• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mikro fuer Aufnahmen und Streaming gesucht

Cybertrigger

PC-Selbstbauer(in)
Ich suche ein Mikro für aufnahmen und für das streaming auf verschiedenen seiten.
Mein jetziges headset hat ein starkes rauschen welches ich nicht beheben kann bzw keine lösung dafür finde ( Medusa NX 5.1 Usb ).
Der sound ist gut von dem Headset nur das rauschen ist nervig, ich weiss das es da ist und andere es hören aber kriege es nicht behoben.

Das budget für das Mikro ,Mischpult , Arm und sonstige dinge liegt bei 300.- €.
Es wird die onboard soundkarte von meinem ASRock Fatal1ty H97 Perfomance benutzt.
Das Betriebssystem ist WIn 10 Pro und die streaming Software ist OBS.


Falls ihr weitere Informationen braucht dann werde ich diese gerne nachreichen.



Ich liebäugele mit diesen Komponenten im moment und würde dazu gerne die Meinung anderer einholen :
Mikro

Rode NT-1A Grossmembran-Kondensatormikrofon mit goldbedampfter und elastisch gelagerter 2,5 cm (1 Zoll) Nierenkapsel: Rode: Amazon.de: Musikinstrumente

Mischpult

Behringer XENYX 1002 Mischpult: Amazon.de: Musikinstrumente

Der Arm ist so eine sache bei der ich mir nicht sicher bin was dort empfehlenswert ist, ebenfalls ob ich noch weitere dinge benötige an die ich nicht gedacht habe bisher.
 
Zuletzt bearbeitet:

LukasGregor

Software-Overclocker(in)
Hol dir ordentliche Kopfhörer, ein Audiointerface und ein Mikro...kommst du cirka auf 400.

Edit:
Meine Standardvorschläge:
AKG k 612 / 701 / 702 / 712
Beyerdynamic 770 / 990 / 880
ATH AD 500X / 700X / 900X
Phillips SHP 9500 / X2
Sennheiser HD 558 /598 / 600 / 650
etc.

Interface:
Focusrite Scarlett Solo /2i2
Steinberg, Roland, etc. haben auch welche...

Mic:
muss zu deiner Stimme passen...
ATH 2020
Rode NT1
etc.

Möglichkeit 2:
Oder du nimmst einfach ein USB Mic:
Samson Meteor
Auna 900B

DAC:
SMSL M3
Fiio e10k

Kopfhörer: etwas aus der oben genannten Liste oder gleichwertig.

DAC
 
Zuletzt bearbeitet:

Hansi92

PC-Selbstbauer(in)
Das Mikro ist klasse. Hatte ich auch mal für vocal Aufnahmen. Aber der Mischpult rauscht stark und bringt die Qualität runter. Schaue mal nach dem Focusrite Scarlett Solo 2nd Gen Preisvergleich | Geizhals Deutschland. Ist ein USB Interface mit preamp. Der Sound ist bei weitem besser. Btw hatte auch die Medusa, anständige Kopfhörer sind Welten besser du wirst es nicht bereuen.

Gesendet von meinem Redmi Note 2 mit Tapatalk
 
TE
Cybertrigger

Cybertrigger

PC-Selbstbauer(in)
Was das Medusa anging es liegt gut an, die Ohrmuscheln könnten vielleicht minimal grösser sein.
Ich hatte verschiedene Headsets probiert bevor ich bei dem war, die meisten waren sehr schnell unbequem und verursachten schmerzen weil sie auf das Ohr gedrückt haben.

Wegen den Usb Mikros da hatte ich gelesen das die oft nicht unbedingt so verlässlich sind wie z.b das Rode.

Wie defininiere ich am besten welches MIkrofon zu meiner stimme passt?
 

Hansi92

PC-Selbstbauer(in)
Leider musst du das ausprobieren. Aber das Rode ist ein guter Allrounder.

Gesendet von meinem Redmi Note 2 mit Tapatalk
 

hugo-03

Software-Overclocker(in)
Ich habe auch das Rose plus ein Interface (geht dann per USB in den pc) kostet dann ca 250~280€ ), als Kopfhörer habe ich beyer dt 990 und 30€ asus Soundkarte

Bin sehr zufrieden
 

hugo-03

Software-Overclocker(in)
Und ich habe das kleine Tischstativ von thomann dann steht das Mikrofon zwischen Tastatur und mir. Nimm nicht das podcast bundle von thomann das rode wiegt zu viel für den billig ständer Instagram
 
TE
Cybertrigger

Cybertrigger

PC-Selbstbauer(in)
Hat jemand erfahrungen gemacht mit einer halterung ( Arm) für das Rode NT1A und kann eines empfehlen?

Welches Interface ist laut eurer Meinung am empfehlenswerten im bezug auf Einstellungsmöglichkeiten und Zuverlässigkeit.

Was Haltet ihr eigentlich von Soundkarten, ich habe pro und kontras gefunden für interne gegenüber externen soundkarten.

Was die Kopfhörer angeht da bleibe ich wohl erstmal bei dem Medusa.
Die hier vorgeschlagenen Modelle sehen recht unbequem aus für mich bzw vom Design her ( runde Ohrmuschel ) ähneln sie stark denen bei denen ich sehr schnell schmerzende ohren habe.
Das Medusa könnte sogar ein klein wenig grössere Ohrmuscheln haben.
 
TE
Cybertrigger

Cybertrigger

PC-Selbstbauer(in)
Das wurde mir mal empfohlen

K&M 210/9 Mikrofonstativ schwarz – Thomann Mobile

Das hat gute Bewertungen, wie gesagt ich nutze den hier, der ist ziemlich schwer und stabil
K&M 232BK Tischstativ – Thomann Mobile

Ich suche explizit einen Arm um das Mikro dann an der Wand oder aber am tisch zu befestigen, vorzugsweise an der Wand sollte es befestigt werden können.

Vielen dank bisher für die Vorschläge die gemacht worden sind.




Gibt es eigentlich eine bezeichnung für die Art von Ohrmuschel bei einem Kopfhörer / Headset was desen Form angeht?

Das würde mir das suchen vereinfachen für einen späteren Zeitpunkt wenn es um Kopfhörer geht.
Die Form von dem Medusa sagt mir zu, ebenfalls blendet es gut Nebengeräusche aus.

Hier ein Link von dem Headset das weiter helfen sollte :
Speedlink Medusa NX 5.1 Kopfhorer mit Mikrofon und: Amazon.de: Computer & Zubehor
 

micha30111

Freizeitschrauber(in)
Hallo zusammen,

ich habe das Rode Procaster mit einem Steinberg 2x2 USB Interface. In der Kombination m.E. nach ein sehr sehr guter Klang für Aufnahmen bei YT. Es nimmt die Stimme unverfälscht auf, und die Aufnahme benötigt kaum Nachbearbeitung. Vorher hatte ich ein Samson Meteor. Das hatte den Nachteil, dass es jede Nadel die herunter gefallen ist, aufgenommen hat. Das ging mir irgendwann auf die Nerven.

Allerdings ist das Procaster auch relativ schwer, so dass die Wahl für eine Halterung ziemlich eingeschränkt ist. Ich habe mir damals eines bei Thomann bestellt, welches gerade so reicht ( müsste nachgucken wie das Teil heißt ). Das Rode Original war mir mit 80 Euro allerdings zu kostenintensiv. Für das vorhandene habe ich glaube damals 40 bezahlt.

Als Kopfhörer verwende ich Audiotechnica ATH-MSR 7, welcher m.E. nach nach einen sehr guten Klang, ohne dass das abgespiele irgendwo bass - oder höhenlastig wird. Aber dieser Eindruck ist subjektiv :-)

Viele Grüße,
 
TE
Cybertrigger

Cybertrigger

PC-Selbstbauer(in)
Was das Steinberg 2x2 USB Interface angeht könntest du dort spezifizieren welches das ist?
Was den MIkrofonarm angeht da finde ich den von Rode schon sehr teuer aber suche halt was passendes am besten zur wandmontage.
 
Oben Unten