchen" bei Fertig PC's finden.

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
So ziemlich alles. Von Shootern wie Rainbow Six, Deathloop etc, über Dark Souls, Elden Ring bis hin zu Anno, Age of Empires und Football Manager.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
ca. 1TB würde ich sagen

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Ich bin auch offen für andere Vorschläge, aber schön wäre es wenn der PC nicht ganz so massiv wäre. Aktuell steht bei mir der Rechner noch unter dem Schreibtisch. Zukünftig wird bei uns aber etwas umgestaltet und dann wäre es sinnvoller den PC auf dem Schreibtisch zu haben. Deshalb würde es schöner aussehen wenn da kein riesen Tower steht. Dadurch das er zukünftig auf dem Schreibtisch stehen soll wäre ein Fenster im Gehäuse auch nett.
Ansonsten präferiere ich Intel CPU's und NVIDIA Grafikkarten (auch wenn man da aktuell vermutlich nicht wählerisch sein sollte :ugly: )


Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Momentan bin ich auch sehr ratlos ob sich bei den Preisen ein Eigenbau überhaupt rentiert.
Falls ihr mir zu einem Fertig-Pc raten würdet, bei welchen Anbietern bekommt man gute und vernünftig zusammen gestellte PC's?
 

Downsampler

BIOS-Overclocker(in)
Zuletzt bearbeitet:

Downsampler

BIOS-Overclocker(in)
An deiner Stelle würde ich versuchen im Nvidia oder AMD Onlineshop eine Grafikkarte zu kaufen. Dort bekommt man leider nur einmal Wöchentlich für ein paar Minuten die Gelegenheit, eine zu erhaschen.



Vielleicht verwendest du deine GTX 1060 erstmal, bis du eine Karte bekommst.

Bei dem Preisaufschlag zum Handel würde ich das auf jeden Fall ein paar mal probieren.

Mit deinem Budget würde ich die Radeon 6800 oder 6800 XT anpeilen für WQHD mit 120 Hz.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

MZ05

Schraubenverwechsler(in)
Vielen Dank für eure Vorschläge @Downsampler und @flx23 :daumen:

Beide Vorschläge gefallen mir sehr sehr gut.
Das Gehäuse in Downsampler's Vorschlag gefällt mir richtig gut. Daher habe ich das als Grundlage genommen und etwas Verändert. Vielleicht könnt ihr mir dazu ein Feedback geben ob das passt und was ihr ändern würdet :)


Den Vorschlag über die AMD und NVIDIA Onlineshops eine Grafikkarte zu bekommen klingt gut. Das würde ich gerne versuchen.
Allerdings habe ich etwas Angst keine zu bekommen und die Grafikkarten noch weiter im Preis steigen. Ist das überhaupt wahrscheinlich?
Gibt es denn irgendwelche Tipps wie man am sinnvollsten vorgeht um eine Grafikkarte über die Onlineshops zu bekommen? Gibt es da nicht bestimmte Zeiten? (habe ich mal gehört)

Würdet Ihr mit dem Kauf der Komponenten warten bis die Grafikkarte gekauft ist, oder direkt zuschlagen und die Grafikkarte später ergänzen?
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Gibt es denn irgendwelche Tipps wie man am sinnvollsten vorgeht um eine Grafikkarte über die Onlineshops zu bekommen? Gibt es da nicht bestimmte Zeiten? (habe ich mal gehört)
Im luxx waren sie sehr fleißig

https://www.hardwareluxx.de/communi...platz-keine-skript-oder-bot-anfragen.1281486/

Einfach mal die erste Seite sowie die letzten 20 Seiten lesen, dann hast du einen guten Überblick wie es gehen kann

Ob die Preise weiter steigen oder nicht kann dir keiner sagen...
Wenn vor 5 Jahren einer zu mir gesagt hätte das ich grafikkarten nach 4 Jahren Nutzung teurer wieder verkaufen kann... Ich hatte ihn für verrückt erklärt - - > alles ist möglich.

Zu deinem Warenkorb, an sich passt das schon alles ganz gut zusammen. Da dir Optik anscheinend sehr wichtig ist geben ich mal nicht alzuviele preis Leistungs Tipps ;-)
Nur 2 fragen: gibt es einen bestimmten grund für das X570 Mainboard für 250 euro oder wäre auch ein b550 eine alternative?
Soll es die Samsung ssd werden oder tut es hier auch eine crucial oder Western Digital?
 
TE
M

MZ05

Schraubenverwechsler(in)
Super, vielen Dank. Dann lese ich mich da mal durch :daumen:

Ja die Optik spielt bei mir schon eine Rolle. Momentan ist das völlig egal, weil der PC sowieso nur unter dem Tisch steht. Aber zukünftig wird der PC wie schon erwähnt auf den Schreibtisch wandern, da sollte die Optik etwas mitspielen. Allerdings auch nicht um jeden Preis. Also wenn es sich nur um ein paar Euro unterscheidet, dann nehme ich gerne das was optisch besser wirkt. Aber wenn man deutlich sparen kann, dann bin ich für Vorschläge und Alternativen offen. Optik ist ja auch nicht alles.

Leider habe ich wenig Ahnung was das Mainboard angeht. Wenn ich auch ohne große Abstriche das b550 nehmen kann, dann gerne :D

Ich habe das Mainboard und die SSD mal angepasst :)

Sollte ich erst die Grafikkarte versuchen zu bekommen, oder kann man ohne Bedenken die restliche Hardware schon besorgen?
 

Downsampler

BIOS-Overclocker(in)
Kommt eben drauf an, wann du den Rechner bauen willst. Wenn du die Teile gleich bestellst, kannst du ja den Rechner bauen und holst deine GTX 1060 erstmal als Grafikkarte her.

Wann man dort im Shop eine Karte ergattern kann, ist sehr ungewiß. Eine Preissteigerung im AMD/NV Shop ist eher unwahrscheinlich.

Bei der SSD würde ich gleich 2 TB nehmen. Bei den heutigen Spielegrößen von 40 bis über 100 GB fährt man damit besser.

Du haust unnötig Kohle raus für Equipment, das nur der Optik Rechnung trägt. Da könnte man auch die Standardrams und vor allem die Eisbär AIO aus meinem Vorschlag nehmen und eine Dose Heizkörperlack dazu und sich die Sachen selbst mit weißer Farbe anpinseln. :)

 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

MZ05

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe endlich eine GraKa ergattern können :daumen:
Konnte mir die PowerColor Radeon RX 6800 Red Dragon sichern.

Jetzt benötige ich noch die restliche Hardware. Mit Heizkörperlack möchte ich nicht arbeiten, da habe ich zu viel Respekt vor. Habe das Ganze jetzt noch einmal angepasst und bin von der Optik weg und ich denke das ich jetzt günstigere Alternativen habe.


Wie findet ihr diesen Vorschlag? Eine CPU Kühlung fehlt mir noch. Ich hätte eigentlich gerne eine AIO Wasserkühlung, bin mir aber unsicher wegen Lautstärke etc. Könnt ihr hier etwas empfehlen, oder würdet ihr mir sogar von einer Wasserkühlung abraten?
 

Indiziert_Zero

PC-Selbstbauer(in)

nimm die riegel die sind besser mit versand nur zehn euro teurer... ;-)
die kannste locker 400 mhz höher stellen!
 
TE
M

MZ05

Schraubenverwechsler(in)
Passt die Wasserkühlung denn oben in das Gehäuse? Woran erkenne ich das?
Oder würdest du sie in die Front einbauen? Macht das bei diesem Gehäuse sinn?
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Passt die Wasserkühlung denn oben in das Gehäuse? Woran erkenne ich das?
Oder würdest du sie in die Front einbauen? Macht das bei diesem Gehäuse sinn?
Es gibt so etwas wie produktseiten

Dort steht dann
Radiator Compatibility 120mm, 140mm, 240mm, 280mm, 360mm

Also solltest du dir maximal ne 360er AiO wakü kaufen
 
TE
M

MZ05

Schraubenverwechsler(in)
Also anscheinend bin ich zu blöd zum lesen, kann diese Angaben bei Mindfactory nicht finden. Habe es mir jetzt von einer anderen Seite raus gesucht :huh:

Dann würde deine vorgeschlagene Wakü nicht passen, hast du eine Empfehlung die passen würde?
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Dann würde deine vorgeschlagene Wakü nicht passen, hast du eine Empfehlung die passen würde?

Also solltest du dir maximal ne 360er AiO wakü kaufen

Wie wäre es mit so was

Schön mal probiert die 420mm durch 360mm zu ersetzen?
 

Downsampler

BIOS-Overclocker(in)
Als AIO würde die 280er oder 360er locker ausreichen.

Ich selbst habe die Eisbär 280 im Einsatz. Die schafft locker und leise alle aktuellen CPU´s. Bei der 280er sind zwei 140 mm BeQuiet Lüfter enthalten, die hört man kaum.


Die Lautstärke kann man noch weiter reduzieren, indem man den Radiator unter die Lüfter montiert und beides dann an Gummistöpseln aufhängt.


Damit hat man dann auch keine Laufgeräusche der Lüfter mehr, außer dem Geräusch des Luftstroms.

Mit den RGB Lüftern von Alphacool funktioniert das anscheinend nicht, siehe Bild, die Verschraubung der Lüfter ist nur mit langen Schrauben möglich:

https://gzhls.at/i/21/73/2232173-n6.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

tunexor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Statt der teuren und nicht wirklich besseren AIOs würde ich einen Dark Rock Pro 4 empfehlen. Günstiger und leiser. Der 5800X kann seine ganze Hitze eh nicht schnell genug an den DIE abführen sodass es keinen nennenswerten Unterschied macht ob der DRP4 oder eine 360er AIO dran hängt.
 
Oben Unten