• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Gaming-Rechner im Fractal Design Define R5 Gehäuse

Mister L

Kabelverknoter(in)
Hallo,

mein alter Rechner kommt so langsam in die Jahre und soll durch was neues ersetzt werden.
Ein paar Komponenten sind durch Übernahme bzw. bereits erfolgten Kauf (Schnäppchen) bereits vorhanden und sollen möglichst sinnvoll und preisgünstig (nicht billig!) ergänzt werden.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Es soll ein Neuaufbau werden.

Vorhanden sind:
Gehäuse: Fractal Design Define R5
Netzteil: CoolerMaster V750 (Version aus 2016)
Grafikkarte: ZOTAC GTX 1070 Mini
SSD: Samsung 860 Evo Sata 500GB

Außerdem hätte ich noch einen Noctua NH-D15 CPU Kühler, den ich wenn möglich auch gerne verwenden würde. Ggf. Adapter benötigt?

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Als Monitor nutze ich einen LG 29UM67-P mit der Auflösung 2.560 x 1.080
Frequenz - keine Ahnung. Dürfte nicht überragend sien, da 2015 gekauft. Reicht mir bisher aber völlig aus.

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
alle. Der alte hat einen Asus Z33pro Motherboard mit I7

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
möglichst sofort

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Windows10 Lizenz (da Neuaufbau)

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Budget wäre für die fehlenden Komponenten wäre so etwa 800,- Euro (mit etwas Luft nach oben, gerne aber auch günstiger).

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Ich möchte sowohl für Gaming (CoD, Battlefield-Reihe, PUBG, Escape from Tarkov, etc) , als auch für normale Anwendungen (Encoding, Videoschnitt) ausreichend Leistung bei überschaubaren Kosten.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
RAM wäre erstmal 16 GB (2 Riegel und dann noch 2 Plätze frei) ausreichend. Bevorzugt Corsair, GEIL oder GSkill (bisher immer gute Erfahrung mit gemacht).

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Die im Gehäuse vorhandenen Frontanschlüsse (2x USB und 2x USB3.0) sollten alle genutzt werden können (vermutlich Motherboard-abhängig?)
Ob Intel oder AMD ist eher zweitrangig.
Was auch wichtig wäre, ist die Möglichkeit, später ggf. den Prozessor durch einen leistungsfähigeren zu ersetzten (das habe ich bei meinem jetzigen Rechner gemacht und den damaligen I5 durch einen I7 ersetzt, als er bezahlbar wurde). Sowas schwebt mir jetzt auch vor.

Die vorhandene Grafikkarte würde ich später (bei besserer Verfügbarkeit und Bezahlbarkeit) dann durch eine RTX 2070 ersetzen wollen.


Vielen lieben Dank im Voraus!
 
TE
Mister L

Mister L

Kabelverknoter(in)
Hallo RyzA,

Super, vielen Dank! Das deckt sich in etwa mit meinen Überlegungen.
Als Motherboard hatte ich das "MSI MPG X570 Gaming Plus" auf dem Schirm. Wäre das besser/schlechter als das Gigabyte?

Kann das Gigabyte auch direkt von einer M2 SSD booten wenn ich die verbaue? Oder kann die nur als zusätzliches Laufwerk benutzt werden und als Bootlaufwerk wir eine "normale" SATA SSD benötigt?
 
Oben Unten