• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Minecraft brachte bereits 85 Millionen jungen Spielern das Programmieren bei

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Minecraft brachte bereits 85 Millionen jungen Spielern das Programmieren bei

Microsoft und die Internetseite Code.org haben bekannt gegeben, dass bereits über 85 Millionen junge Spieler mit den Tutorials von "Minecraft Hour of Code" eine Einführung in das Thema Programmierung erhalten haben. Mit dem Angebot haben junge Leute die Möglichkeit, mithilfe von speziellen Spielen in Minecraft, Videos und anderen Aktivitäten erste Schritte im Bereich Coding zu gehen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Minecraft brachte bereits 85 Millionen jungen Spielern das Programmieren bei
 

hrIntelNvidia

Freizeitschrauber(in)
Sorry, selten so einen BS gelesen! :stupid: :klatsch:

Wenn ich also ein paar Tutorials druchgearbeitet habe, kann ich also schon programmieren? Ich bin diplomierter Informatiker und kann behaupten, dass dies eben nicht der Fall ist. Selbst nach einem erfolgreichen, mehrjährigen Studium werden noch mehrere Jahre Praxiserfahrung benötigt, um wirklich "programmieren" zu können.

So langsam hängt mir dieses Marketing-Bullshit-Bingo echt zum Hals raus.

greetz
hrIntelNvidia
 

Stormado

Freizeitschrauber(in)
Es geht dabei auch eher um den Anfang. Das man damit sicherlich nicht alles beherrscht bzw. beherrschen kann, sollte jedem klar sein.

Für die Schule ist das aber vollkommen in Ordnung.
 

cht47

Freizeitschrauber(in)
Es geht dabei auch eher um den Anfang. Das man damit sicherlich nicht alles beherrscht bzw. beherrschen kann, sollte jedem klar sein.

Für die Schule ist das aber vollkommen in Ordnung.
Dann kann man schreiben das es Kindern das Programmieren näher bringt und nicht beibringt.

So einfach nur eine Clickbait Überschrift.
 

Frontline25

Software-Overclocker(in)
Genau, ich kenne sogar einen Freund der damit auch sein Hobbymäßiges Programmieren angefangen hat. Man muss nur mal einen anreiz finden (Was oft jedoch relativ schwer ist, da es ja schon vieles gibt :rollen:)
Ich hab damals etwas reingeschnuppert, leider nie wirklich weiter verfolgt :(
Schade das bei mir der erste wirkliche IT Unterricht im Abitur angefangen hat..
Leider sind die Schulen aber auch sehr Spärlich ausgestattet, haben eine schlechte Administrierung (Sehr veraltete Programme) und/oder bieten es garnicht erst an IT- Unterricht zu nehmen.
 
L

Lokal_Admin

Guest
Das bisschen UML gebastele in der "Minecraft Hour of Code" hat wirklich wenig Aussagekraft für die Programmierung.
Ist eben nichts anderes als ein simpler Programmablaufplan, nicht viel mehr als ein Hallo Welt in der ersten Stunde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stormado

Freizeitschrauber(in)
Dann kann man schreiben das es Kindern das Programmieren näher bringt und nicht beibringt.

So einfach nur eine Clickbait Überschrift.
Aber davon kann man doch direkt ausgehen. Ein Spiel kann nie dazu dienen, richtige Programmierkenntnisse zu vermitteln.

Ist das Gleiche wie mit Mathe in der Schule. Man bekommt da auch nur einen Teil beigebracht. Wenn du tiefer einsteigen willst, dann musst du eben studieren.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Dann kann man schreiben das es Kindern das Programmieren näher bringt und nicht beibringt.

So einfach nur eine Clickbait Überschrift.
Jeder der programmieren kann, weiß, dass er es sich selbst beibringen muss(te). Letztlich können Tutorials dir nur die Basics beibringen, die ansonsten für Anfänger zu frustrierend gewesen wären
Das bisschen UML gebastele in der "Minecraft Hour of Code" hat wirklich wenig Aussagekraft für die Programmierung.
Ist eben nichts anderes als ein simpler Programmablaufplan, nicht viel mehr als ein Hallo Welt in der ersten Stunde.
Solche Tutorials sind immer nur dazu da, um die Basics zu vermitteln. Manche gehen auf Schleifen, Sortierung, OOP und Co ein, manche nicht. Aber natürlich kann man danach keine Engine schreiben.
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
"Human Resource Machine", "Scratch" oder "Tynker"...

Dann gibts noch so Sachen wie "Hacknet", "TIS-100", ...

Die übliche PR Meldung eben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten