• Ihr möchtet selbst über spannende, neue PC-Komponenten, Peripherie und PC-Spiele berichten, habt aber noch keine Plattform dafür? Ihr kennt euch mit alter Hardware oder Retro-Spielen gut aus? Ihr möchtet neben Studium oder Job Geld verdienen? Dann solltet ihr euch noch heute bewerben - alle Infos gibt es im folgenden Link. https://extreme.pcgameshardware.de/threads/ihr-moechtet-pcgh-de-mitgestalten.620382/
  • Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Neuen PC für Gaming und CAD

keks4

Software-Overclocker(in)
Moin Zusammen.
Mein PC ist etwas in die Jahre gekommen, deshalb ist es zeit für ein Upgrade auf einen Neuen.
Von den alten Komponenten lässt sich wohl nichts mehr weiterverwenden, die stammen allesamt aus 2015. (Ausser vllt. das Gehäuse, aber auch hier ein neues kann wohl nicht Schaden.)

Hier noch die Obligatorischen Fragen:
1.) Wo hakt es
Primärer Aufrüstgrund ist die Einführung der neuen CAD Software(3D Experience Catia) an der Hochschule, die weder meine 980Ti noch meinen i5 6600K zu mögen scheint. (Zu Alt)

2.) PC-Hardware
Aktuell vorhanden:
980Ti
6600K
32 Gbyte DDR4 3000Mhz RAM (4 Riegel)
Be Quiet! Dark Base 900 Pro Case

3.) Monitor
2x WQHD Monitor über Display Port

4.) Anwendungszweck
Gaming (Soulsborne) und die erwähnte CAD Software.
Dazu noch ein wenig Programmieren in Python, aber Python läuft auch auf einer Kartoffel

5.) Budget
So etwa 2000€

6.) Kaufzeitpunkt
Noch dieses Jahr am liebsten. (habe einen ausreichend starken Grafiklaptop, aber arbeiten am Desktop finde ich bequemer)

7.) sonstige benötigte Komponenten und Wünsche
Peripherie ist vorhanden, wenn es drin liegt vllt. noch eine Soundkarte.

8.) Zusammenbau
Mach ich selber.

9.) Speicherplatz
Aktuell habe ich insgesamt 1,5 TB auf SSD und 2 TB auf HDD, das reicht glaube ich aus so.
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Es kommt drauf an was du mit Catia vor hast zu tun. Einfache 2D und 3D Bauteile, kleine Baugruppen, große Baugruppen, oder gar Simulationen und Visualisierung inkl. raytracing? Letzteres macht übrigens die CPU, außer du hast einen zertifizierten Pro-Treiber installiert. Also eine Nvidia Quadro oder AMD Pro WX verbaut.
Würdest du nicht damit spielen wollen, würde ich dir eine gebrauchte HD7970 empfehlen. Die wird nämlich als Fire Pro S9000 erkannt und reißt darin richtig was.

Hast du keine solche Karte, nimm einen i7, i9, R7, oder R9 bei fortgeschrittenen Fällen. Bist du Anfänger, reicht ein i5 bzw. R5 locker aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten