• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer Arbeits und Gaming PC

Echozar

Schraubenverwechsler(in)
Aloha ^^

ich möchte jetzt mal einen neuen PC zusammenstellen um besser und effizienter arbeiten zu können. Die aktuelle Maschine ist dafür nicht relevant, da ich sie komplett an einen Kollegen abgeben werde.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

- wird komplett abgegeben

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

- 3840 x 2160 60 Hz Samsung U28E590

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

Bei der aktuellen Maschine vor allem die Graka (gtx 1060) und der Arbeitsspeicher (32 Gb DDR3)

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

Bis mitte November muss das Gerät einsatzbereit sein.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

nope

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

kommt auf die komplexität an, evtl ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

- 2000 bis 2500 €

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Anwendungen:

- Cinema 4D
- Maya

Spiele:

- Borderlands 3 und Apex Legends und ähnliches auf max einstellungen zum gelegentlichen abreagieren ^^

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

- 5 Tb für Archive wären gut + mindestens 1 x 1 Tb SSD für die Bildbearbeitungsprogramme

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Ich würde ein System mit Ryzen Prozessor bevorzugen, außerdem sollten mindestens 32 Gb RAM verbaut sein, am besten mit einer Option dies später noch zu verdoppeln, da die Anwendungen diesen regelmäßig an die Grenze treiben werden.
Da der Rechner sehr oft sehr lange laufen wird wäre ein sehr effizientes Netzteil wünschenswert. Etwas aus der Seasonic Gold sparte oder besser.
Der Tower muss nichts beweisen also ein einfaches aber gut belüftetes Modell wenn möglich, mit einfachen Zugriffsmöglichkeiten (nicht zu viele verschraubungen etc.). Optische Laufwerke werden nicht benötigt.

Vielen Dank schomal für eventuelle Vorschläge und Tips :-D
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Mal so als Grundidee: https://www.mindfactory.de/shopping...22103c9a336ab329bdb048918aeec50ef1b99f3903c5c + ein Netzteil (abhängig von der GPU).

Inklusive der Cashback-Aktion von MSI landest du iwo zwischen 1400€ und 1500€ - ohne GPU. Dazu also noch eine RTX 3070 oder RX 6800/RX 6900 für 500€ bis (spekulative) 800€ dazu und du hättest ein nettes System.

Sparen könnte man sicherlich am Board oder auch an der SSD. Man kann auch überlegen, ob Ryzen 5000 finanziell passt und sich lohnt.
 
TE
E

Echozar

Schraubenverwechsler(in)
Das sieht schon sehr gut aus. Das Set gefällt mir. Evtl würde ich noch einen zweiten NAND dazu nehmen falls die GPU dies platzmäßig zulassen würde. Die CPU is ausreichend für meine Zwecke, der RAM verspricht auch gute Leistung und könnte später noch verdoppelt werden.

Danke schonmal dafür. Mal schauen was sich in puncto GPU und Netzteil noch ergibt.
 
TE
E

Echozar

Schraubenverwechsler(in)
Ja, ich habe mal etwas genauer geschaut und es wird wohl eine RX 6800 werden wenn sie kommt. Frage mich jetzt nur noch welches Netzteil dann passen würde nach den Vorgaben
 
Oben Unten