• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neuer 4K Monitor gesucht

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Hi,
eigentlich wollte ich auf die 4K/144Hz Monitore warten, aber da wird es wohl noch eine halbe Ewigkeit dauern, bis die in interessante Preisregionen kommen und außerdem haben sie so ihre Probleme (DP 1.4 bei vielen Modellen zwingend, nur 4:2:2 bei voller Farbtiefe usw.)

Deshalb suche ich nach einem neuem Monitor, der den 11 Jahre alten Übergangsmonitor ablösen soll, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Was mir so wichtig ist und was nicht:

- Preisbereich: ich weiß, dass gute Qualität einiges kostet, ich würde es gerne bei 400-500€ belassen, wenn es ein Supermonitor, mit besonderen Merkmalen ist, dann könnte ich zähneknirschend auch auf ca. 1000€ hochgehen.
- Blickwinkelstabilität: ist mir extrem wichtig, daher fällt TN wohl flach (auch wenn der Übergangsmonitor durchaus akzeptabel ist)
- Auflösung: 4K ist glaube ich die goldene Mitte, 5K wäre toll, nur gibt es da, abseits vom Iiyama XB2779QQS, nicht viel in der Preisregion. 2560x1440 ist bei größeren Größen dann doch etwas zu grob.
- Größe: ich schwanke zwischen 27" und 32"
- Seitenverhältnis: 4:3 Monitore werden heute leider nicht mehr gebaut, 16:10 auch nichtmehr, also muß es wohl 16:9 sein
- Farbtiefe: 10 Bit sind eine tolle Sache, die ich gerne hätte, jedoch nicht unbedingt zwingend
- HDR: eine nette Dreingabe, allerdings nicht so wirklich erforderlich
- GSync: Ich habe eine Nvidiakarte, sehe allerdings ein, dass es in dem Preisbereich da nichtsoviel gibt
- Anschlüsse: der Displayport ist ja obligatorisch, HDMI ist fast schon zwangsweise nötig, um die Konsolen (X-Box 360, PS3, Switch) und den Laptop anzuschließen.
- Lautsprecher: vereinfachen natürlich den Anschluß der Konsolen, es geht allerdings bisher ganz gut ohne, von daher haben sie eine Untergeordnete Priorität
- Reaktionszeit und Inputlag: Ich zocke und bin bisher von einem Röhrenmonitor extrem verwöhnt worden. Wäre nett, wenn ihr mich vor den größen Gurken warnen würdet.

Bisher ist der SAMSUNG U32H850UMU in mein Blickfeld gerückt, da es ihn beim Saturn relativ günstig gibt. Alternativ eben noch der Iiyama XB2779QQS, wobei der relativ "klein" ist, besonders für die Auflösung.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und mein Blickfeld erweitern.

Danke
 

D0pefish

Software-Overclocker(in)
Ich habe auch ewig und drei Tage gewartet, gehofft, regelmäßig gefacepalmt und den Markt plus Kundenfeedback (meist Amazon USA) beobachtet, und dann direkt einen LG-32UD59 aus USA importiert, da im Gegensatz zu allen anderen (!) 32" Monitoren nur gutes von den Käufern berichtet wurde und auf den bereitgestellten Fotos keine sonst üblichen zu auffälligen Schwächen zu sehen waren. Als ich vorhin über den Stromverbrauch und solch Käse wie Lüfterkühlung von angekündigten 27", 144Hz UHD/HDR gelesen habe, musste ich mich direkt beruhigend loben. Für mich der beste Kauf des Jahres! Vor par Wochen war sogar einer bei einem bekannten Händler unbeachtet im Kurzzeit-Angebot. Das wäre meiner gewesen! ^^
Das Teil verbraucht halt nur ~23 Watt und das durchweg ohne Schwankungen. Im Auslieferungszustand ist er mir vieel zu hell. Dann sind es knapp 30 Watt. Ich stelle am Monitor auf "Dunkler Raum-Profil" und ziehe das Gamma mit dem AMD-Farbkalibrierung ganz leicht nach oben, bis die dort zu sehenden Beispielbildchen aussehen wie gemusst. ;) Er kann aber nur FreeSync, Pseudo-10BIT und 60 Hz max aber ich glaube es gab auch eine etwas teurere GSync-Variante aber darauf keine Garantie auf Richtigkeit oder gleiche Qualität. Schwächen beim Zocken sind mir nicht aufgefallen, da vorher schon jahrelang nur mit NEC A-MVA mit Durchschaltmodus und Spieleprofil gezockt. Leider kann ich dir keine gleichwertigen oder besseren Alternativen nennen, da ich keine kenne und nach dem Kauf natürlich nicht weiter beobachtet habe. Nur ein Tipp: Kauf direkt bei den Panel-Hersteller-Marken und nicht bei "Resellern" und wenn das Panel, auch wenn es meine LG-Empfehlung ist, nicht gefällt, weil es schrecklich durch miese Montage störend ausgeleuchtet ist ect. dann unbedingt direkt zurück und lieber weiter beobachten! Das sollte man vorher einplanen, damit es keine Enttäuschung oder Stress gibt. Sonst lernen die Anbieter das nie und verticken weiter ihren ab Werk schrottreifen Mist... :D imho
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
Wenn der u32h850umu der gleiche ist wie der u32h850, dann habe ich von diesem noch keinen guten Test gefunden. Es waren eher Meinungen von Redakteuren, welche allerdings meistens positiv waren. Aufgrund des Datenblattes ist der auf jeden Fall Top. Allerdings ist meistens das echte Produkt nicht so gut wie das Datenblatt es vorgaukelt. Schau dir die Monitore wenn möglich einmal beim Fachhändler an.

Der 5k Monitor für unter 800€ ist soweit ich gelesen habe ein Downgrade von den echten 10 Bit 5k Monitoren, also eine nicht so gute Version. Dürfte trotzdem besser sein als die meisten 4k Monitore. Jedoch könnte die Reaktionszeit und der Input lag beider Geräte nicht so gut sein. Jep...die farbgenauigkeit des 5k Monitors ist schlecht aber sonst ist dieser in Ordnung, laut Test Iiyama ProLite XB2779QQS review: An iMac-style 5K monitor at a tempting price | Expert Reviews.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
P

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Danke für eure Hilfe, ich habe mich nach reiflicher Überlegung für den U32H850UMU entschieden.
 
Oben Unten