• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Microsoft Edge: Vorsicht vor gefälschten Add-ons von NordVPN und mehr

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Microsoft Edge: Vorsicht vor gefälschten Add-ons von NordVPN und mehr

Der Microsoft Edge auf Chromium-Basis kann sowohl mit Browser-Erweiterungen von Google Chrome als auch mit Add-ons aus dem Edge-Webstore umgehen. In der aktuellen Beta-Version haben sich jedoch gefälschte Add-ons bekannter Marken wie NordVPN eingeschlichen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Microsoft Edge: Vorsicht vor gefälschten Add-ons von NordVPN und mehr
 

Willforce

Freizeitschrauber(in)
Hat zwar nix mit dem Thema zu tun, wird aber den ein oder anderen evtl. doch erfreuen. ;)

Wer den Edge Browser verbannen will kann das wie folgt erledigen:

- Als erstes öffnet man das Verzeichnis "C:\Program Files (x86)\Microsoft\Edge\Application\83.0.xyz.xy".
- Anschließend öffnet man das Verzeichnis "Installer".
- Jetzt öffnet man die PowerShell über den Menüpunkt "Datei" oben links im Explorer
"Datei/Windows PowerShell öffnen/Windows PowerShell als Administrator öffnen"
- Ist die PowerShell geöffnet wird Edge mit folgendem Befehl vom System verbannt:
.\setup.exe --uninstall --system-level --verbose-logging --force-uninstall

Fertig! :o)
 

Elthy

Freizeitschrauber(in)
Wenn Microsoft und Co einen Appstore aufbauen müssten sie eigentlich auch dafür haften was dort angeboten wird. Ganz schlimm ist es im Playstore...
Die verdienen ja auch Geld damit, wollen sich dann aber aus der Verantwortung stehlen wenn da Leute Spyware und co anbieten.
 

Verruckt-Birdman

Freizeitschrauber(in)
Hat zwar nix mit dem Thema zu tun, wird aber den ein oder anderen evtl. doch erfreuen. ;)

Wer den Edge Browser verbannen will kann das wie folgt erledigen:

- Als erstes öffnet man das Verzeichnis "C:\Program Files (x86)\Microsoft\Edge\Application\83.0.xyz.xy".
- Anschließend öffnet man das Verzeichnis "Installer".
- Jetzt öffnet man die PowerShell über den Menüpunkt "Datei" oben links im Explorer
"Datei/Windows PowerShell öffnen/Windows PowerShell als Administrator öffnen"
- Ist die PowerShell geöffnet wird Edge mit folgendem Befehl vom System verbannt:
.\setup.exe --uninstall --system-level --verbose-logging --force-uninstall

Fertig! :o)
Und warum sollte man das tun?

Aktuelle Version zum Download:
 

SilentHunter

Software-Overclocker(in)
Schlimm genug das Google die best funktionierende Schnüffelalgorythmusseite und Android hat und so schon an zuviele Daten von mir kommt. Da muss ich denen nicht auch noch auf den Chromeleim gehen und ihnen schlechten auch noch gute Daten hinterherwerfen.
Seit Mozilla den FF dank guter Browserappentwickler so gut individuell anpassbar gemacht hat wie bis jetzt kein anderer habe ich auch noch keinerlei Verlangen gespürt dies zu ändern oder auch nur in Erwägung gezogen.
Er mag mal etwas langsamer als alle anderen gewesen sein und zwischenzeitlich auch mal etwas instabiler als die anderen gewesen sein, aber wenn es mir dabei um 1/10 sek. oder auch 10sec. gehen sollte bei der Zeit die man sonst so verschwendet im Leben dann würde da was eklatant falsch laufen.
 

Quat

BIOS-Overclocker(in)
Weils einfach der bessere Chrome ist. Mit besserem Trackingschutz und vorab aktiviertem Ad-Blocker.
Naja nun, das ist offensichtlich eher „Meinung“ als Tatsache! Da Meinungen aber durchaus unterschiedlich ausfallen, ja gar gebildet werden, taugt das als Antwort nur für dich und „Gleichgesinnte“. Die Frage bleibt somit offen.
Im Übrigen; der IE war auch mal ein guter Browser, bis er zum Crome wurde.
Ja ich weiß, das ist falschrum. Der IE war der erste Crome, erst danach kam Google.
Wenn aber „Trakingschutz“ & Ad-Blocker tatsächlich Kriterien für diesen „Besser als Vergleich“ sein sollten, stellt sich da eine grundsätzliche Frage; Den Bock zum Gärtner machen? Also bitte!
 

Verruckt-Birdman

Freizeitschrauber(in)
Das waren nur Beispiele. Der Edge gönnt sich auch weniger RAM. Klar kann man auch Chrome nehmen, aber hier kommt ja mein Argument zum tragen: Den Edge verbannen, um Chrome zu nutzen? Wenn die ja so gleich sind, ist das ja Unsinn. Im übrigen gilt: der Edge, über die exe oben installiert, läßt sich auch einfach wieder deinstallieren.
 

Quat

BIOS-Overclocker(in)
Ah verstehe den Gedankengang!
Kein Edge = dafür Chrome!
Aber ja, der Artikel legt diesen Gedanken nahe, nur eben nicht ausschließlich.
Nicht war? Soll ja noch mehr geben!
( kein Edge = noch weniger RAM - Belegung :P)
 
Oben Unten