• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Neue Graka und neuer Monitor

KarlKlopps

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen,
ich bin momentan am überlegen meine alte 1060 durch eine neue Graka voraussichtlich 3080 zu ersetzen.
Ich würde mir auch gerne einen neuen Monitor zu legen. Meinen jetzigen würde ich gerne behalten.
Meine Frage allerdings: mein alter Monitor ist ein 1080p 60 Hz Monitor.
Ich spiele mit dem Gedanken mir einen WQHD 144 Hz Monitor zu zulegen.
Führt es zu Problemen? (verschiedene Auflösungen und Hz zahlen?)
Wie sieht es mit der Performance der Graka aus, inwieweit kann ich eine Verschlechterung erwarten(2. Monitor für surfen oder twitch nebenbei)?
Habt ihr Monitor und Graka-Build Empfehlungen für mich?
Budget denke so 1.000-1.500 für beides, lieber weniger, aber wat muss, dat muss.
Beste Grüße
Euer Karl
 

Sonny330i

PC-Selbstbauer(in)
Mit 1500€ an Budget wirst du hinkommen. Normal macht bei nVidia mehrere Monitore mit verschiedenen Auflösung nichts aus.

Neues Netzteil ist ein guter Punkt. Mit 750 Watt bist du auf der ganz sicheren Seite, obwohl einige meinen das man mit einem 600 Watt auch auskommen kann. Ich hab mir lieber ein 750 Watt Netzteil geholt.

Die 3080 ist aktuell leider nur wirklich sehr schwer zu bekommen. Bildschirme in WQHD und 144Hz gibt's sehr viele. Da würde ich mir Gedanken machen, welches Panel du bevorzugst. IPS oder VA oder doch ein blasseres TN Panel.
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Wobei man sagen muss, dass ein aktuelles TN Panel nun wirklich nicht mehr mit den früheren zu tun hat. Klar, wenn ich den Schwerpunkt auf Bild- und/oder Videobearbeitung setze, würde ich auch heute noch ein IPS bevorzugen.
Spielt man wie ich gerne mal einen Shooter, kann man (mMn) auch heute noch auf ein TN setzen.
 

Sonny330i

PC-Selbstbauer(in)
Wobei man sagen muss, dass ein aktuelles TN Panel nun wirklich nicht mehr mit den früheren zu tun hat. Klar, wenn ich den Schwerpunkt auf Bild- und/oder Videobearbeitung setze, würde ich auch heute noch ein IPS bevorzugen.
Spielt man wie ich gerne mal einen Shooter, kann man (mMn) auch heute noch auf ein TN setzen.
Klar, daß stimmt schon und ist wie so oft von den eigenen Vorlieben abhängig. Ich spiele aktuell total gerne auf meinem MSI MAG271CQR mit VA Panel und bin rundum zufrieden. Hatte sonst immer IPS Panel, aber habe bei der Neusuche 3 Mal richtig ins Klo gegriffen in der Panellotterie. Das ist der nächste saublöde Punkt. Man kann so Pech haben mit der Ausleuchtung etc, daß der Monitorkauf echt zum Martyrium werden kann.

Eigentlich eine Frechheit von der Herstellern, daß man bei den Preisen beten muss dass das Bild und die Ausleuchtung beim Panel homogen ist. Deswegen empfinde ich den Monitorkauf als das nervigste im PC Bereich :D
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Da lobe ich mir auch meinen TN ^^

Das einzige, was mich (inzwischen) stört, ist die Tatsache, dass nur GSync kann. Inzwischen würde ich mir wohl eher einen FreeSync Monitor holen, der dann GSync compatible ist ;)
 
Oben Unten