• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Msi rtx 2080ti gaming x trio oder rx 6900x

Zwergi25

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo zusammen :)

Ich wollte mal eure Meinung hören.
Ich hab seit 1.5 Jahren eine Msi rtx 2080ti gaming x trio verbaut.
Ich konnte gestern im amd Shop eine rx 6900xt ergattern. (Sinn war eigentlich die zu verkaufen)
Jetzt überlege ich mir ob ich sie nicht behalten soll.
Die rtx 2080ti könnte ich wohl auch noch gut verkaufen.

Was ist eure Meinung? Ist die rx6900
Xt viel besser? Oder würdet ihr lieber die rtx behalten?
 

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Hallo

1.
Wenn du die 6900XT nicht behalten willst, wieso hast du dir dann überhaupt eine gekauft? Es gibt sehr viele die bei den AMD-Drops, leer ausgehen, weil es Leute wie dich gibt, die mit Glück eine erwischen und gleich an Weiterverkauf um 1300 Euro denken!
Ich finde das eigentlich nicht so toll, wenn Leute einfach Hardware zu UVP kaufen mit Hintergedanken sie mit Gewinn zu verkaufen! Das ist kein sehr schönes Verhalten, das ist einfach nur asozial!

2. Zu deiner Frage.
Die 6900XT ist schon viel flotter als die 2080ti. Auch mit der Raytracing-Leistung steht eine 6900XT einer 2080ti nichts nach, wiewohl es in den meisten Titel noch nicht ganz rund läuft bzw. implementiert ist (CP2077) Ich kenne dein System nicht, musst aber beachten, dass die 6900XT ein bisschen mehr Strom benötigt, also NT sollte schon mind 650w wenn nicht höher sein.
DLSS hast du mit der AMD-karte nicht,
 
TE
Z

Zwergi25

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn du die mit Gewinnabsicht verkaufen willst, dann wirst du hier hoffe ich keine andere Antwort zu bekommen. :nene:
Ehrlich gesagt wollte ich eine 6800xt für meinen Vater ergattern. Das hat aber nicht geklappt.
Dann habe ich die 6900xt genommen das ich wenigstens irgendwas habe, die will er aber nicht (er sagt viel zu teuer, er hat schon zu 650 euro gesagt ist viel zu teuer.)

Ich habe bisher nicht mit den Gedanken gespielt ne Grafikkarte zu kaufen, da ich mit der rtx 2080ti zufrieden bin.
Jetzt habe ich in der aktuellen PCGH bischen nachgelesen das sie doch ziemlich gut sein soll. Und spiele nun mit dem Gedanken sie einfach zu behalten. Und deshalb wollte ich eure Meinung dazu hören.

Hallo

1.
Wenn du die 6900XT nicht behalten willst, wieso hast du dir dann überhaupt eine gekauft? Es gibt sehr viele die bei den AMD-Drops, leer ausgehen, weil es Leute wie dich gibt, die mit Glück eine erwischen und gleich an Weiterverkauf um 1300 Euro denken!
Ich finde das eigentlich nicht so toll, wenn Leute einfach Hardware zu UVP kaufen mit Hintergedanken sie mit Gewinn zu verkaufen! Das ist kein sehr schönes Verhalten, das ist einfach nur asozial!

2. Zu deiner Frage.
Die 6900XT ist schon viel flotter als die 2080ti. Auch mit der Raytracing-Leistung steht eine 6900XT einer 2080ti nichts nach, wiewohl es in den meisten Titel noch nicht ganz rund läuft bzw. implementiert ist (CP2077) Ich kenne dein System nicht, musst aber beachten, dass die 6900XT ein bisschen mehr Strom benötigt, also NT sollte schon mind 650w wenn nicht höher sein.
DLSS hast du mit der AMD-karte nicht,

Danke das du die Frage auch beantwortet hast.
Also ist sie auch in Punkto Raytracing ebenbürtig?
Und SAM hätte ich auch dann. (habe einen ryzen 5900x auf einem Asus c8Hero, Mainboard und dazu 2x16gb 3600mhz CL 16 RAM. Als Netzteil habe ich ein Be Quiet Straight Power 11 Platinum 850watt.

Ganz genauso siehts aus! - Bei solchen Leuten kann man nur hoffen das das Board mal zicken macht und beide Karten nacheinander röstet. :lol:
Und deine Antwort und deine Hoffnung ist Sozial deiner Meinung nach? Wie kommst du dazu über andere Leute zu urteilen obwohl du sie nicht kennst?
Ich denke ich habe niemanden hier irgendwas schlechtes gewünscht oder gesagt!

Edit: ich habe auch einen Uwqhd Monitor mit 144hz, gsync kompatibel (freesync?), würde das mit der rx 6900xt auch gut funktionieren?
 

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Danke das du die Frage auch beantwortet hast.
Also ist sie auch in Punkto Raytracing ebenbürtig?
Und SAM hätte ich auch dann. (habe einen ryzen 5900x auf einem Asus c8Hero, Mainboard und dazu 2x16gb 3600mhz CL 16 RAM. Als Netzteil habe ich ein Be Quiet Straight Power 11 Platinum 850watt.

Ja, die 6900XT ist in RT-Benchmarks (Port Royal) sogar schneller als eine 2080ti. In Spielen ist sie aber circa gleich schnell. Wsl. gibt es da in Zukunft starke Verbesserungen im Hinblick auf die Konsolen die ja auch Navi-GPUS besitzen.
Ja, SAM kannst du dann auch nutzen, soll aber für NV auch kommen.
Das Netzteil reicht locker!

DLSS gibt es bei AMD halt noch nicht, FidelityFX soll ja im April kommen, ob das was taugt weiß man aber noch nicht.
Aber die 6900XT ist eh so schnell, da braucht man ohne RT kein DLSS :D
 

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
naja mittlerweile ist es so das man die 6900xt eher verkaufen soll und gleich auf 3080ti wartet. denn fast jedes game das in zukunft kommt nutzt raytracing und ich habe nur treiber probleme mit amd. meine sohn hat vor kurzem seinen 1. pc bekommen mit rx 580 und bin nur enttäuscht vom marketing blabla von freesync das nichtmal wirklich funktioniert und custom auflösungen hauen auch nicht hin. bin kein fanboy aber amd ist sowas von weit entfernt von nvidia das ist nicht mehr normal. nur weil die leistung ohne raytracing in 1440p noch passt ist das einfach sinnlos. selbst in 4k ist eine 3080 gleichauf und das ohne dlss und raytracing
 

arthur95

Freizeitschrauber(in)
naja mittlerweile ist es so das man die 6900xt eher verkaufen soll und gleich auf 3080ti wartet. denn fast jedes game das in zukunft kommt nutzt raytracing und ich habe nur treiber probleme mit amd. meine sohn hat vor kurzem seinen 1. pc bekommen mit rx 580 und bin nur enttäuscht vom marketing blabla von freesync das nichtmal wirklich funktioniert und custom auflösungen hauen auch nicht hin. bin kein fanboy aber amd ist sowas von weit entfernt von nvidia das ist nicht mehr normal. nur weil die leistung ohne raytracing in 1440p noch passt ist das einfach sinnlos. selbst in 4k ist eine 3080 gleichauf und das ohne dlss und raytracing
kann schon sein das du schlechte Erfahrungen hast, aber darauf zu schließen das alles nicht funktioniert ist schon eine freche und falsche Schlussfolgerung.

Ich selber nutze eine 6900XT alles ohne ein einziges Problem, FreeSync alles funktioniert prima! Das FreeSync nur "Martketing Blabla" ist auch eine falsche Aussage. Wenn du dich auskennen würdest, würdest du wissen das GSync und FreeSync so ziemlich das gleiche ist , nur das FreeSync auf den Industriestandard ApdativeSync aufbaut und nicht wie NV Unsummen von den Monitorhersteller dafür verlangt, sodass GSync-Montitore deutlich teurer sind.
Und nebenbei kann man ja seit ca. einem Jahr ja auch auf NVIDIA-Karten FreeSync (AdaptiveSync) nutzen, also wenn das sogar das tolle NV verwendet kann es doch gar nicht so schlecht sein? oder? :D

Natürlich gibt es bei manchen Problemen, dass ist aber bei NV nicht anders. Man soll sich nur mal die verschiedensten Foren durchlesen, momentan liest man da sehr viel über BlackScreens und Abstürze bei den neuen RTX 3000 Karten. Also nur weil man eine Nvidia hat, heißt das nicht das man keine Probleme haben kann....

Zwecks Raytracing. Ehrlich gesagt ist es bis jetzt kein GameChanger ob man RT verwendet oder nicht, da es so wenige Spiele bis jetzt nutzen und die es nutzen macht es bei vl 1/3 überhaupt Sinn weil man außer einer extremen Performance-Verschlechterung keinen optischen Benefit hat (zum Bsp BFV, Sottr)

Auch glaube ich, dass RT auf AMD Karten und in Zukunft viel besser wenn nicht sogar besser laufen wird als auf Nvidia-Karten, da die Konsolen ja auf AMD GPUs aufbauen und die Spiele die sowieso grundsätzlich für Konsolen programmiert werden auch das "Konsolen" -Raytracing (auf DX12 Basis) optimiert werden.

Zur 3080ti ja die kommt aber:
1. man weiß nicht genau wann die kommt, Mai? Juni? vl erst Herbst?
2. wird die nach den derzeitigen Gerüchten nicht sehr viel schneller als eine 3080 sein bzw. "nur" 12gb vram besitzen.
3. Er hat ja bereits schon eine 6900XT und, wer weiß ob man beim Launch so schnell und gut eine 3080ti um UVP bekommen wird.
Wenn es NV seit September nicht zusammenbringt den Bedarf zu stillen sehe ich bei einer vermeintlichen 3080ti Launch im Mai ebenfalls schwarz, da die grundlegende Situation (Pandemie etc) noch nicht vorbei sein wird.

Conclusio:
Wenn man derzeit eine 6900XT um 980 Euro erwischt hat, glaube ich hatte man sehr großes Glück und sollte die Karte auch nutzen.
Denn auch wenn er nun die 6900XT um 1300 Euro Scalperpreis verkauft, zurzeit bekommt er dafür nicht mal eine 3080.
Eine 3080 kann man derzeit gar nicht kaufen nicht einmal für 1500Euro!
Und ähnlich erwarte ich die Situation mit der 3080ti auch.
UVP wsl. bei 999 --> Straßenpreis 1800-1900 Euro (wenn man sie überhaupt bekommt)
Laut Analysten soll der GPU (Elektronik) Engpass noch mind. bis zum Sommer wenn nicht sogar bis in den Herbst andaueren!
 
Zuletzt bearbeitet:

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
hatte mit gsync nie probleme egal wo ich es nutzte. aber habe eben meinen halbbruder und meinen sohn und ein freund deramd und freesync verwendet und sogar mit richtigen freesync 144hz monitoren und wenn ich freesync anmache und ingame vsync ausschalte habe ich trotzdem tearing. glaube die 3080 wird eingestellt und die 3080ti wirds dann nur geben damits dann auch genug chips gibt. und wenn ich schon lese nur 12gb vram dann ist dir vl nicht bewusst das bei nvidia das speichermanagement welten von amd entfernt ist oder?
 

Eyren

Freizeitschrauber(in)
Und ich habe gefühlte 15 Jahre ati/amd verwendet und keine Probleme gehabt die nicht auf OC/UV zurück zuführen waren.

Jetzt mit meiner 3090 crashen Games und die Auflösung spielt beim Systemstart verrückt.

Hmmm ich denke es macht jetzt Sinn das ich jedem rate von Nvidia Abstand zu halten, denn meine Erfahrung ist mehr wert als technische Daten.

Wobei meiner Schwester ist jetzt eine AMD Karte abgeraucht.... Also doch kein AMD kaufen.

Warten wir doch auf Intel. Da sind zwar die Daten sehr sehr ernüchternd aber bisher hab ich noch von keinen Problemen beim Endkunden gehört!
 
Oben Unten