MSI Optix MAG281URF: 4K-Gaming-Monitor mit weniger blauem Licht

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu MSI Optix MAG281URF: 4K-Gaming-Monitor mit weniger blauem Licht

Hardwarehersteller MSI stellt einen neuen Gaming-Monitor vor, den Optix MAG281URF. Dieser bietet eine Auflösung von 4K bei einer Bildwiederholfrequenz von 144 Hz. Zusätzlich ist der Monitor DisplayHDR-400-zertifiziert und verfügt über die Funktion "Less Blue Light Premium"

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: MSI Optix MAG281URF: 4K-Gaming-Monitor mit weniger blauem Licht
 

Baer85

Freizeitschrauber(in)
Habe aufgegeben auf ein 32" zu warten. Leider ist dieser auch wieder IPS.
IPS werde ich mir nie wieder anschaffen. Der graue Matsch und das Bleeding tu ich mir nicht mehr an.
Bleibt mir wohl nur übrig einen 55" Samsung TV zu kaufen und den Tisch etwas weiter weg zu stellen. :(
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Schon mal von FALD gehört?
Da bleibt dann nicht mehr viel vom grau und blb.
Ist bei TN und VA übrigens genauso.
Also bleibt ja eigentlich nur OLED.
 

VandalTV

Komplett-PC-Käufer(in)
Einfach warten auf 2022/23 - da kommen dann die 27"/28"/32"/34" Monitore & Grafikkarten mit DisplayPort 2.0.
Dann gehts richtig los mit 4K 144 Hz HDR1000 ohne DSC.
 

Baer85

Freizeitschrauber(in)
Monitore mit FALD sind ja leider lächerlich teuer. Auch muss da auch die Zahl der Zonen hoch genug sein, genauso wie die Dimming-Technik um den Haloeffekt zu verringern. Da ist VA einfach unkomplizierter, viel billiger und für mich der beste kompromiss. Meine VA Erfahrungen sind daher bisher positiv gewesen. Klar ist es kein OLED aber für mich doch wesentlich besser als IPS.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Ich halte es für eine recht dämliche Funktion. Wer glaubt, blaues Licht wäre schädlich, der kann es ganz einfach im Treiber abstellen, umgekehrt ist das nicht möglich.

Die Aussage, dass die Farbqualität nicht beeinträchtigt werden soll ist wenig glaubhaft. Entweder bringt es dann nichts oder man muß sich mit einem Pissgelb abfinden.

Einfach warten auf 2022/23 - da kommen dann die 27"/28"/32"/34" Monitore & Grafikkarten mit DisplayPort 2.0.
Dann gehts richtig los mit 4K 144 Hz HDR1000 ohne DSC.

Das höre ich schon seit DP 1.3, DP 2.0 ist dafür ja nicht nötig. Die andere These war, dass sie 4K 144Hz Monitore erst mit HDMI 2.1 Fahrt aufnehmen.

DP 2.0 ist für 8K60, 4K240 oder WQHD480 notwendig. Mal schauen, wann da die ersten Monitore rauskommen.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Monitore mit FALD sind ja leider lächerlich teuer. Auch muss da auch die Zahl der Zonen hoch genug sein, genauso wie die Dimming-Technik um den Haloeffekt zu verringern. Da ist VA einfach unkomplizierter, viel billiger und für mich der beste kompromiss. Meine VA Erfahrungen sind daher bisher positiv gewesen. Klar ist es kein OLED aber für mich doch wesentlich besser als IPS.
VA ohne FALD ist auch grau.
Aber solange du zufrieden bist, ist doch alles gut.
 
Oben Unten