• Ihr möchtet selbst über spannende, neue PC-Komponenten, Peripherie und PC-Spiele berichten, habt aber noch keine Plattform dafür? Ihr kennt euch mit alter Hardware oder Retro-Spielen gut aus? Ihr möchtet neben Studium oder Job Geld verdienen? Dann solltet ihr euch noch heute bewerben - alle Infos gibt es im folgenden Link. https://extreme.pcgameshardware.de/threads/ihr-moechtet-pcgh-de-mitgestalten.620382/
  • Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Neuer PC nach ~11 Jahren

7fnx

Schraubenverwechsler(in)
Wunderschönen guten Abend an euch,

ich wende mich an die Profis, da ich vor Jahren schon durch Beratung ein sehr solides PC-Paket geschnürt bekommen habe.
Ich hoffe das wiederholt sich nochmal :-)

1.) Wo hakt es

Der PC ist Baujahr 2011, hat demnach seine Arbeit getan und es wird zeit für etwas neues

2.) PC-Hardware

CPU: Intel Xeon 1230
Mainboard: ASRock H87 pro4
RAM: DDR 3 - 8 GB
Grafikkarte: GTX 770
Netzteil: 450W

3.) Monitor

HannsG 1920x1080 144hz
iiyama 1900x1200 75hz

sind auch schon ein paar jahre alt, weiß nicht ob es sinnvoll ist da was neues anzuschaffen, denke aber nicht.

4.) Anwendungszweck

Streamen auf Twitch
Zocken z.B. Warzone, CS:GO
DJ'in mit z.B. Rekordbox

5.) Budget

Bis 2000€

6.) Kaufzeitpunkt

Die nächsten 3 Wochen

7.) sonstige benötigte Komponenten und Wünsche

bin also mit Full-HD soweit zufrieden, aktuell gibt es die 6900 ja immer mal wieder zu guten preisen lohnt sich diese obwohl "nur" full-hd gespielt wird (undervolting, etc..)?

All Black, muss kein RGB gedöns haben, außer das wäre günstiger etc.

Bin offen für alles egal ob AMD, Intel sollte aber wieder seine Dienste die nächste paar jahre machen

8.) Zusammenbau

Übernehme ich selber :-)

9.) Speicherplatz

Hab noch ne alte SSD die würde ich vmtl in Rente schicken, die hat auch nur 256 GB

denke mal 1 TB würden mir reichen.

Hab noch eine alte WD HDD mit 2TB welche mir keine Probleme bereitet bis jetzt.
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Moin, dein System ist Max 9 Jahre alt, also bj.2013. Denke eine 6900xt/6800xt wäre schon sinnvoll, dazu noch ein amd Ryzen 5600x oder ein 12600k wäre ein gute Option. Gepaart mit 32gb RAM und ein gutes 850w netzteil. Eine m.2 mit 2tb gibts auch gerade im mindstar für rund 120€, eine alte Festplatte würde ich nicht mehr verbauen. Dazu noch ein schönes Gehäuse. Ne schöne aio 360 noch dazu vllt ne Arctic freezer.
 

Einwegkartoffel

Kokü-Junkie (m/w)
Wie soll er vernünftig das Loch Warzone streamen mit einem 6 Kerner und einer AMD Karte?

Ich schließe daraus, dass du mehr Kerne und eine NVIDIA Karte bevorzugen würdest, wenn es um das Thema streaming geht?! Dann gib doch mal einen Kommentar zu meinem Warenkorb ab. Ich bin da ehrlich gesagt null im Thema und von daher interessiert mich die Meinung/Bewertung anderer sehr...
 

Optiki

Software-Overclocker(in)
Ich schließe daraus, dass du mehr Kerne und eine NVIDIA Karte bevorzugen würdest, wenn es um das Thema streaming geht?! Dann gib doch mal einen Kommentar zu meinem Warenkorb ab. Ich bin da ehrlich gesagt null im Thema und von daher interessiert mich die Meinung/Bewertung anderer sehr...
Warzone hat im ganzen Internet für zahlreichen Threads und Themen gesorgt, weil es sehr CPU hungrig geworden ist und teilweise auch auf aktueller AMD Hardware rumspinnt. Ein schneller 6 Kerner ist Plicht für das Spiel.

Aktuelle Nvidia Karten bieten sich für Streaming an, also warum nicht die Möglichkeit nutzen.

Ich bin leider aktuell auch vielen anderen Sachen, als mit aktueller Hardware beschäftigt.

Das Gehäuse ist echt teuer geworden, bei dem Budget würde ich eher auf eine PCi 4.0 SSD gehen und nicht die 980 mit ihren Nachteilen. Der Kühler passt nicht zum Sockel und wäre glaube ich auch zu schwach, wenn die CPU wirklich mal richtig gefordert wird. Ob die CPU mit dem alten B660 Board und DDR5 sinnvoll ist, da bin ich selber überfragt. Eventuell kann @Shinna dies besser einschätzen.
 
TE
TE
7

7fnx

Schraubenverwechsler(in)
Danke euch für die ersten Einschätzungen, bin was die Hardware angeht halt total raus und irgendwie hat alles seine Nachteile aktuell, egal ob du jetzt auf Raptor lake gehst und effektiv einen "toten" sockel kaufst oder am5 mit teuren mainboards und teurem RAM.

warzone ist jetzt nicht das game welches ich unbedingt streamen würde, sondern lediglich mit kumpels zocke, weiß nicht ob das an der Zusammensetzung dann was großes ändert.
 

Einwegkartoffel

Kokü-Junkie (m/w)
Gut, dann hier ein abgeänderter Warenkorb leicht über dem Budget....wobei man natürlich auch beim B660 Board aus dem ersten Vorschlag bleiben könnte.

warzone ist jetzt nicht das game welches ich unbedingt streamen würde, sondern lediglich mit kumpels zocke, weiß nicht ob das an der Zusammensetzung dann was großes ändert.

Vllt reicht dir ja auch der I5 13600K. Ist ne feine CPU zum zocken ;)
 

Shinna

Volt-Modder(in)
Streamen auf Twitch
Da sind NVidia Karten tatsächlich im Vorteil gegenüber Radeon. Das liegt nicht daran das NVidia deutlich weniger CPU Last erzeugen würde. Die ist bei beiden zu vernachlässigen. OBS benötigt nicht mal 3% CPU Last bei einem 5600x. NVidia liefert mit NVenc die bessere Qualität bei den Twitch typischen 6k Bitrate in 1080p@60FPS.

Das kann man vor allem bei schnellen Bewegungen wahrnehmen. Da schaut es bei Radeon GPUs dann etwas "schlierig" aus. Texturen von zBsp. Holz wirken dann auch weniger scharf und die Maserung ist eher verpixelt.
Ob die CPU mit dem alten B660 Board und DDR5 sinnvoll ist, da bin ich selber überfragt.
Wenn man nicht plant in naher Zukunft auf DDR5 deutlich oberhalb von 6000MT/s aufzurüsten kann man auch gut noch ein B660 oder z690 verwenden. Ansonsten muss man das BIOS halt vorher flashen damit RPL CPUs laufen. Das Aorus Master wäre mir ehrlich gesagt zu teuer. Da könnte man auch gleich ein z690/790 nehmen.

Bei B660 würde ich das Tomahawk nehmen. MSI hat das IMO beste BIOS und Preis/Leistung stimmt bei dem Board auch:
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Wie soll er vernünftig das Loch Warzone streamen mit einem 6 Kerner und einer AMD Karte?
Hier gibts nen schönen calculator

https://howmanyfps.com/en-de/games/call-of-duty-warzone

um die Leistung vorab schonmal „richtig“ einschätzen zu können.
Gibt man die genannte Hardware ein dann sieht man das mit einem 5600x + 6800xt die avg fps im Schnitt rund 15% höher sind.

Ne 3070 mit 8gb kauft man heute nicht mehr, darüber hinaus ist die auch viel zu teuer für die Leistung. Eine 3080 wäre da Minimum zu nehmen wenn es eine Nvidia sein muss.
 
Zuletzt bearbeitet:

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Würde an deiner Stelle noch warten, black week etc. stehen vor der Tür. AMD und Intel müssen ihren alten Kram noch günstig an den man bringen. Die neuen CPUs werden auch noch schnell im Preis sinken.

Im warenkorb sind auch 2 CPUs drin, bei nem b660 Board brauchste auch keine k CPU, kannst eh nicht übertakten und die CPUs laufen eh schon out of the Box am Maximum. Die m.2 von Samsung ist auch Quark, würde die 2tb aus dem mindstar zum gleichen Preis nehmen. Das Netzteil finde ich auch nicht so geil, würde da mal bei Seasonic oder besser bei Corsair gucken.
 
TE
TE
7

7fnx

Schraubenverwechsler(in)
Alles klar - also die konfiguration mal so im kopf behalten und auf die blackweek warten und wenn dann auf die 6900 xt äugen

vielen dank euch für die beratung soweit! <3
 

Shinna

Volt-Modder(in)
Das liegt ein paar Euro über dem eigentlichen Budget:

Du hast dafür eine 2TB M2 SSD. Die Transferraten sind für Gaming/Streaming bums. Davon merkt man nichts. Vor allem wenn man eh nur eine SSD verbaut. GPU wäre eine 3080 mit 10gb. Die liegt in der Performance nur wirklich sehr knapp hinter der 12gb Variante. Beim Netzteil kann man für das gleiche Geld auch Seasonic mit Platinum bekommen. Kein Grund ein überteuertes BQ PurePower11 zu kaufen. Ob der Ram nun 5600MT/s oder 6000MT/s hat spielt auch keine Rolle. Ausser beim Preis. ;)
 
TE
TE
7

7fnx

Schraubenverwechsler(in)
Das liegt ein paar Euro über dem eigentlichen Budget:

Du hast dafür eine 2TB M2 SSD. Die Transferraten sind für Gaming/Streaming bums. Davon merkt man nichts. Vor allem wenn man eh nur eine SSD verbaut. GPU wäre eine 3080 mit 10gb. Die liegt in der Performance nur wirklich sehr knapp hinter der 12gb Variante. Beim Netzteil kann man für das gleiche Geld auch Seasonic mit Platinum bekommen. Kein Grund ein überteuertes BQ PurePower11 zu kaufen. Ob der Ram nun 5600MT/s oder 6000MT/s hat spielt auch keine Rolle. Ausser beim Preis. ;)

Danke dir für die Infos!

Dann werde ich einfach mal schauen was die Angebote die nächsten Tage sprechen und mich an die vorgeschlagenen Konfigurationen halten.

Euch einen super Sonntagabend noch!
 
Oben Unten