• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Gaming Monitor

Keelval

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Monitor.
Aktuell habe ich einen Asus PG278Q, der wohl langsam den geist aufgibt.
Habe vermehrt an den Rändern so ein komisches schleiern. Sieht so aus, als würde man eine Folie abziehen, dazu kommen immer mehr defekte Pixel.

Ich gehe auch stark davon aus, das ich die Technik dahinter, wohl nie wirklich ausgiebig genutzt habe, abgesehen von einem aktivierten G-Sync.
Da ich aber weder aktiv Shooter, Rennspiele oder sonst irgendwelche Spiele nutze, bei denen es evtl. VSync oder gar FreeSync nicht auch tut.

Daddeln tue ich GTA5, WoW aktiv, aber auch mal generell andere Spiele, bei denen ich mal die Story durch mache und es wieder weglege.

Ich bin schon etwas länger am überlegen, mir mal einen 34" UWWQHD Ultrawide zu holen, da ich mal in einem Örtlichen Elektromarkt einen getestet habe.

Gefunden habe ich u.a den Gigabyte G34WQC, der wohl noch recht neu auf dem Markt ist und wohl G-Sync unterstützt.
Vermehrt finde ich aber auch den Iiyama G-Master GB3466 WQSU.

Preislich möchte ich nicht über 500 Euro gehen, da wie geschrieben, wohl der Mehrwert den mein Asus geboten hat, nie genutzt wurde.
 

D4rkResistance

Software-Overclocker(in)
Also ich rate aktuell jedem meinem Freunde und Bekannten zu einem 21:9 Modell. Es ist einfach in jedem Spiel so viel besser in Ultrawide...egal ob in Simulationen, Shootern, RPGs...bei Bildbearbeitung / Videoschnitt...ich sehe eigentlich keine Nachteile, die gegen ein 21:9 Format sprechen. Außer vielleicht der zusätzlich benötigte Platz auf dem Schreibtisch!^^

Beide von dir vorgeschlagenen Modelle nutzen ein VA-Panel. Das muss nicht schlecht sein, limitiert aber in meinen Augen die Anwendbarkeit. Wenn du damit lediglich arbeiten willst oder langsame Spiele spielst, nimm den, der dir besser gefällt. Ich würde grundsätzlich aber jedem zu einem IPS-Monitor raten, ist m.M.n. einfach das bessere Panel.

Nachteil bei IPS ist meistens der Preis. Da man Monitore aber i.d.R. min. 4-8 Jahre nutzt, finde ich den Preis ehrlich gesagt nicht soo relevant. Da du ja aber eh auf ein extra G-Sync-Modul verzichten möchtest, relativiert sich das mit dem Preis auch wieder. Wenn es um Thema Monitorempfehlungen geht, würde ich persönlich daher eher zu diesem hier raten:

 
Oben Unten