• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neue Komponenten gesucht

Melphiz

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo und danke für's Reinschauen.

Ich bin auf der Suche nach einem modernen System und bei einigen Komponenten nicht mehr auf der Wissenshöhe, daher hoffe ich auf Eure freundlichen Ratschläge.

Endergebnis
  • AMD Ryzen 5 2600 + EKL Ben Nevis Advanced
  • Asus B350m-k
  • G.Skill Aegis 3000 MHz 16GB
  • MSI GTX 1070 Ti Gaming 8G
  • Seasonic Focus Gold 450W
  • Samsung 850 Evo 250GB SSD
  • Nanoxia Deep Silence 3
  • Toshiba Performance 2TB



Der PC wird zum Spielen + Streaming (während des Streams läuft gern auch n anderer Stream auf dem 2. Monitor) und surfen verwendet.

Wird n Eigenbau, wobei ich durchaus ein CPU+MB Kit bevorzugen würde (Fummelarbeiten liegen mir nicht).
E: Hm, wenn MF erst noch BIOS patchen muss, kann ich das Ding auch gleich da zusammenbauen lassen.

Fragen? Habe ich etwas vergessen zu erwähnen? Sagt's an ;-)

So, thread frei für Vorschläge!

Grüße,

Mel
 
Zuletzt bearbeitet:

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Viel Auswahl hast du nicht....genauer gesagt beim Mainboard gar keine! :ka: Es gibt noch keine Boards bis 80€, die den Ryzen 2000 garantiert unterstützen. Dafür brauchst du ein BIOS Update und bist nochmal 30€ los...

RAM: G.Skill Aegis 3000 MHz
Gehäuse: Deep Silence 3
Netzteil: Pure Power 10 CM oder (besser) Seasonic Focus Gold.... kostet aber etwas über 60€ ^^
 
TE
M

Melphiz

Komplett-PC-Käufer(in)
Danke, für deine Antwort.

Es war mir gar nicht bekannt mit dem BIOS-Update. Und bei den meisten brauchste ne alte CPU dafür? Was ein Rattenschwanz. Lt. userbenchmark bringt der dann doch nur 9% im Durchschnitt an Mehrleistung, vielleicht sollte ich dann doch auf den 1600 ausweichen(?). Kann ich das Geld in einen anderen Lüfter/Kühler setzen oder für's NT draufhauen.

Ok, das RAM-Kit scheint ja aktuell das einzige zu sein, was preislich und technisch Sinn macht.

Fragen zum Gehäuse:
- Taugen die Nanoxia Lüfter? Welche zusätzlichen (mind einen würde ich über der CPU top anbringen) Lüfter machen für oben Sinn?
- Aufbau ist ja relativ klassisch. HDD-Sektion vorne hinter der Front. Macht das eigentlich strömungstechnisch einen großen Unterschied zu Gehäusen, die das NT und die HDDs unten im separaten Raum haben? Bin gestern noch über das Sharkoon M25 silent gestolpert.

Wenn ich auf den 1600 wechseln sollte, müsste ja n 450W NT genügen, da wäre das Seasonic Focus Gold bei 63€ also machbar. Sonst würde ich n 550er planen.
 

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)

Flautze

Freizeitschrauber(in)
Moin,
es gibt gerade ne Aktion von Asus mit dem 2600 / 2700 mit dem unten genannten Mainboard. Das wäre ggf. Potenzial zum sparen. Ob das Mainboard was taugt, weiß ich nicht, aber es ist günstig, und durch die Aktion soweit ich das verstehe kostenlos(?!). Da es zusammen mit dem Prozessor verkauft wird würde ich davon ausgehen, dass man zumindest ins BIOS kommt mit der Ryzen 2600 CPU (darauf aber keine Garantie...).
AMD ASUS Summer Bundle | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen
Asus Prime B350M-K AMD B350 So.AM4 Dual Channel DDR4 mATX Retail - AMD Sockel AM4 | Mindfactory.de
 
TE
M

Melphiz

Komplett-PC-Käufer(in)
Interessante Aktion. Nur die Bewertung zum Board...
Das Board wird mit einem Ryzen 1500X bei 4 GHz betrieben. Der RAM:
16GB G.Skill Aegis DDR4-3000 DIMM CL16 Dual Kit
konnte allerdings auch mit aktuellen Bios und der vom Hersteller angegebenen Spannung und Latenzen nur bis 2400 MHz getaktet werden.
Es wird ein EKL Ben Nevis Advanced Tower Kühler verwendet, der mit dem installierten RAM keine Platzprobleme ha

Ich habe in der Vergangenheit auch keine sonderlich guten Erfahrungen mit ASUS Mainboard gemacht und hätte eher Gigabyte oder MSI in Betracht gezogen, aber für den Preisvorteil ... nur wenn der Speicher wirklich nur so taktet wie in der Bewertung, wäre ungeil.

E: Wobei lt. QVL das kein Problem sein sollte, steht sogar explizit der G.Skill F4-3000C16D-16GISB mit drauf.
 

Flautze

Freizeitschrauber(in)
Ja, das Board ansich kenne ich nicht, daher kann ich es nicht beurteilen. Aber wenn es "geschenkt" ist, kann man ja nicht viel falsch machen, oder?
Ggf. ist das Problem bei einer Ryzen 2xxx auch nicht so arg. Haben die 2000er nicht "weniger" Probleme mit RAM? Bin mir da grad nicht so sicher.
 

PolluxFix

Freizeitschrauber(in)
Ich habe in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen mit MSI Boards gemacht und würde ASUS vorziehen... :-D
 
TE
M

Melphiz

Komplett-PC-Käufer(in)
Hm, werde mir doch noch eine 2TB Platte als Hauptprogrammplatte dazukaufen. Bisher bin ich mit WD eigentlich gut gefahren, wobei ich das Gefühl hatte, dass die (originalen, nicht green neugelabelten) WD Blue von l/s Rate doch bissl hinterherhingen. Daher jetzt die Überlegung:

WD Black 2TB? Oder doch nur Seagate Barracuda Compute 2TB?

E: Habe mal der Übersicht wegen die Liste im EP aktualisiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Wie sehr drückt denn der Schuh beim alten System? Angeblich kommen nächsten Monat die B450 Boards....da brauchst du dann kein BIOS Update und die RAM Kompatibilität dürfte auch besser sein. Da dürftest du dann auch für 80€ etwas brauchbares finden ;)
 
TE
M

Melphiz

Komplett-PC-Käufer(in)
Wie sehr drückt denn der Schuh beim alten System? Angeblich kommen nächsten Monat die B450 Boards....da brauchst du dann kein BIOS Update und die RAM Kompatibilität dürfte auch besser sein. Da dürftest du dann auch für 80€ etwas brauchbares finden ;)

Drücken tut der Schuh schon seit gut zwei Jahren, aber ich hoffte, die GraKa Preise würden mal wieder auf ein brauchbares Niveau fallen. Jetzt hatte ich die Möglichkeit die MSI GraKa bei MediaMarkt für 399€ zu erwerben und es wäre natürlich sinnvoll, den Rest ebenso dazuzuhaben, damit ich endlich auch mal wieder die Spiele spielen kann, die ich zwar besitze (Just Cause 3, Ark Surival Evolved u.A.), aber die nicht mehr laufen.

Aktuell rödelt noch n 965 BE @3,7 mit 'ner R9 270X rum. Die 1070i brauche ich gar nicht erst zum Prozi stecken, der ist schon vom Anschauen ein Flaschenhals für moderne Spiele.

Nächste Woche bin ich eh krankgeschrieben nach einer OP und dachte so, ja, gut, machste System fertig, hast ja Zeit.

Ich war schon so kurz davor mir 'ne Xbox One X zu holen bei den Preisen, aber dazu modde ich einfach zu viel an Spielen herum.

EDIT: Spricht eigentlich etwas gegen ein X370 er Board?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

Melphiz

Komplett-PC-Käufer(in)
So, Freunde der Nacht. Heute kam der Zusammenbau (ja, wenn ich schon BIOS Update zahle... dann hab ichs auch gleich MF zusammenbauen lassen, bis auf die SSD und Graka, die ich hier liegen hatte).

Was soll ich sagen:
Ich hör die HDD im Gehäuse lautdumpf ackern bei voller Last (nicht mal mein altes Xigmatek Midgard hat das geschafft und da waren zwei HDDs drin).
Die Nanoxia Gehäuselüfter höre ich sogar leicht klappern, wenn ich mich danebensetze (im alten waren die orig. Xigmatek und noch zwei Silent Wings drin, vllt. nehm ich die lieber.
Die Kombi aus der CPU und dem mATX-Mobo aus dem Bundle (war eig. nicht mehr gekennzeichnet, Code ging dennoch), zusammen mit dem EKL Ben Nevis Advanced ergibt einen Spalt von zwei Kreditkartenhöhen zur Backplate der Grafikkarte. close enough
Die seitlichen Stromanschlüsse der Graka sorgen für Unmut beim Gehäuseverschluss, weil die gerade herausstehen und die Kabel somit extrem geknickt und gestaucht werden, um die Seite formschließend zu bekommen.

Und der Zusammenbau von MF: Kabelbinderfetischisten. Meine Fresse, wer kommt nur auf die Idee, das so zusammenzuknippern? Wehe du willst noch ne Festplatte oder so einbauen, du kommst an keinen Stromanschluss ohne erstmal ne Stunde da alles wegzuknippern (und wie die die Rückwand geschlossen bekommen haben, ein Rätsel).


RAM musste ich auf dem Board manuell einstellen, trotz aktivierten D.O.C.P. Profil oder wie sich das nennt, blieb der Speichertakt auf 2132 (wird auch so als Standardwert von cpu-z ausgegeben), aber manuell auf 3000 passt schon. Frequenz lt. cpu-z bei 1496.4

Alles in Allem: Naja. Das Festplattentiefengerödel nervt schon, aber vllt. sind die Toshiba Performance auch einfach so laut, idk. Die Gehäuselüfter sind jedenfalls enttäuschend. Kollege von mir im Haus hat einen stehen, da hörst du wirklich gar nichts, wenn der angeht (nur wenn er abgeht).
Dennoch gute 20db leiser als mein alter Rechner (und die HDD ist ja nicht dauerhaft voll ausgelastet, in der Regel).

Hauptsache läuft. Win 10 ist da sogar noch das größere Übel :D
 
Oben Unten