• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Gaming PC für ca. 2000,-

Jacko75

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Leute,

mein aktueller Gaming PC ist schon fast 6 Jahre alt und langsam ist es an der Zeit sich was Neues zuzulegen.
Ich weiß, es ist preislich gesehen ein schlechter Zeitpunkt ;)

Meine letzten PCs habe ich alle bei Mindfactory bestellt und auch da zusammenbauen lassen. Durch die Nicht-Verfügbarkeit von Grafikkarten ist das z.Zt. leider wohl eher nicht möglich und ich sehe da auch kein Licht am Ende des Tunnels. Deshalb will ich mir dieses Jahr erstmals einen PC bei einem Komplett-Shop (Agando oder One?) bestellen.


1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

CPU: i7-4790K
CPU-Kühler: Alpenföhn Brocken 2
Mainboard: msi Z97 Gaming 3
RAM: 16GB
Speicher: Crucial_CT512;X100
Crucial CT525Mx300 (nachgerüstet)
1.000 GB Datengrab
Grafikkarte: GeForce GTX 970
Netzteil: be quiet Straight Power 10 600W

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

FHD/ 144Hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

wohl die GraKa

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

So schnell wie möglich

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

nein

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

ca. 2.000,-

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Battlefield, Total War - Reihe, Assassins Creed

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

ca. 1.000 GB SSD + 2000 GB Datengrab

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Nein


Ich tendiere eher zu Intel & Nvidia - aus reiner Gewohnheit....
Ich habe mal eine Zusammenstellung von mir angehängt - so in etwa könnte ich mir das vorstellen.

Also Hilfe & Tipps sind sehr willkommen, danke euch vorab.
 

Anhänge

  • 1.pdf
    113 KB · Aufrufe: 15

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Im Moment ist die Markt lage was GPUs angeht halt wirklich beschießen. Da kostet einen 400€ GPU schnell mal 800€ oder mehr.

CPU:5800x oder 11700k (kommt bald)
MB: b550 Tomahawk ; Intel z490 Tomahawk oder kommende z590 Platinen
RAM: auf Jedenfall 32Gib mit 3600mhz je nachlieben mit Cl16 oder cl18
SSD:Kingston A2000 oder 970EVo plus (schneller und teuerer) oder aber eine PCI4.0 SSD hier den Test der PCGH anschauen
Netzteil: auf jedenfall 750Watt falls die gpu größer ist als eine 3070 bzw 6800
Seasonic Focus gx750 oder Bequiet System Power 11
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Hmm, ich habe es mal gewagt...
Deine Zusammenstellung ist etliche Jahre "alt" von der CPU+Board Kombo.

Agando selbst hat doch auch flottere Systeme schon im Sortiment, mit Ryzen 5600X und einer RTX 3070 :hmm:
Da noch was rumspielen im Konfigurator und man hat dies hier:
1614598473284.png
 
TE
J

Jacko75

Schraubenverwechsler(in)
Danke für eure Tipps.

@chill_eule: Deine Zusammenstellung sieht definitiv besser aus. Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung wie die beiden Systeme preislich auf einem Niveau sein können?

Oder liegt das an dem zugrunde liegenden System im Agando-Shop?
 
Oben Unten