• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Minecraft: Patch 1.8 erlaubt individuellere Spielwelten nach eigenem Belieben

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Minecraft: Patch 1.8 erlaubt individuellere Spielwelten nach eigenem Belieben

Das für Minecraft verantwortliche Entwicklerstudio Mojang hat in einem Video die erste Neuerung vorgestellt, die mit dem PC-Patch 1.8 integriert werden wird. Der Weltengenerator fällt künftig deutlich differenzierter aus, sodass sich Spielwelten nach dem eigenen Geschmack generieren lassen werden. Die Presets beinhalten beispielsweise eine "Water World", die zum Großteil mit Wasser getränkt ist. Voraussichtlich im Mai soll das Update erscheinen.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Minecraft: Patch 1.8 erlaubt individuellere Spielwelten nach eigenem Belieben
 

mrpendulum

Software-Overclocker(in)
Ist die Luft nicht schon längst raus? Wer spielt das denn noch. Jetzt da immer mehr Updates die eigentliche Atmo von damals völlig zerstören und jeder Serveradministrator, der auf Bukkit oder sonstige Modversionen setzt bei jedem Update schon angst und bange bekommt. Wo bleiben die vielen versprochenen Features wie der Mod-Support?
 

Noirsoleil

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ist die Luft nicht schon längst raus? Wer spielt das denn noch. Jetzt da immer mehr Updates die eigentliche Atmo von damals völlig zerstören und jeder Serveradministrator, der auf Bukkit oder sonstige Modversionen setzt bei jedem Update schon angst und bange bekommt. Wo bleiben die vielen versprochenen Features wie der Mod-Support?

Spass macht es allerdings immer noch und wenn du die Neuerungen nicht magst kannst du doch einfach auf ner alten Version spielen.
 

Shinigami92

PC-Selbstbauer(in)
Ist die Luft nicht schon längst raus? Wer spielt das denn noch. Jetzt da immer mehr Updates die eigentliche Atmo von damals völlig zerstören und jeder Serveradministrator, der auf Bukkit oder sonstige Modversionen setzt bei jedem Update schon angst und bange bekommt. Wo bleiben die vielen versprochenen Features wie der Mod-Support?

Ich seh es Ähnlich wie du.
Hatte mich schon sehr auf Oculus Ruft support gefreut ... Aber ne die modder sollens machen -.-
Die arbeiten finde ich an den falschen stellen, eine einfache Einbindung so wie Kompatibilität von mods ist schon zeitlich gesehen lange über fällig.
 

L1qu1dat0r

PCGH-Community-Veteran(in)
Mojang Könnte auch mal Sinnvolle Tools integrieren.
Zb. im Kreativ ,World Edit.
Und Seus !!Mit Watershader.
Die Tools mit jedem Update selbst anpassen ^^.:D
Aber Erfolg macht Dick (und Träge) :ugly:.
Das mit dem versionsupdate als Schrecken kennen nicht nur Bukkit server betreiber.(War ich auch mal °°)
Sondern jeder Texturpack Nutzer inklusive shader......

PS.: Spiele nach längerer Abstinenz,wieder Exzessiv auf einem Server.
Dort sind viele Plugins instaliert zt. auch vom Admin selbst geschriebene .
(Kadcon ..kann ich nur Empfehlen)
 
Zuletzt bearbeitet:

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
Ich find das Update ganz schick.
Würde mir nur wünschen das sich Dinge wie Seus Mod endlich mal leichter und vor allem besser einbinden lassen.
 
Oben Unten