• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mining ohne eigenes Riaiko mit Grafikkarten der Anderen - Neue Miningmasche?

F

FortuneHunter

Guest
Bin bei YouTube grade über diese Videos gestoßen, dass sehr interessant ist:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Anscheinend sind einige Miner auf eine total neue Masche verfallen.
Lass doch die blöden Gamer mit ihren Grafikkarten für dich minen.
Sie tragen dann das Hardwarerisiko und die Stromkosten und du speißt sie mit billigen Keys ab, wärend du selbst fett kassierst. :devil:

Ich nehme an hier werden genug Leute drauf reinfallen, dass dabei ordentlich Profit rauskommt.


Nur mal ne kleine Kalkulation:

Die Zeit bis man ein Spiel verdient hat ist auf der Seite angegeben und zwar auf Basis einer GTX1070. Hashrate laut Miningchamp: 32 MHash/s bei Ethereum.
Wenn man keine Kosten für die Karte und den Strom hat kommt man aktuell auf 1,44 US$ pro Tag Gewinn.
PUBG kann sich der geneigte Gamer in 32 Tagen erminen. Umsatz für den Seitenbetreiber: 46,08 US$ = 39,55 € - Der günstigste Key für PubG ist für 20,37 € zu bekommen. Bleiben 19,18 € für den Seitenbetreiber.

Wollte das hier mal als Warung dalassen, falls jemand auf die Idee kommen sollte, da mitzumachen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thomas_Idefix

Freizeitschrauber(in)
Bleibt nur die Frage, ob der Typ an der Nutzerverarsche mitverdient oder wirklich zu doof ist, um die Stromkosten zu beachten. "Free" ist da auf jeden Fall nichts.
 

tobse2056

Freizeitschrauber(in)
Sie tragen dann das Hardwarerisiko und die Stromkosten und du speißt sie mit billigen Keys ab, wärend du selbst fett kassierst. :devil:


Fett kassieren würde ich nicht nennen, sie bieten ja einen Service an der darüber finanziert wird. Außerdem tragen die auch das Risiko wenn die Währung mal wieder abstürzt.

Du selber musst dich mit Nichts beschäftigen, Keine Miner konfigurieren , dich nicht einlesen, kein Wallet erstellen und ggf die Kryptowährung verkaufen um "echtes" Geld zubekommen.
Einfach nur Installieren und du bekommen einen Gegenwert , ob einen der Preis für den Service es wert ist, muss jeder für sich entscheiden.

Ich kenne genug Gamer die daran scheitern ihr Teamspeak richtig einzustellen und man denen die einfachsten Sachen erklären muss.
Und solche Leute sollen sich einen Miner erstellen? da sind solche Tools eine sinnvolle Alternative, einfach Installieren und Spiele bekommen.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Fett kassieren würde ich nicht nennen, sie bieten ja einen Service an der darüber finanziert wird. Außerdem tragen die auch das Risiko wenn die Währung mal wieder abstürzt.

Du selber musst dich mit Nichts beschäftigen, Keine Miner konfigurieren , dich nicht einlesen, kein Wallet erstellen und ggf die Kryptowährung verkaufen um "echtes" Geld zubekommen.
Einfach nur Installieren und du bekommen einen Gegenwert , ob einen der Preis für den Service es wert ist, muss jeder für sich entscheiden.

Ich kenne genug Gamer die daran scheitern ihr Teamspeak richtig einzustellen und man denen die einfachsten Sachen erklären muss.
Und solche Leute sollen sich einen Miner erstellen? da sind solche Tools eine sinnvolle Alternative, einfach Installieren und Spiele bekommen.

Absoluter Unsinn, was du da schreibst.
Deren Risiko ist wesentlich geringer als das eigene.
Und es rechnet sich auch überhaupt nicht.
Durch das Mining steigt das Risiko eines Hardwaredefekts und die Stromkosten darf man auch nicht vergessen.
So wie ich das sehe, kostet dich der Dienst mehr als er bringt, d.h. das selbst kaufen der Spiele ist günstiger.
 

Thomas_Idefix

Freizeitschrauber(in)
Vor allem untersützt man, wenn man selbst kauft, nicht noch zusätzlich diesen Mining-Blödsinn (in seiner jetzigen Form).
 
TE
F

FortuneHunter

Guest
Fett kassieren würde ich nicht nennen, sie bieten ja einen Service an der darüber finanziert wird. Außerdem tragen die auch das Risiko wenn die Währung mal wieder abstürzt.

Du selber musst dich mit Nichts beschäftigen, Keine Miner konfigurieren , dich nicht einlesen, kein Wallet erstellen und ggf die Kryptowährung verkaufen um "echtes" Geld zubekommen.
Einfach nur Installieren und du bekommen einen Gegenwert , ob einen der Preis für den Service es wert ist, muss jeder für sich entscheiden.

Ich kenne genug Gamer die daran scheitern ihr Teamspeak richtig einzustellen und man denen die einfachsten Sachen erklären muss.
Und solche Leute sollen sich einen Miner erstellen? da sind solche Tools eine sinnvolle Alternative, einfach Installieren und Spiele bekommen.

Das ist ja das "geniale" wenn die Währung einbricht, setzen sie einfach deine Zeit rauf bis du eine Spiel bekommst. Schau dir mal das erste der beiden Videos ab 3:12 an. Du hast keine feste Rate die du bekommst. Die Coins die du pro Tag bekommst schwankt sehr. Geht die Währung runter, kannst du entweder die Coins raufsetzen die für ein Spiel nötig sind, oder du setzt die Rate der Coins pro Tag runter.

Und einige der Spiele die man auf dem Portal bekommt gibt es für ein paar Euro oder gar geschenkt. Außerdem kannst du als Betreiber dein Risiko splitten, indem du jederzeit bestimmen kannst was grade gemined wird. Im Idealfall hast du ein sehr großes Miningrig aus verlinkten PCs zur Verfügung. Du musst nur für die jeweils vorhandenen Grafikkarten den passenden Algorhytmus suchen und diesen dann bei deinen Usern laufen lassen.
Das ganze skaliert mit der Anzahl der User und erfordert werden Platz, Kühlung günstige Strompreise etc. Für Dich bedeutet das Gewinn vom ersten Tag an. Während ein normaler Miner ersteinmal (je nach geminter Währung) seine Hardware wieder rausbekommen muss. Und dann bleiben ihm immer noch die laufenden Kosten.

Schau dir nur mal mein Beispiel oben an und versuch hier mal zu Minen. Ohne Hardwarekosten und Stromkosten liegst du bei 1,44 US$/Tag bei Ethereum. Willst du in Deutschland minen bist du bei 0,25 €/KWH = 0,29 US$ bei einem Gewinn von 0,07 US$/Tag ohne die Hardwareanschaffung zu berücksichtigen.

Gewinn beim selberminen: 0,07 US$/Tag ohne Hardwarekosten.
Gewinn beim fremdminen: 0,69 US$/Tag

Gewinnmaximierung um 997 %

Und jetzt schau mal wo der Verein sitzt:

Games from Space
Pythonic Media GmbH
Pufendorfstr. 6B
10249 Berlin

Und schau dir auch mal die Terms of Service an: Games From Space besonders Punkt 3 a-f. Dann weißt du wer hier das volle Risiko trägt. :devil:

Um es in einfache Worte zu fassen:

3a: Cryptocurrencie Mining ist neu und unvorhersehbar die daraus entstehenden Risiken trägst du. Wir haben dich informiert.
3b: Wird dein Account gehackt trägst du das Risiko. Wir haben dich informiert.
3c: Werden wir gehackt, dann trägst du das Risiko. Wir haben dich informiert.
3d: Fällt unsere/oder deine Internetverbindung aus trägst du das Risiko. Wir haben dich informiert.
3e: Fällt deine Hardware dem Mining zum Opfer trägst du das Risiko. Wir haben dich informiert.
3f: Da ist ein Risiko in Verbindung mit der Profibilität von CCM. Du trägst dieses Risiko. Ermintes Geld wird nicht zurückerstattet. Wir haben dich informiert.

Der Rest der Terms ist auch noch interessant und schließt jegliches rechtliches Vorgehen aus.

Am besten finde ich aber noch das hier:
Unbenannt.JPG

Quelle: Games From Space

Mit anderen Worten: Gamer aller Länder vereinigt euch, wir zeigen den Minern jetzt mal wo der Hammer hängt. Der Nachsatz den sie vergessen haben: ...indem ihr schön für uns mined und eure vorhandene Hardware auch noch runiniert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Dein Hinweis ist definitiv berechtigt. Gerade als Vater sollte man da mal einen Blick drauf haben ;)
Die Kiddis zahlen den Strom schließlich nicht ;)
 

tobse2056

Freizeitschrauber(in)
Absoluter Unsinn, was du da schreibst.
Deren Risiko ist wesentlich geringer als das eigene.
Und es rechnet sich auch überhaupt nicht.
Durch das Mining steigt das Risiko eines Hardwaredefekts und die Stromkosten darf man auch nicht vergessen.
So wie ich das sehe, kostet dich der Dienst mehr als er bringt, d.h. das selbst kaufen der Spiele ist günstiger.

Ich habe auch nicht geschrieben das es Sinnvoll ist, besonders bei uns . Nur das es einfache Möglichkeit ist um zu Minen ohne sich groß damit beschäftigen zu müssen.

Es gibt Länder in denen der Strom sau billig ist und vielleicht auch eine Grafikkarte bereits vorhanden ist . In Schweden zum Beispiel nur 5,5 Cent (Dollar ) pro kWh.
Da kann es Sinn machen , wobei man über den ganzen Mining Zweck zweifeln sollte.
 

Eol_Ruin

Lötkolbengott/-göttin
Aus Umweltschutz gründen ist mining sowieso extrem skeptisch zu betrachten.

Aus meiner Sicht sollte sowieso nur "grünes" Mining erlaubt sein.
 
TE
F

FortuneHunter

Guest
Nur mal angenommen, du lässt deine Grafikkarte 24 Stunden am Tag für diesen Service schufften bei 200 Watt verbrauch (GTX1070 angabe von der Miningkalkulationswebseite die ich für alle Berechnungen genutzt habe). Strompreis 0,25 €/KWh:

Stromkosten: 0,05 € / Stunden * 24 Stunden = 1,20 € am Tag. Für PUBG musst du 35 Tage Minen (waren vor 3 Stunden nur 32 Tage. Merkt hier jemand was?:devil:). 35 Tage x 1,20 € = 42 €

Also 35 Tage warten um PUBG zu bekommen. Aktueller PUBG Steam Preis: 29,99 € PLAYERUNKNOWN'S BATTLEGROUNDS on Steam und du kannst sofort loslegen (Noch günstiger über diverse Key-Seller. Hier mal ein offiziell Lizensierter: PLAYERUNKNOWN'S BATTLEGROUNDS [Steam CD Key] fur PC online kaufen)

Du gibst im Endeffekt 12 - 14€ mehr aus um ein Spiel in 35 Tage später (oder länger) spielen zu können ... Man ist das ein Geschäft! :lol:



Auch interessant sind die Preise für die Games:

Witcher 2:

Video 1 - Upload 16.05.18 - Preis 1618 SC (deren Währung) zu sehen bei 1:11
Video 2 - Upload 11.05.18 - Preis 1202 SC (deren Währung) zu sehen bei 2:42

34% Preissteigerung innerhalb von 5 Tagen ... Das wir immer besser. Was ist passiert? Einbruch des erziehlten Gewinns oder die Preise bei den Keysellern sind gestiegen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten